PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Schwangerschaft nach ausgedünntem Narbengewebe/ Risiko?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Herr Dr.Hellmeyer,

Ich bräuchte mal Ihren geschätzten Expertenrat.

Ich habe 2007, 2010 und 2013 meine Kinder per Kaiserschnitt bekommen. Beim letzten im November 2013 war das narbengewebe wohl sehr ausgedünnt und die Gebärmutter kurz vorm platzen.
Der operierende Arzt sagte eine weitere Schwangerschaft wäre zu gefährlich. Ich habe danach noch lange mit meinem anderen Frauenarzt gesprochen, der mich schon länger kennt. Er sagte eine weitere Schwangerschaft wäre absolut kein Problem und der andere Arzt wolle mir nur Angst machen.

Was kann ich denn nun glauben? Welches Risiko wäre gegeben wenn ich jetzt ungeplant schwanger werden würde? Könnte man das Kind austragen? 
Ich es möglich, falls wir und nochmal fur ein Kind entscheiden würden die dicke der Narbe per Spiegelung oder ähnliches zu messen?

Vielen Dank und herzliche Grüße
chiarasss

P.S: Unser Ķinderwunsch ist deswegen so groß, weil mein neuer Lebensgefährte und ich gemeinsam gerne ein Kind hätten. Die großen sind aus meiner ersten Ehe hervorgegangen. Anderenfalls hätte ich gesagt das ich das Glück mit 3 gesunden Kindern nicht strapazieren möchte, aber so ist der Kinderwunsch doch schon sehr groß

von chiarasss am 13.05.2014, 09:42 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaft nach ausgedünntem Narbengewebe/ Risiko?

Hallo, ein vierter Kaiserschnitt kann leider durchaus ein Problem darstellen, gerade, wenn z.B. der Mutterkuchen falsch einwächst. Diese Konstellation hatte ich schon öfter beim 4. Kaiserschnitt, mit Verlust der Gebärmutter und vielen Blutkonserven. Aber natürlich gibt es auch die Fälle, bei denen alles gut geht. Bei einer Patientin habe ich in diesem Jahr den 7. Kaiserschnitt ohne Probleme durchgeführt. Wenn die Narbe jetzt allerdings schon als äußerst dünn beschrieben worden ist, sollte man sich durchaus dem Risiko bewußt sein, das es auch schief gehen könnte. Sorry, aber dafür habe ich schon zu viel gesehen, als dass ich absolute Entwarnung geben könnte. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 13.05.2014

Antwort auf:

Schwangerschaft nach ausgedünntem Narbengewebe/ Risiko?

Die Narbendicke wurde in den Ultraschalluntersuchungen nicht festgestellt, selbst kurz vor der Geburt nicht.
Ich bin aufgrund starker Schmerzen in der 37 Ssw ins Krankenhaus gekommen.
Alle Befunde waren gut, bis plötzlich die Herztönr auf 60 fielen und ich einen Wehensturm bekam. Erst beim KS selbst wurde die Narbendicke festgestellt

von chiarasss am 13.05.2014

Antwort:

Nachtrag

Vielen herzlichen Dank für Ihre Einschätzung.
Kann man einen eingewachsenen Mutterkuchen und die dicke der Narbe im Ultraschall sehen?
Also ist das Risiko, das mir oder dem Kind, oder beiden in meinem Fall also so hoch ist, das Sie mir auch ganz klar abraten würden nochmal schwamger zu werden?

Ganz herzlichen Dank für Ihre Einschätzung.

von chiarasss am 13.05.2014

Antwort auf:

Schwangerschaft nach ausgedünntem Narbengewebe/ Risiko?

Hallo
Ich Stande beim dritten Ks genauso vor der Tatsache das es kein viertes mehr geben solle gerade wegen dem erhöhten Risiko

Naja dann habe ich halt mich so mit abgefunden

Keins mehr ..jetzt nach 10 Jahren bekomm ich mein viertes Kind genau in 18 Tagen lass beim ks gleichzeitig mich auch sterelisieren weil mein Arzt meint

Es könnte zu einer neuen Schwangerschaft lebensgefährlich werden...

Vieleicht einfach etwas Zeit noch lassen :-D wünsche dir viel Glück liebe Grüße

von manueladaria am 14.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.