PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

natürlich oder per Kaiserschnitt?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer,

ich bin in der 27. Ssw, bis jetzt alles i.O. Ich habe ein Kind im August 2011 per Kaiserschnitt geboren.

Geburt: Sekundäre Sectio caesarea in der -13 + 0 SSW aus Mittelscheitelhaltung. Indikation zur operativen Entbindung: Geburtsstillstand AP. Palcenta vollständig, Blutverlust 700 ml. Spinalanästhesie.
3120 g, 51 cm und KU 34 cm.

Würden Sie einen geplanten Kaiserschnitt empfehlen oder nicht? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine natürliche Geburt wieder mit einem Kaiserschnitt endet.

Herzlichen Dank

von Hudhud am 02.01.2014, 13:10 Uhr

 

Antwort auf:

natürlich oder per Kaiserschnitt?

Hallo, der Grund für den Kaiserschnitt ist mir nicht ganz klar, da (wie ich glaube) eine Mittelscheitelhaltung nicht existiert bzw. ich den Begriff nicht kenne. Wenn das kleine letzte Kind bereits nicht durchpasste, darf dieses Kind nicht wesentlich größer sein. Sie sollten frühzeitig, also ungefähr 4 Wochen vor Termin, in der Klinik, in der Sie entbinden wollen, vorsprechen und den letzten OP-Bericht mit zu Rate ziehen. LG und alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 02.01.2014

Antwort auf:

natürlich oder per Kaiserschnitt?

Wenn ich mich nicht täusche, dürfte mit Mittelscheitelhaltung gemeint sein, dass das Kind "halb" Sternkucker war. Quasi nicht ganz mit dem Gesicht voran sondern seitlich...
Vielen Dank :-)

von Hudhud am 02.01.2014

Antwort auf:

natürlich oder per Kaiserschnitt?

Ok, aber somit bleibt das Vorgehen dennoch gleich. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 03.01.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt beim Gleitwirbel

Sehr geehrter Herr Dr. med. Lars Hellmeyer, ich bin in der 18. SSW und leide jetzt schon an starken Rückenproblemen. Zum einen habe ich einen Gleitwirbel Grad 2 und Skoliose. Was würden Sie mir raten bezüglich der Geburt. Meine Frauenärztin spricht für eine natürliche Geburt ...

von Bolle2006 19.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: natürlich, Kaiserschnitt

Nach Kaiserschnitt natürlich entbinden?

Hallo Herr Dr. med. Hellmeyer, ich hatte im Oktober 2011 einen geplanten Kaiserschnitt bei 36+1 wegen Placenta praevia. Nun bin ich in der 20. ten Woche schwanger und hoffe auf eine natürliche Geburt. Ich habe schon zwei natürliche Geburten gehabt (1997 und 1999). Ist es ...

von tabby1 13.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: natürlich, Kaiserschnitt

Natürliche Geburt oder Kaiserschnitt?

Hallo Dr. Hellmeyer! Seit 1997 leide ich unter einem Mikroprolaktinom. Bin jetzt in der 11. SSW und mache mir große Gedanken über den weiteren Verlauf der Schwangerschaft. Mein Endokrinologe meinte, dass eine natürliche Geburt eine Risiko wäre, da das Prolaktinom durch das ...

von Rosanna83 22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: natürlich, Kaiserschnitt

Kaiserschnitt oder natürliche Entbindung

Hallo, ich habe bereits 2 Kinder; beide Geburten waren mit Komplikationen verbunden und endeten mit der Saugglocke und einem DR IV (2005) sowie mit der Zange und einem Dammschnitt (2007). Gerade der DR IV macht mir noch etwas Probleme, dass ich mich am After nicht so "sauber" ...

von rapunzel 04.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: natürlich, Kaiserschnitt

Risiken einer natürlichen Geburt vs. Kaiserschnitt

Hallo, zu meiner Vorgeschichte: April 2009, FB bei 36+5 geplatzt, 14 Std. Wehen, Kind hat sich nicht richtig ins Becken eingestellt, Not-KS wg. schlechtem CTG und PH-Werte des Kindes. Kind lag anschl. 2 Tage auf Kinderintensiv und war von der Geburt deutlich mitgenommen ...

von zwei-m-m 13.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: natürlich, Kaiserschnitt

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?

Schönen guten Morgen, ich plage mich seit dem ich schwanger bin (14. SSW) mit der Frage: Kaiserschnitt oder natürliche Geburt. Der Hintergrund ist, dass ich (41 Jahre) vor 2 Jahren einen Notkaiserschnitt bekam (in der 42. SSW) und mein Kind direkt bei der Geburt starb (die ...

von grinsie 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: natürlich, Kaiserschnitt

Ist es zu riskant eine natürliche Geburt mit Zwillingen nach Kaiserschnitt?

Hallo, ich habe folgende Frage: ich bin mit Zwillingen schwanger und hatte im Oktober 2009 bei unserem ersten Kind einen Kaiserschnitt. ( war nach Einleitung in Woche 41+3, Geburt ging einfach nicht voran, hatte zwar Wehen, aber nur wenige cm Muttermund geöffnet) Die Narbe ...

von annablu 19.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: natürlich, Kaiserschnitt

3. Kaiserschnitt Narbenschmerzen

Hallo Herr Hellmeyer, ich bin aktuell in der 33 ssw. Ich hatte bereits zwei Kaiserschnitte 2008 und 2011. Beim letzten Kaiserschnitt meinte der Arzt es wären Vernarbungen da, eine weitere SS wäre aber möglich. Jetzt habe ich seit der 31 ssw Schmerzen an meiner Narbe, die ...

von BiaM1981 17.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Spontane Entbindung 18 Monate nach Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, mein 1. Kind kam am 01.07.2012 per Notkaiserschnitt zur Welt. Grund für den Kaiserschnitt war Geburtsstillstand bei Muttermundseröffnung 3,5 cm – Herztöne wurden schlecht - die Nabelschnur war straff um den Bauch gewickelt – das Baby konnte ...

von Honey_1705 12.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Verletzung des Zwerchfells bei Kaiserschnitt?

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer, ich habe letztes Jahr im März mein Kind per Kaiserschnitt entbunden. Sie rutschte einfach nicht ins Becken. Beim Kaiserschnitt erkannte man dann auch die Ursache - ein hervorspringendes Kreuzbein (ist Promontorium ossis sacri die richtige ...

von Subkutano 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.