Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jess01 am 11.06.2007, 10:04 Uhr

Mal eine etwas andere Frage!

Hallo.

Mein Sohn Niklas wird diesen Monat 4 Monate alt.
Momentan weiss ich einfach nicht wie ich mich mit ihm beschaeftigen soll bzw. Spielen.Manchmal habe ich das Gefuehl ich beschaeftige mich zu wenig mit ihm und bekomme schon ein schlechtes Gewissen.
Ich Reden viel mit ihm oder Singe und versuche ihn auf Trapp zu halten.
Er liegt aber auch viel auf der Krabbeldecke oder in seiner Wippe.
Ich habe eine grosse Tochter sie wird 7 Jahre...aber bei ihr ist das schon so lange her.*gg*

Was macht ihr so mit euren Babys???

Lg Jess01

 
3 Antworten:

Re: Mal eine etwas andere Frage!

Antwort von babypia am 11.06.2007, 10:18 Uhr

Ich habe ein verstellbares Spieldreieck, da hatte, hat mein kleiner viel Spass.

Laut vorlesen, sei es aus der Zeitung oder was anderes. ICh kann mich noch erinnern, als meine Grosse in dem Alter war habe ich gerne Krimis gelesen, die habe ich dann einfach laut vorgelesen. Jetzt sind es sowieso Kinderbücher für den Kleinen, da seine Schwester vorlesen liebt.

Ich habe auch in der Küche einen Kleinen Platz für ihn, da kanner mir zusehen was ich mache.

Eva

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine etwas andere Frage!

Antwort von kat83 am 11.06.2007, 11:19 Uhr

meine meinung ist, dass man kinder nicht immer zu allem anregen sollte. sie sollten doch auch alleine ideen entwickeln. sie stellen sich immer selbst aufgaben, die sie dann lösen (an eigene Kindheit erinner: irgendetwas erreichen wollte...) also, das heißt jetzt nicht,dass ich mein kind den ganzen tag nicht begucke, aber ich denke dass zu viel später probleme mit sich bringt, da das kind dann immer beschäftigt werden "muss". Außerdem wenn ich was im haushalt tue, dann liegt, meine kleine zb. bei mir auf der krabbeldecke und kann zugucken, oder drehen üben, oder sonstwas...

lg
katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine etwas andere Frage!

Antwort von jessika am 11.06.2007, 18:49 Uhr

ich handhabe das auch so wie kat.
aber langsam reicht das meinem kleinen (21 wochen) nicht mehr aus. jetzt quängelt er rum wenn er auf der krabbeldecke liegt. er will seit neustem immer auf den arm und getragen werden, oder auf meinem schoß sitzen, er lernt grade greifen, da kann er das ja auch am besten.
ich denke aber, du machst das schon gut, denn wenn deinem kleinen langweilig ist, macht er sich schon bemerktbar.

lg jessy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.