Dr. Jacqueline Esch

Zahnungsschmerzen bei 11-jährigem (!)

Antwort von Dr. Jacqueline Esch

Frage:

Guten Abend,
Unser Sohn, 11 (!) quält sich schon seit mind. 10 Wochen mit einem nicht durchbrechen wollenden Eckzahn. In den letzten Tagen war der Schmerz so stark, dass er nachts Schmerzmittel brauchte. Ein Röntgenbild beim Zahnarzt vor 3 Tagen ergab keinen auffallenden Befund. Die Wurzel ist aber wohl noch offen, sodass der Durchbruch noch dauern kann.
Gerade weint er wieder und kann nicht schlafen ... Wie kann ich ihm noch helfen? Kamillistad reicht nicht, aber ich kann doch nicht dauerhaft Paracetamol geben???
Dankbar für ein paar Tipps.

von Konradine33 am 09.03.2016, 20:36 Uhr

 

Antwort auf:

Zahnungsschmerzen bei 11-jährigem (!)

Hallo,

Kamistad enthält ein lokales Betäubungsmittel, wirkt also nur oberflächlich und ist daher eher bei Zahnfleischentzündungen während des Zahndurchbruchs zu empfehlen.
Den eigentlichen Druckschmerz beim Zahndurchbruch kann leider in der Tat nur die Einnahme eines Schmerzmittels lindern.
Natürlich sollte man dieses nicht als Dauermedikation verwenden, aber in der Regel dauern die Durchbruchsschmerzen nicht lange an und dazwischen sind immer beschwerdefreie Phasen vorhanden.
Falls das bei Ihrem Sohn anders sein sollte, suchen Sie bitte den Kinderarzt auf, um andere Ursachen auszuschließen.

Alles Gute und viele Grüße

von Dr. Jacqueline Esch am 11.03.2016

Antwort auf:

Zahnungsschmerzen bei 11-jährigem (!)

Er ist 11 Jahre, nicht Monate!!

von Konradine33 am 09.03.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Zahnärztin Dr. med. dent. Jacqueline Esch

übelste Zahnungsschmerzen oder was ist das????

Hallo, unser Sohn fast 16 Monate macht uns seit ein paar Tagen das Leben zur Hölle. UNleidg, weinerlich, brüllt, isst fast nix, trinkt fast nix. Hat bischen weichen Stuhl. Ich vermute dass oben die Eckzähne kommen da oist komisch geschwollen. Er bekommt Osanitglobuli, ...

von Luki2011 30.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahnungsschmerzen

zahnungsschmerzen

hallo, meine tochter scheint starke schmerzen beim zahnen ( backenzähne) zu haben und weint sehr viel, gerade in der nacht. kann ich ihr ibuprofenzäpfchen geben mehrere tage hintereinander? oder wäre das zuviel ? mit den herkömmlichen mitteln ( dentinox, osanit ) können wir ...

von corinna79 12.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahnungsschmerzen

Wie lange dauert das an - Zahnungsschmerzen?

Hallo, mein Kleiner ist jetzt 7 Monate und wird in 18 Tagen 8 Monate. Bisher hat er keine Zähnchen bekommen, aber seit längerer Zeit (beginn 6. Monat) schon sappert er und hat ständig die Finger im Mund. Essen geht manchmal gar nicht ohne das Gel und Kügelchen müßen auch ...

von Paulchen 01.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahnungsschmerzen

Extreme Zahnungsschmerzen?

Liebe Frau Dr. Freundorfer, meine Tochter ist zwar schon 13 Monate, aber ich hoffe, Sie können uns trotzdem helfen: Sophie hat mit 13 Monaten gerade mal 3 Zähne. Nun ist sie seit 2 Tagen im Ausnahmezustand. Vor 2 Tagen hat es mit 39°C Fieber begonnen. An dem Tag hatte sie ...

von tarah5 27.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahnungsschmerzen

Welches Mittel bei sehr starken Zahnungsschmerzen?

Hallo, unsere 9,5 Monate alte Tochter zahnt sehr stark und hat besonders ab abends und nachts große Schmerzen.Sie jammert richtig, Dentinox o.ä. hilft ihr nicht.Wir können ja nicht jedesmal ein Schmerzmittel geben.Gibt es etwas, was die betroffenen Stellen gut betäubt? Sie hat ...

von seepferdchen40 14.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahnungsschmerzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.