Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

ph-Wert zu hoch

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Hallo,
ich bin heute 23+2.Am 7.1. wurde bei mir erneut ein Pilz festgestellt.Ich bekam gleich wieder Medikamente,am 14.1. war der Pilz zwar weg,aber der ph lag noch immer bei 4,7.Nun nehme ich seitdem jeden zweiten Tag Milchsäurebakterien.Bei einem Test zwischendurch lag der ph noch immer bei 4,7.Ist das normal oder sollte es sich schon gebessert haben?Was ist wenn die Milchsäurebakterien nicht anschlagen?Schließlich ist ein erhöhter ph-Wert auch ein Frühgeburtsrisiko.Zudem wurde bei mir am 17.1. bei der Feindiagnostik eine erhöhte Fruchtwassermenge festgestellt.Mein Index liegt bei 21,1(Durchschnittswert 23.SSW liegt so ca. bei 16).Dann noch leicht gestaute Nieren beidseits(3,1mm und 3,5mm),das lässt einen schon bisschen nachdenken.Wegen Ziehen im Unterbauch und vorher schon mal stundenlangem harten Bauch nehme ich seit 14.1. auch wieder Magnesium.Die Fruchtwasseruntersuchung wollen wir nicht machen lassen,schließlich ist die SS schon recht weit,aber die gestauten Nieren und das erhöhte Fruchtwasser können ja beides Anzeichen auf einen Gendefekt sein oder?!
Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre Antwort.

von Angelandbaby am 22.01.2013, 08:20 Uhr

 

Antwort auf:

ph-Wert zu hoch

Hallo Angelanbaby,
zunächst tritt die Pilzinfektion unabhängig vom pH-Wert auf.Dieser ist ein Zeichen für ein erhöhtes Risiko für bakterielle Infektion.Der Wert sollte optimal 4,0 sein.Die Reaktion auf Milchsäurebakterien ist individuell unterschiedlich.Evtl.sollten Sie die Dosis auf 1/Tag zwischenzeitlich erhöhen.
Wegen der Ultraschallauffälligkeiten sollte auf jeden Fall eine Feindiagnostik bei einem Spezialisten durchgeführt werden.Allerdings köännen die Messungen der FW-Menge unterschiedlich ausfallen und die geringe Aufweitung des Nierenbeckens hat eigentlich keine Bedeutung.So was kann man nur beurteilen,wenn man Sie selber untersucht hat.Wichtig ist auch noch,ob andere Risiken vorliegen(z.B > 35 Jahre und vorangegangene Besonderheiten).Lassen Sie sich im Zweifel nochmals von Ihrem Arzt beraten oder holen Sie eine 2.Meinung ein.Eine Chromosomenbesonderheit kann man nur durch eine Punktion entscheiden.
Und diese Entscheidung können nur Sie treffen.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 22.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Werte normal?

SSW 16+5 Biometrie in mm biperietaler Durchmesser und / oder Kopfdurchmesser 41 mm SSW 18+3 Abdomen quer oder Abdomenumfang 115 mm SSW 16+6 Femurlänge 21 mm SSW 16+0 Biometrie entsprechend SSW: JA Kontrollbedarf: NEIN Weiterführende Untersuchungen ...

von Baerli002 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

VU Werte

Hallo Prof. Hackelöer, ich hatte schon mal eine Frage bzgl. der VU Werte gestellt - siehe meine Frage und Ihre Antwort weiter unten. Nun war ich bei 32-5 wieder beim Arzt. Genaue Werte habe ich diesmal nicht bekommen, aber die kleine wiegt 1780gramm und hat 39cm. Er ...

von Beccy 08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

VU Werte

Hallo und erstmal ein frohes neue Jahr mit viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit! Ich war bei 30+6 bei der 3. VU. Hier die Werte: BPD 7,94 KU 28,47 AU 23,55 FL 5,49 Gewicht 1291 +- 188g Vor drei Wochen lag das Gewicht bei 1.000g. Mein Arzt meinte das sei schon in ...

von Beccy 01.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

US werte

Lieber Herr Doktor! Ich war am Montag bei 17+4 bei meiner FA zur US Untersuchung. Folgende Werte schrieb sie dann in den Pass: Biparietaler Durchmesser und/ oder kopfumfang 3,8 cm Abdomen quer oder Abdomenumfang 3,2 cm Femurlänge (fakultativ) 2,4 cm Meine frage, ...

von Sam019 21.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

Kann sich der Cereb (hill) Wert verringern

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer, ich hatte in der 29. Woche das 2te Organscreening. Der Cereb (Hill) Wert hat sich im Vergleich zur 26. Woche um 0,57 cm verringert. Kann das normal und natürlich sein? Wächst das Kleinhirn nicht weiter umso größer das ...

von Blabla77 14.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

Werte nach dem 2. Screening

Hallo Prof. Hackelör, ich war am Montag in der 20.+5 SSW beim 2. Screening. Folgende Werte hat meine Frauenärztin in den Mutterpass eingetragen: BPD 48,5 FOD/KU 59,7 ATD 40,1 FL/HL 28,1 Meine Internetrecherchen haben ergeben, dass der ATD Wert an der ganz ...

von carelle81 19.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

Nierenbeckenerweiterung welche Werte sind im Normbereich

Hallo. Bei unserer kleinen wurde in der 32 ssw eine nierenbeckenerweiterung auf beiden Seiten festgestellt. Eine spezialistin in der Uni Klinik hat 6 mm gemessen, die norm wäre wohl 5 mm. Sonst wurde nichts auffaliges festgestellt. Mir wurde dann gleich gesagt das dies ein ...

von VaniMaus86 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

Ultraschall Werte

Sehr geehrter Herr Professor, wir waren heute beim der Ultraschalluntersuchung und sind in der SSW: 28 + 2. Wir haben folgende Werte in der Mutterpass eingetragen bekommen: BPD: 8,21 DOS/KU 27,8 APD/AU 23,5 FL/HL: 5,4 Soweit wir informiert sind liegen alle Werte bis ...

von Patrick1982 21.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

LDH Wert 650 durch falsche Blutabnahme möglich?

Guten Tag, meine Tochter 18 hat eine LDH wert von 650. Heute wurde nochmals Blut abgenommen, der Arzt meinte es könnte daran liegen, weil die Helferin das Blut nicht zertifugiert hat. Ist so eine schlimme Erhöhung wirklich möglich, durch die falsche Blutabnahme der Helferin? ...

von wunschbogen 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

Doppler Werte

Lieber Herr Prof. Hackelöer, ich war vor zwei Wochen Woche bei 20+1 bei der Feindiagnostik. Dort wurde auch eine Doppleruntersuchung gemacht. Die Werte waren A. Umbilicalis: PI 1,15 RI 0,7 (laut Grafik im Normbereich) A. uterina links PI 2,10 RI 0,81 ...

von Liliana82 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wert

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.