PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Schwangerschaftsdiabetes, QL, Nabelschnur um den Hals gewickelt = Sectio?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Lieber Dr. Hellmeyer,

ich habe vor ziemlich genau 3 Jahren wegen einer Steißbeinfraktur nach einem Sturz per Kaiserschnitt entbunden. Nun bin ich mit unserem 2. Kind schwanger, bereits in der 32. SSW. Die Narbe macht seit etwa 1,5 Monaten etwas Probleme, meine Gynäkologin meint da wäre aber alles i.O.

Folgende "Problemchen" beschäftigen mich z.Z.:
- Die Nabelschnur ist um den Hals des Kindes gewickelt und vermutlich aus diesem Grund
- dreht sich das Kind immer wieder zurück in de QL.
Meine Gynäkologin ist der Meinung, dass der kleine Kerl sich die angenehmste Position aussucht, höchstwahrscheinlich weil die Nabelschnur nicht reicht um in SL in das Becken zu rutschen.

- Leider wurde bei mir in der 28. SSW auch Schwangerschaftsdiabetes diagnostiziert - ich muss zwar keine Insulin spritzen aber laut Computer ist unser Baby 10 Tage seiner körperlichen Entwicklung voraus, sprich es ist zu groß.

Ist nun ein erneuter Kaiserschnitt vorprogrammiert?
Mein Gynäkologin ist für mein Empfinden leider etwas zu "naturverbunden" d.h. sie will bis zum letzten Moment warten, dass sich das Kind doch noch dreht und am liebsten erst entscheiden wenn die Wehen eingesetzt haben. Da diese 2. Schwangerschaft für mich jedoch sehr unschön und anstrengend verlaufen ist, würde ich gerne bei der Entbindung mehr Sicherheit haben (sowohl wegen der Nabelschnur-geschichte als auch wegen großer Angst vor einer Ruptur).

Nun würde mich Ihre Meinung interessieren!
Bin ich übervorsichtig bzw. überdramatisiere ich die Lage oder würden Sie mir auch eher raten auf einen Kaiserschnitt zu bestehen?
Auch wenn ich natürlich weiß, dass eine vaginale Geburt für das Kind unter normalen Umständen die beste Wahl ist, muss ich ehrlicher Weise sagen, dass meine Ängste momentan einfach zu groß sind, um mit diesen Problemen ohne Bedenken micht aktiv für eine natürliche Geburt zu entscheiden.

Vielen herzlichen Dank im Voraus!

MfG
Amelie

von Bobby_Car am 24.09.2013, 14:02 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaftsdiabetes, QL, Nabelschnur um den Hals gewickelt = Sectio?

Hallo, hier bin ich voll auf Ihrer Seite und würde den geplanten Kaiserschnitt machen. Gerade bei immer wieder auftretender Querlage kann ich nur davor warnen, auf den normalen Wehenbeginn zu warten, da hier wirklich große Komplikationen wie der Vorfall der Nabelschnur etc. auftreten können. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. LG und alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 24.09.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Uterus bicornis und primäre Sectio

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe 2009 mein erstes Kind zur Welt gebracht mit einigen Komplikationen während der Geburt! Ich hatte eine PDA und habe dann eine Geburtsstillstand gehabt. Mir wurde gesagt, dass die Kleine sich nicht ganz richtig mit dem Kopf eingestellt habe ...

von Reagan 10.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Primäre Sectio zu befürworten?

Lieber Dr. Hellmeyer, bei meiner letzten Geburt musste ich (leider, auf Drängen das KH) wegen meines Gestationsdiabetes eingeleitet werden, obwohl das Kind topversorgt, gesund war und nur knapp über 3kg wog. Ich war zu diesem Zeitpunkt total geburtsunreif ohne je eine Wehe ...

von Antarctica 03.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectio bei 40+0

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer Im Juni 2011 habe ich bei 40+0 per Sectio eine Tochter bekommen. Auf meinen Wunsch wurde 3 Tage zuvor mit der Geburtseinleitung begonnen. Da nach 3 Tagen Einleitung mit allen möglichen Medikamenten nichts passiert ist, habe ich mich für die ...

von S.A.M. 29.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Varizen an/neben der Gebärmutter und Sectio

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, aufgrund eines dauernden Ziehens in der rechten Leiste habe ich mich beim Fa vorgestellt. Dieser hat ein stark vergrößertes, zystenartiges Venengeflecht entdeckt, das etwa mannsfaustgroß ist. Er meinte er würde mich gern auf Heparin ...

von Marmita 27.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Steri nach 3x Sectio - Kostenfrage

hallo, meine Frage passt vielleicht nicht ganz in einer SS-Forum. Nun zu mir, ich hatte 2004 eine Notsectio, Totgeburt, es wurde damals ein T-Schnitt gemacht. 2006 erfolgte die 2. Sectio damals bestand bereits eine gedeckte Uterusruptur vor allem im Bereich das längsschnitts ...

von tina2003 27.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Kann wegen Nervenentzündung keine Trombosestrümpfe tragen -> Problem bei Sectio?

Hallo Expertenteam, ich versuche gerade, die Entscheidung zu treffen, ob ich per Kaiserschnitt entbinden soll. (Habe tierische Angst vor einer spontanen Geburt) Nun habe ich bereits überall gelesen, dass man beim Kaiserschnitt zur Thrombosevorsorge mehrere Wochen ...

von Mercedes22 15.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectio

Sectio Bin heute 30+3 und mein Mann muss ab 1. August für 2 Monate dienstlich weg. Weitere Info ThromboAss seit Beginn der Schwangerschaft weil ich beim ersten Sohn eine Plazentaverkalkung hatte. Weiters hatte ich eine Oligohydramnie und ein pathologisches Ctg, deshalb wurde ...

von Alex1401 27.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Wann wieder schwanger nach Sectio?

Hallo, ich habe meinen Sohn nach eingeleiteter Geburt ( Zytotec) wg. Bluthochdruck per Notkaiserschnitt entbunden. Es kam zum Geburtsstillstand in der EP und das CTG war pathologisch. Gibt es einen Mindestabstand bis zur nächsten Schwangerschaft? Muss ich mit einem erneuten ...

von SK1 30.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Termin Primäre Re Sectio 38+6

Sehr geehrte Herr Dr. Hellmeyer, ich werde Mitte April meinen 2. geplanten Kaiserschnitt bekommen. Insgesamt ist es mein 4. Kind (immer im 2 Jahresabstand), Die ersten Beiden kamen spontan 10 Tage nach Termin. Beim 3. Kind wurde bei 39+0 eine Sectio wegen vorangegangener ...

von ksf 02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

hypertrophe Sectionarbe

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte vor 11 Monate einen geplanten Kaiserschnitt in der 34. Ssw nach hohem Blasensprung in der 33.Ssw. In der Zeit bekam ich Antibiose, Tokolyse und die Lungenreifespritze. Die Gebärmutter hat sich früh schon gut zusammengezogen und die ...

von Marmita 31.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.