PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnitt oder normale Geburt?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo,
ich habe 2009 eine Tochter per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.
Ich hatte eine Gestose und es wurde eingeleitet. Nach 6 Tagen Einleitung wurde dann die Fruchtblase geöffnet und ca. 5 bis 6 Stunden ein Wehentropf angeschlossen. Dann konnte man die Herztöne des Kindes nicht mehr messen (sie wurden über den Kopf des Kindes gemessen). Aso schnell in den op und PDA wurde aufgespritzt. Die PDA wirkte nicht und ich wurde in Vollnarkose gelegt. Der Kopf meiner Tochter ist nicht ins Becken gerutscht und sah dementsprechent verformt und blau aus.
Im Geburtsbericht steht Geburtshinderniss durch Beckeneingagsverengung. Meine Tochter wog nur 2970 g, 50 cm und 33 cm Kopfumfang. Ich bin aber auch nur 160 cm groß. Die Ärzte sagten damals, dass ich ein zweites Kind gleich per Kaiserschnitt bekommen sollte.
Jetzt bin ich in der 24. SSW, meine neue Frauenärztin und neue Hebamme sagen jedoch, dass ich eine normale Geburt versuchen sollte.
Ich würde mein Kind selbstverständlich gerne auf natürlichen Weg zur Welt bringen, aber ich habe große Angst, dass es wieder nicht paßt.
Wozu würden sie mir raten?
Mit freundlichen Grüßen

von Claudine6 am 23.08.2012, 08:16 Uhr

 

Antwort auf:

Kaiserschnitt oder normale Geburt?

Hallo, wenn im OP-Bericht ein enger Beckeneingang beschrieben ist und das Kind eher klein war,spricht alles eher für einen geplanten 2. Kaiserschnitt in Ruhe. Die Tatsache, dass der Kopf blau und verformt war, impliziert jedoch, dass dieser schon Bezug zum Becken aufgenommen hat. Dennoch liest sich Ihr Bericht so, dass eher die Sectio der Geburtsmodus der Wahl in Ihrem Fall ist. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 23.08.2012

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Gehe ich ein Risiko ein wenn ich eine normale Geburt anstrebe?

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer, da ich mittlerweile von 2 Krankenhäusern und deren Chefärzten unterschiedliche Meinungen gehört habe, würde ich gerne Ihre Meinung zum Thema Kaiserschnitt jbei einer vorausgegangen Operation an der HWS wissen. Die Geburt steht unmittelbar vor, ...

von ellen-77 10.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Sollte ich eine normale Geburt anstreben oder lieber einen geplanten...

Guten Tag, es ist so toll, dass es ein Forum wie dieses gibt. Ich habe einen 6jährigen Sohn, dieser ist damals in der 34SSW per Notkaiserschnitt geboren. Ich hatte damals vorzeitige Risse in der Fruchtblase. Mein Muttermund war schon ab der ca. 28SSW Fingerbreit auf. Ich ...

von carla10 20.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: normale Geburt, Kaiserschnitt

Wann Festlegung ob Spontangeburt oder Kaiserschnitt

Hallo Herr Dr. Hellmeyer! Ich habe am 30.04.10 meinen Sohn per sek. Sectio entbunden. (Diagnose Hoher Gradstand und Missverhältnis) Die Werte waren 55cm, 3700g und 35cm KU. Der Anfang verlief sehr schnell (MUMU von 3 auf 8cm innerhalb von 45min) und normalerweise wäre er nach ...

von ingaschnecke 21.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kann ich mein 2. Kind per Kaiserschnitt auf die Welt bringen?

ich hab vor zwei monaten und zwei wochen einen gesunden sohn zur welt gebracht auf dem natürlichen weg nun ist es aber nicht ausgeschlossen das wir später noch mal ein zweites kind haben wollen aber da es mir zu schmerzhaft war würde ich das zweite kind gern per kaiserschnitt ...

von denni90 16.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Schiefes Kreuzbein, Sakralisation(+nur4 Lendenwirbel), Skoliose Kaiserschnitt?

diese o. g. Diagnose habe ich vor ca 2 Jahren erhalten. wie ich kürzlich erfahren hab, scheint es ein angeborener Schaden zu sein. Bei meiner Cousine war aus genau diesem Grund bei beiden Kindern keine Spontangeburt möglich. ( 1 kind nach 15 Stunden Wehen und Seburtstillstand ...

von GeschenkGottes 16.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Würden Sie zu einem erneuten Kaiserschnitt raten?

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer, ich bin derzeit in der 36. SSW. Ich habe vor rund 3 Jahren per Kaiserschnitt entbunden, aufgrund einer Scheitelbeineinstellung des Kindes (nach vorzeitigem Blasensprung und 34 h Wehen, die eingeleitet wurden). Das Kind wog 3.860 gr bei der ...

von nata1977 14.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Muss ich mir Sorgen machen wegen dem Sex nach dem Kaiserschnitt?

Mein KS ist jetzt 2 1/2 Wochen her und heute hatten wir wieder Sex. Mir geht es total gut, Gebärmutter fast wieder hinterm Schambein. Jetzt habe ich hier gelesen, dass man auf jeden Fall in den ersten 6 Wochen ein Kondom benutzen soll, da sich sonst die Wunde in der Gebärmutter ...

von Greta4 09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kann ich einen Kaiserschnitt verlangen?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, großes Lob vorab an Sie für alle beantworteten Fragen. Seid dem ich schwanger bin beschäftige ich mich mit der Frage Kaiserschnitt oder normale Geburt. Ich hätte gerne ein Kaiserschnitt allerdings meint meine Frauenärztin das wird sie nicht ...

von Mausespatz 09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines 2. Kaiserschnitts?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Ich bin derzeit mit meinem 2. Kind schwanger, 14. Woche. Bei meinem 1. Kind ist kurz vor dem errechneten Termin die Fruchtblase ohne Wehen geplatzt. Selbst nach einem Einleitungsversuch bekam ich nur leichte Wehen, die sich nicht auf den ...

von Gudrun2012 09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Ist nach 2 Kaiserschnitten die Gefahr des Narbendurchbruchs erhöht?

Hallo Herr Doktor! Ich hatte 2003 und 2005 zwei Kaiserschnitte (Kind zu schwer und dann Gefahr der Narbenruptur). Jetzt bin ich in der 15SSW und meine FÄ meinte nach 2 KS ist es üblich auch das dritte Kind per Kaiserschnitt zu holen. Ist die Gefahr des Narbendurchbruchs so ...

von dati77 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.