Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von A.Kunadt am 29.12.2006, 10:47 Uhr

Flaschenmenge

Hallo,
Mein Kleiner ist jetzt 7 Wochen alt und trinkt so 180 ml.
Ich habe mal gehört das, wenn er mehr als 1000ml am Tag trinkt ich umstellen soll auf die 1er. Was meint Ihr dazu??
Und was trinken eure Mäuse so??
Er trinkt auch schon mal 210 ml, aber das ist sehr sehr selten.

Liebe Grüße Antje

 
3 Antworten:

Wenn er über einen zeitraum von mindestens 3 Wochen

Antwort von buchs am 29.12.2006, 12:18 Uhr

innerhalb von 24 Stunden jeden tag mehr als 1000ml (auch pre) trinkt, darf man auf die nächsthöhere stufe Wechseln. Die 2er ist erst angesagt wenn Beikost gegeben wird und zwar frühestens wenn der 4. Monat beendet ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flaschenmenge

Antwort von MaryPoppins am 29.12.2006, 16:19 Uhr

Es gibt KEINEN Grund von der Pre-Nahrung auf die 1er umzustellen!

Das mit dem 1L hör ich immer wieder, aber erfahre selten, warum das nicht auf der Packung steht, wenn mehr ach so gefährlich wäre!


Pre- ist der Muttermilch am ähnlichste und die BESTE MILCHNAHRUNG, jede andere ist einfach schlechter.
Das Eiweiss ist nicht mehr volladaptiert, Stärke wird beigemengt und man darf sie NICHT mehr nach Bedarf geben.


Ein Stillkind wiegt man doch auch nicht und "stellt um" wenn es mehr als einen Liter MuMi zu sich nimmt.


Kann doch nicht sein, dass ein Kind bis es 6 Monate ist nur 1L zu sich nehmen darf ...


Echt, mich würde da mal ne Quelle interessieren, wo steht welche Folgen das hat und aus welchem Grund.
Wie gesagt, bei 1er aufwärts ist es klar, aber doch nicht bei Pre!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Irrglaube!

Antwort von Bübchen_2006 am 29.12.2006, 19:05 Uhr

Auch für die Pre Milch gilt die 1000 ml Grenze als Richtwert. MuMi wird ebenfalls nicht in rauhen Mengen getrunken. Das die Pre Milch ständig und immer in jeder Menge verabreicht werden kann, ist ein Überbleibsel aus der Marketingabteilung zur Produkteinführung. Damals hiess es immer so schön "wie Muttermilch zu verwenden usw". Daraus haben sehr viele Leute abgeleitet, dass die Kinder plötzlich irre viel trinken könnten, weil es ja wie MuMi ist. :-)

Also, frag mal deinen KiA. Der kann dir das mit der Menge erklären. Es geht nämlich um die Menge an Flüssigkeit - egal was für eine Flüssigkeit! Der KiA wird dir dann auch erklären, dass kein Kind regelmässig literweise MuMi trinkt. Auch wenn manche Mama das annimmt. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.