PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Womit kann es zusammenhängen das ich Stuhlgangprobleme habe?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Lieber Dr. Hellmeyer,
seit meinem KS vor 10 Tagen (sek. Re-Sectio bedingt durch path. CTG nach Wehensturm, vorher PDA und (über)hochdosierte Wehenhemmer) kann ich nicht mehr ohne Hilfe auf die Toilette. Ich merke, dass ich muss, bekomme dann massive Enddarmschmerzen und sehr starke Blähungen, die jedoch auch nicht abgehen und kann mich dann nur erleichtern, indem ich ein Mikroklist verwende, was mir dann aber ebenfalls ein unangenehmes Drücken verursacht.
Von meinem ersten KS kenne ich dieses Problem nicht und möchte nun auch eigentlich nicht dauerhaft Mikroklist verwenden.
Womit kann dies zusammenhängen und was könnte ich alternativ tun? Ich esse viel Obst und Gemüse, daran kann es nicht liegen, habe auch Bewegung.
Nur die letzten cm bewältigt mein Darm anscheinend nicht alleine bzw. ich schaffe es wohl nicht, meinen Schließmuskel so zu entspannen, dass es von selbst geht.
Vielleicht haben Sie ja einen Tipp für mich.

von Bernsteinelfe am 01.05.2012, 18:40 Uhr

 

Antwort auf:

Womit kann es zusammenhängen das ich Stuhlgangprobleme habe?

Hallo, vielleicht ist es etwas unbefriedigend, aber ich würde einfach warten und den Stuhlgang mit Bifiteral oder Movicol weich halten. Normalerweise regelt sich das schließlich von allein. Alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 02.05.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.