Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von judith4291 am 02.09.2006, 21:16 Uhr

Milchzucker?

Wer hat damit Erfahrung? Wieviel habt ihr ins Fläschchen gegeben? Haben eure mit Blähungen reagiert oder nicht?

 
3 Antworten:

Re: Milchzucker?

Antwort von griefchen am 02.09.2006, 21:42 Uhr

Probier mal lieber den Bauchwohl-Tee von Hipp.

Da sind Kümmel, Anis, Fenchel und Milchzucker drin. Alles wohl dosiert - und meinem KLeinen geht es besser damit. Da reichen auch mal 50ml des Tees um eien deutliche Besserung aller Probleme (Blähungen, schlechtes Ausfstoßen, schwerer Stuhlgang) zu erreichen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige



Re: Milchzucker?

Antwort von hohmar am 03.09.2006, 7:49 Uhr

Muß da zustimmen, der Tee ist echt super. Ich habe am Anfang auch Milchzucker genommen, das verursacht wirklich Blähungen zumindestens Bei unserer Kleinen.( ist aber in der Hinsicht auch ein kleines bißchen anfällig, was Blähungen betrifft) Den Tee trinkt sie echt gerne.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchzucker?

Antwort von meinbaby am 03.09.2006, 8:40 Uhr

Ich benutze zur Zeit auch Milchzucker. Mein Kleiner ist nun 12 Wochen alt.

Ich habe es mit 8 Wochen schon mal versucht, aber das ging voll daneben, er bakam Bauchkrämpfe vom Milchzucker. Jetzt verträgt er es ganz gut.

Den Tee gebe ich auch noch, obwohl Julian ihn nicht so mag. Aber das ist von Kind zu Kind unterschiedlich.

Lg Conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.