PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Nach ks das gewicht des folgebaby ausschlaggebend ob spontan oder nicht?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Da ih mir ja so unsicher bin,ob ich dieses mal spontan entbinden sollte oder per Ks würd mich mal interessieren,ob es aussxhlaggebend ist,wie schwer u d fross das Baby bei Wehenbegiinn ist? Ich meine da mal etwas gelesen zu haben... Denn beim dritten Screening ( ich weiss,es sind nur ungefähre Daten auf die man sich eh nich so verlassen kann) bei 31+o war mein Baby seinem Wachstum schon zwei Wochen vorraus. Das Us Gerät hat ein Schätzgewicht von 2550 g und eine Grösse von 44 cm bei einem KU von 30 cm ausgespuckt..sollte man jetzt einfach mal davon ausgehen,das die Werte ein wenig stimmig sind,würde mein Baby in 6 Wochen zum ET über 4 kg wiegen..
Ist es dann überhaupt ratsam spontan zu gebären?
Klappt das dann oder ist dann das Risiko einer Ruptur noch grösser?

Ich stecke da echt total m zwiespalt da ich ne riesen Angst vor einer Ruptur habe.. Vor kurzem ist dies nämlich wem passiert (Sie hatte auch vorher noch ne Pda bekommen) und das lässt mich dann erst Recht nachdenken..ich weiss einfach nicht was der beste Weg wäre... Denn nen Ks hat eben auch seine Nachteile.. Bin so ratlos und komme einfach zu keinem ergebnis..

Liebe Grüsse

von Snowwel am 09.07.2013, 19:03 Uhr

 

Antwort auf:

Nach ks das gewicht des folgebaby ausschlaggebend ob spontan oder nicht?

Hallo, das Gewicht des Kindes bei vorausgegangenem Kaiserschnitt spielt schon eine Rolle, aber wichtiger ist der Grund, warum der Kaiserschnitt durchgeführt worden ist und ob der Muttermund schon offen war. War dieser gar nicht geöffnet und ist dieses Baby schwerer im Ultraschall als das letzte, dann würde ich zum Kaiserschnitt tendieren. Wenn es damals ein mechanisches Problem war, Becken zu klein für das Kind, dann würde ich direkt die Sectio planen. Alles Gute,

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 10.07.2013

Antwort auf:

Nach ks das gewicht des folgebaby ausschlaggebend ob spontan oder nicht?

Aufgrund BEL wurde der Ks gemacht.
Ich wollte die Zwillinge keinem risiko aussetzen.
Ich weiss da es schon möglichkeiten gibt das baby normal zu bekommen da ich vor dem ks ja auch schon spontangeburten hatte... Aber ich schätze,wenn mein baby jetzt so weiter wächst,übertrifft es auf jedenfall das geburtsgewicht meiner Zwillinge mit 3270 und 3050 g.

von Snowwel am 10.07.2013

Antwort auf:

Nach ks das gewicht des folgebaby ausschlaggebend ob spontan oder nicht?

Wie gesagt, das Geburtsgewicht ist nicht ausschlaggebend, aber Sie müssen mit der Entscheidung "eins" sein. Wenn Sie sich mit der Entscheidung Kaiserschnitt besser fühlen, ist das vollkommen ok. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 12.07.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Traumatische erste Geburt - nun wieder großes Kind: spontan oder KS?

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer, ich habe 2005 bei 41+2 SSW meine Tochter geboren. Sie wog 4200 g, war 55 cm lang und hatte einen Kopfumfang von 36 cm. Das Baby hatte Schwierigkeiten sich richtig durch das Becken zu drehen und lag bis kurz vor Ende in der hinteren ...

von Seegras 09.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Spontane Geburt nach KS vor 18 Monaten?

Guten Morgen :-) Ich bin mit unserem zweiten Kind schwanger. Wenn es zur Welt kommt ist unser erstes Kind 18 Monate alt. Es kam nach 12 Stunden Wehen und mit einer PDA (die nicht anschlug) per sek. Kaiserschnitt wg. abfallender Herztöne und dorsoposteriorer Lage zur Welt. ...

von robins-mama 02.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Nach 3 spontangeburten u späterer Zwillingsgeburt per KS wieder spontan möglich?

Hallo, So langsam mache ich mir gedanken über die nahende Geburt. 2000,2002 und 2003 habe ich drei spontangeburtengehabt..alle drei durch Einleitung. 2009 sind dann meine Zwillinge per KS geboren worden.auch hierwar vorhereine Einleitung in der 40. ssw geplant aber da sich ...

von Snowwel 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Ab wann ist eine spontane Geburt nach KS möglich?

Guten Morgen Dr. Hellmeyer ! Ich habe in Dezember 11 meinen Sohn wegen BEL per KS entbunden. Es ist alles gut verheilt. Meine Frage ist: Ich werde bald 35 und wir möchten nicht so lange mit dem 2 Kind warten. Ab wann ZEITLICH GESEHEN ist eine spontane Geburt nach KS ...

von Elena77 17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

Kann man nach einem KS spontan bei BEL entbinden?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte im Juli 2010 einen KS (Indikation Fühgeburt und Querlage). Nun möchte ich einen KS vermeiden und möchte gerne bei SL oder BEL spontan entbinden. Kann man nach einem KS spontan bei BEL entbinden?? Ist das Risiko höher als eine Entbindung ...

von Nina84 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: spontan, KS

geplanter ks

Guten Tag! Zur Zt. bin ich mit dem 5. Kind schwanger. 4 spontane Geburten habe ich hinter mir, jedes mal mit ziemlichen Dammrissen (von mal zu mal immer weiter). Letzte Geburt war im August 2012 mit Dammriss 3-4. Habe allein schon aus diesem Grund irrsinnige Angst vor ...

von herzilein74 04.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Intraanale Freigwarzen KS?

Sehr geehrter Herr Hellmeyer, vor ca. 10 Jahren hatte ich bereits Feigwarzen in analen Bereich, welche nun wohl wiederkamen. Dies wird allerdings erst in 2 Wochen,mittels einer Gewebeprobe abgeklärt. Falls es sich um tatsächlich um Feigwarzen handeln sollte, wüßte ich ...

von Heta79 02.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS mit Steri...?

Hallo, ich bin 36 Jahre und in der 32. Woche. Nach diesem Kind wollen wir def. kein 3. mehr. Jetzt überlege ich schon die ganze Zeit mir einen KS mit Sterilisation machen zu lassen. Die Überlegung bezieht sich nicht auf die Sterilisation sondern den KS. Denn ich habe immer ...

von ZoeNele 02.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Verheilung der KS-Narbe

Hallo Herr Hellmeyer. Ich habe am 14.03 bei Ihnen im KH meine Tochter per KS zu Welt gebracht. Die Narbe verheilt wirklich super - aber habe das Gefühl das es noch ein wenig angeschwollen ist. Geht dies wieder weg oder bleibt es? Tut auch nicht weiter weh oder der ...

von Mama2o13 02.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Woher kamen kolikartige Schmerzen nach KS?

Hallo, ich habe meine Tochter aufgrund BEL per geplantem Kaiserschnitt, 1 Woche vor ET komplikationslos auf die Welt gebracht. Am Abend nach dem Kaiserschnitt (ca. 6 Std nach der Geburt) bekam ich unerträgliche Schmerzen im Oberbauch/unter den Rippenbogen, kolikartig. Im ...

von Anniesa 27.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.