PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnitt bei Querlage?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Dr. Hellmeyer,

ich schildere Ihnen meine Situation: ich bin jetzt mit meinem zweiten Kind in der 38+0 Woche schwanger. Der Kleine liegt seit ca der 32. Ssw in Querlage, wobei er seine Lage mehrfach täglich ändert und seht aktiv im Bauch ist.Vorher lag er in Schädellage. Eine äußere Wendung wurde dreimal probiert, jedes Mal rutschte der Kleine zurück in die Querlage mal mit dem Kopf links mal rechts. Lt US wiegt er ca 3000 g und ist 50 cm groß, also normal. Weiterhin gibt es keinen offensichtlichen Grund für die Querlage ( Nabelschnuranomalien, Gebärmutterverformungen etc). Meinen ersten Sohn habe ich komplikationslos spontan entbunden.

Lt den Ärzten bin ich momentan viel näher am Kaiserschnitt als an einer natürlichen Geburt! Ich habe immer noch die Hoffnung, dass der Kleine sich noch in Schädellage dreht und will eigentlich keinen Kaiserschnitt!
Nun zu meiner Frage: Würden Sie mir in meiner Situation zu einem geplanten Kaiserschnitt raten? Wenn ja, wann wäre der späteste Termin ( auch noch nach ET?) ? Gibt es noch eine realistische Chance, dass der Kleine sich noch dreht? Oder wäre es auch möglich auf den Geburtsbeginn zu warten und dann einen Kaiserschnitt zu machen?

Ich wäre dankbar für Ihre Einschätzung!

Viele Grüsse, jjbo

von jjbo am 21.03.2013, 14:51 Uhr

 

Antwort auf:

Kaiserschnitt bei Querlage?

Hallo, besteht vielleicht nicht noch die Möglichkeit, erneut zu wenden und dann gleich die Geburt einzuleiten. Das habe ich schon mehrfach gemacht, damit das Kind in der richtigen Position bleibt, ggf. sogar durch Blaseneröffnung. Das geht allerdings nur, wenn der Muttermund schon geöffnet ist. Bei Querlage sollte man nicht auf den Blasensprung am Termin warten. Das würde die Sectio deutlich erschweren und ist viel komplikationsreicher. 39+0 ist wahrscheinlich die beste Alternative und bei den geringsten Wehen, sollte man in die Klinik. LG und alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 21.03.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Was kann ich tun, damit meine Kaiserschnittnarbe nicht mehr stört?

Guten Tag Ich hatte vor 8 Monaten einen Kaiserschnitt aufgrund Beckenendlage. Der Kaiserschnitt ist gut verlaufen (mit Reissmethode), die Wundheilung war in den ersten Wochen auch gut. Jedoch hatte ich bald einmal das Gefühl, dass ich bei der inneren Narbe Knötchen spüre, so ...

von staernli 21.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Dritter Kaiserschnitt zu spät geplant??

Guten Morgen Herr Dr. med. Lars Hellmeyer, ich bin in der 37woche Schwanger und mein Entbindungstermin wäre am 12.04. da ich aber schon zwei mal Kaiserschnitt hatte (1999 und 2006) weil meine Kinder nicht ins Becken rutschen wollten, bekomme ich dieses mal auch einen. Jetzt ...

von jenny9906 21.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Frage Kaiserschnitt und die Tage danacH

Hallo Herr Dr. Hallmeyer, kurz zu meiner Geschichte. Freitag den 8.3 hatte ich einen Blasensprung bei 35+2 ssw. Bin dann mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gekommen,. Erst hatte ich auch Wehen diese wurden aber wieder schwächer und es tat sich nichts mehr. Samstag und ...

von brokenheart661 19.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt beim Gleitwirbel

Sehr geehrter Herr Dr. med. Lars Hellmeyer, ich bin in der 18. SSW und leide jetzt schon an starken Rückenproblemen. Zum einen habe ich einen Gleitwirbel Grad 2 und Skoliose. Was würden Sie mir raten bezüglich der Geburt. Meine Frauenärztin spricht für eine natürliche Geburt ...

von Bolle2006 19.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt

Guten Morgen noch einmal,also ich will ja wirklich nicht nerven. Also sagen Sie da wird nichts passieren beim Kaiserschnitt? Ich habe gelesen das Lungen/Fruchtwasserembolie die Gefahr besteht,wissen Sie wie oft sowas passier? Kann man sowas vorbeugen? Ich habe so wahnsinnige ...

von amcjks2412 19.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

kaiserschnitt

Hallo danke für die antwort und dan hätte ich noch eine frage bei meine zwei ist jeweils zwei jahre unterschied die eine am 6 5 2009 und die andere am 11 5 2011 und jetz die frage wegen der gebärmutter narbe wie warscheindlich ist das das die narbe beim dritten reissen kann und ...

von lissi1234 14.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

kaiserschnitt

Hallo ich bin jetz wider schwanger jetz bekomme ich bald einmal mein drittes kind und ich habe ja schon zwei ks und jetz wollte ich fragen wie das beim dritten ausschaut ob ich da eine voll nakose bekomme oder einen zweiten kreutzstich oder kan ich mich entscheiden und wie soll ...

von lissi1234 14.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

3. Kaiserschnitt

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, meine Kinder sind jetzt 11 1/2 Monate und 2 1/2 Jahre alt. Beide Kinder kamen per Kaiserschnitt. Bei dem Großen wurde ein spontaner Kaiserschnitt gemacht (Not-Kaiserschnitt klingt zu dramatisch). Es war nichts Gravierendes, er wollte nur ...

von verena244 14.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt

Sehr geehrter Herr Dr. med. Hellmeyer, ich habe vor fünf Jahren meine Tochter per Kaiserschnitt unter Vollnarkose entbunden. Dies gesah damals auf meinen Wunsch, da ich unter Angst und Panikattacken leide. Die OP verlief ohne Probleme und ich war sehr schnell wieder fit. ...

von Schneeflocke12 12.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Indikation für Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Herr Dr. Ich habe nun einmal eine Frage an Sie und hoffe Sie können mir weiter helfen, da mein Frauenarzt sich weigert mich in der 24.ssw über dieses Thema zu informieren. Es ist so das ich 2009 bereits ein Kind per (Not-) Kaiserschnitt zur Welt gebracht ...

von modschi 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.