PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnitt nach ehemaligem Geburtsstillstand sinnvoller?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Guten Abend Herr Dr. Hellmeyer,

heute hatte ich meinen Termin zur Geburtsplanung. Die Ärztin teilte mir dort mit das wenn ich in 2006 bereits einen Geburtsstillstand mit anschließender Sectio hatte, es sehr wahrscheinlich ist, das dies wieder darauf hinaus läuft. Zudem bestünde das Risiko eines Gebärmutterrisses zwar nur 1%. Ich bin eigentlich noch mit dem Wunsch einer spontan Geburt zu dem Gespräch gegangen. Doch nachdem ich mich im nachhinein über den Gebärmutterriss und die Komplikationen belesen habe, bin ich der Meinung das ich doch lieber den Kaiserschnitt in erwägung ziehen möchte. Da ich schon eine sehr große Angst vor der Entbindung habe und ich auch an multipler Sklerose leide möchte ich jeglichen vermeidbaren Stress umgehen, doch jetzt frage ich mich ob der Kaiserschnitt auch unter Vollnarkose gemacht werden kann. Ich muss dazu sagen das panische Angst vor einer pda habe, selbst die LP zur ms Diagnostik im Januar diesen Jahres fand unter tavor statt. Was mich aber nicht wirklich beruhigt hatte, doch leider konnte ich es dort ja nicht umgehend.

Mit freundlichem Gruß
Kolibrii

von Kolibrii am 05.09.2013, 22:18 Uhr

 

Antwort auf:

Kaiserschnitt nach ehemaligem Geburtsstillstand sinnvoller?

Hallo, sorry für die etwas verspätete Antwort. Die Spinalanästhesie ist definitiv das bessere Verfahren, aber, wenn die Panik überwiegt, ist es auch überhaupt gar kein Problem, den Kaiserschnitt in Vollnarkose zu machen. Vor gar nicht sehr langer Zeit wurde das immer so gemacht. Also, lassen Sie sich nicht zu einem Verfahren überreden, das Sie partout nicht möchten. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 08.09.2013

Antwort auf:

Kaiserschnitt nach ehemaligem Geburtsstillstand sinnvoller?

Hey also ein ks ist auch unter vollnakose möglich und kann man sich auch wünschen.. Ich hatte vor 3 woche ein ks unter vollnakose war ein not ks ich konnte es mir leider nicht aussuchen. Nun ist es aber so nicht wie bei einer normalen op sondern du bekommst erstmal alles mit von der vorberreitung wie sie dich einpinseln usw für schwache nerven ist das echt nix. Dann lieber so ein ks bekommst du auch alles mit vorteil aber du siehst dein kind gleich. Und vie eiber pda brauchst du echt keine angst haben.
Lg

von krissi-shl am 07.09.2013

Antwort auf:

Kaiserschnitt nach ehemaligem Geburtsstillstand sinnvoller?

hey krissi-shl,

ich hatte 2006 bereits einen kaiserschnitt nach knapp 25 std, mit pda . die pda war und ist der absolute Horror für mich. zudem wurde im Januar bei mir die multiple Sklerose diagnostiziert, im Internet lese ich sehr oft das von einer pda bei ms patienten abgeraten wird. und wenn ich ehrlich bin hatte ich mich schon auf eine spontan Geburt eingestellt, doch leider hat mich das Gespräch mit der Ärztin, zur Geburtsplanung sehr verunsichert. da sie mich auf einen möglichen Gebärmutterriss hinwies und das wenn bereits in der anamnese ein geburtsstillstand war, das dies meist wieder so kommt. ob das wirklich oft der Fall ist oder ob man eine gute Chance auf eine spontan Geburt trotz all der Faktoren hat.

LG

von Kolibrii am 08.09.2013

Antwort auf:

Kaiserschnitt nach ehemaligem Geburtsstillstand sinnvoller?

Ein geplanter Kaiserschnitt wird aber meist mit Spinalanästhesie gemacht. Das ist einfacher zu setzen. Also ich hab nichts davon gespürt - ehrlich nicht.

Natürlich kann es wieder zum Geburtsstillstand kommen, aber muss es ja nicht. Ohne dass du es nicht versuchst, kann man es auch nicht genau sagen. Das mit dem Risiko von 1% stimmt ca. Es ist noch etwas weniger, meine 0,8%. Aber die Säuglingssterblichkeit ist auch höher bei einer spontan Geburt nach KS, als bei einer Re-Sectio - 0,011% vs. 0,129%.

