PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Utrogest

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Lieber Dr. Hellmeyer,
Ich entbinde am 23.7. mit KS. Seit 10 Wochen nehme ich abends 2 utrogest vaginal, da wir seit der 27. Woche mit Wehen kämpfen. Dazu bryophyllum und Magnesium. Mg hab ich schon immer 400 morgens genommen und nun nehme ich die gleiche Dosis auch abends.

Meine Ärztin meint, ich solle das Utrogest und bryo sofort absetzen wegen den Nachwehen nach dem KS. Auch mg viel weniger.

Mein Problem: ich möchte es unbedingt bis zum 23. schaffen, da mein Prof. vorher im Urlaub ist. Das Utrogest hat mir immer eine Sicherheit gegeben, dass wir es wirklich schaffen, dass meine Tochter nicht früher kommt. Mg brauche ich das ich zusätzlich dieses restless leg's Syndrom bekommen habe. Was sagen Sie zu den Medikamenten?

Vielen Dank für Ihre Hilfe,
Beste Grüße

von murkel2014 am 10.07.2014, 12:32 Uhr

 

Antwort auf:

Utrogest

Hallo murkel2014, ich würde an Ihrer Stelle nur das Utrogest absetzen. Das hat jetzt hier wirklich keinen Effekt mehr. Magnesium und bryophyllum sind ok. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 10.07.2014

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.