Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Hellp

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Guten Tag Herr Professor Hackelöer!
Zu meiner Vorgeschichte: 2008 Notsectio wegen akutem Hellp-Syndrom in der 32.SSW, dem Mädchen geht es inzwischen sehr gut, alles prima. 2010 normale Schwangerschaft-gesunder Junge.
2013 erneut schwanger, Kind in der 25.SSW verloren wegen Präekampsie-war schlecht versorgt. Nun bin ich erneut schwanger in der 19.SSW, nehme seit der 10.SSW ASS100 ein und hoffe dass alles gut geht. Wie wahscheinlich ist es, dass erneut ein Hellpsyndrom auftritt? Risiko ist doch bestimmt erhöht, Oder?

von Peggybundy am 12.02.2014, 14:03 Uhr

 

Antwort auf:

Hellp

Hallo Peggybundy,
das Risiko ist tatsächlich erhöht,aber die ASS100 Einnahme stellt einen Schutz dar.Eine gute Überwachung zur Vermeidung eines neuen HELLP-Syndroms ist wichtig.Wächst Ihr Kind normal,ist dies ein gutes Zeichen.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 12.02.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Folgeschwangerschaft nach schwerer Präeklampsie mit beg. Hellp

Hallo, 2011 wurde unsere Tochter in der 32. Ssw per Notkaiserschnitt geholt. Die Diagnose zu diesem Zeitpunkt : -schwere Präeklampsie - beginnendes Hellp Syndrom - beginnende platentainsuffizenz - Plazenta deutlich vorgereift - Dopplerwerte grenzwertig ( ich habe ...

von Tina0510 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hellp

Erneute Schwangerschaft, bei der 1. Hellp

Hallo, ich weiß nicht ob ich bei Ihnen richtig bin aber ich probiere es einfach mal und hoffe auf eine Antwort von Ihnen! Zur Vorgeschichte: Ich habe am 28.02.10 bei 34+1 per Not Sectio entbinden müssen, da ich Hellp ohne vorherige Anzeichen bekam und es dann nicht erkannt ...

von nic.ole 22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hellp

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.