Aber alles sehr geringe Risiken, wenn du den Wunsch hast nach einer spontan Geburt versuch es doch mit der Option dass man wenn es aussichtslos erscheint direkt zum KS umschwingt, anstatt es noch lange zu probieren und sich zu quälen.

Wenn du aber einen gepl. KS möchtest geht das auch in Vollnarkose. Du hast ja schließlich eine Begründung dafür.

von Trrr09 am 08.09.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Niedriger PH-Wert auch nach Kaiserschnitt möglich?

Hallo, ich habe folgendes Problem, dass mir die Freude an meinem kleinen Sohn geb. am 14.08. total nimmt und ich so dermassen beunruhigt bin und mir vorwürfe mache ihn nicht per geplanter Sectio entbunden zu haben :-( Zur Vorgeschichte: Schwangerschaft war die ganze Zeit ...

von JohannaNoah 05.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Narbenverwachsung nach Kaiserschnitt, erneute Schwangerschaft

Hallo Herr Hellmeyer, im Herbst 2008 ist unser Sohn per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Die Geburt wurde damals eingeleitet weil ich eine Infektion der Niere hatte. War auch schon über dem Termin. Die Fruchtblase wurde dann geöffnet und ich habe gleichzeitig einen Wehentropf ...

von JaninaD 29.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Spontane entbindung nach einem Kaiserschnitt?

Hallo und Guten Tag, Ich habe ende Dez 2011 durch geplanten Kaiserschnitt wegen BEL einen gesunden jungen entbunden. Nun bin ich wieder schwanger in der 34 ssw und bei vorstellung in der Klinik, habe ich mich, auch auf anraten des Arztes, dazu entschieden es zumindest auf ...

von martina76 22.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Kaiserschnitt nach Dammriss 3. Grades?

Hallo, ich hatte bei meiner ersten Geburt trotz Dammschnitt einen Dammriss 3. Grades, da das Baby mit der Saugglocke geholt werden musste. Die Geburt wurde damals eingeleitet und es kam mehrfach zu Komplikationen, abfallende Herztöne etc. auch ich musste teilweise beatmet ...

von FCB2011 15.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Spontane Geburt nach zwei Kaiserschnitten

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich erwarte unser drittes Kind und bin in der 34+6 SSW. Unsere beiden ersten Kinder kamen per Kaiserschnitt zur Welt. Unser Sohn 2008 mit 3950g und einem KU von 37. Die Geburt wurde eine Woche vor Termin mit Gel eingeleitet, wegen des ...

von Julia4444 23.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

spontan entbinden nach 3 Kaiserschnitten

Hallo Letztes Jahr im Mai kam meine Tochter mit Kaiserschnitt zur Welt und das alles nur weil meine Hebamme mir eine spontan Geburt ausgeredet. Die klink hatte sogar zugestimmt wenn die wehen von alleine einsetzen und die kleine unter 3500g wiegt! Nun setzten die wehen 3 ...

von Annelie159 11.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Kaiserschnitt nach ET

Hallo, ich hätte am 29.05.2013 meinen Geburtstermin gehabt leider Gottes habe ich diesen überschritten und es tut sich gar nichts. Ich bin jetzt 40+6 Muttermund ist komplett geschlossen keine wehen (nichtmal auf dem CTG). Ich muss natürlich alle 2 Tage ins KH zur ...

von Nebu 04.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Schwangerschaft nach Kaiserschnitt

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich habe einen Sohn von zwei Jahren, der per Not-Kaiserschnitt geholt werden musste, aufgrund eines echten Nabelschnurknoten und weil er die Nabelschnur zweimal um den Hals gewickelt hatte. Nun bin ich wieder schwanger und erwarte im ...

von eilatan76 23.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Spontangeburt nach Kaiserschnitt

Lieber Dr. med. Hellmeyer, ich habe am 01.03.13 einen Jungen per Not- KS entbunden, weil unter den Wehen die Herztöne schlechter wurden. Ich habe zwei Fragen. 1. Wann wäre der frühste Punkt an dem ich wieder schwanger werden darf? 2. Kann ich in einem Vorgespräch ...

von MamaSteffi2013 21.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Nach 5 Kaiserschnitten erneute Schwangerschaft?

Hallo, mein Mann und ich möchten gerne noch ein weiteres Kind haben, ich hatte bis jetzt 5 KS, (2003,2005,2007,2009,2012). Jetzt sagte mein Arzt heute das es ein großes Risiko sei, erneut Schwanger zu werden, da es zu einer Ruptur kommen könnte. Wie hoch ist dieses Risiko? ...

von Jenn 16.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.