PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Kaiserschnitt Vollnarkose

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer,

ich bin der 34. Woche schwanger. Aufgrund einer Rückenmarkserkrankung (u.a. leichte Skoliose, Syringomyelie) soll bei mir ein Kaiserschnitt mit Vollnarkose gemacht werden. Ich hätte es mir anders gewünscht, aber kann es ja nicht ändern..
Nun zu meiner Frage:
Ich habe in meinem näheren Umkreis ein Krankenhaus wo ich gern entbinden würde. In diesem Krankenhaus ist kein Kinderarzt anwesend (Arzt für Geburtshilfe, Hebammen und Kinderkrankenschwestern natürlich schon) und müsste bei Bedarf aus einem anderen Krankenhaus geholt werden.
Ein anderes Krankenhaus was etwas weiter weg ist und hat zwei Kinderärzte auf Station.
Eine Kinderintensivstation ist bei beiden Häuser nicht vorhanden.
Sollte ich aufgrund des Kaiserschnittes mit Vollnarkose lieber auf das Krankenhaus mit den Kinderärzten ausweichen?Ich würde mich in dem ersten Krankenhaus wohler fühlen, auch weil die Familie dort im Vordergrund steht, bin aber auch etwas ängstlich dass aufgrund der Vollnarkose Kinderärzte vielleicht hilfreich wären.
Wie ist denn Ihre Meinung zu dem Thema?

Vielen Dank und freundliche Grüße

susan83

von susan83 am 29.11.2012, 17:59 Uhr

 

Antwort auf:

Kaiserschnitt Vollnarkose

Hallo, diese Entscheidung kann ich Ihnen nicht abnehmen. Wenn der Kaiserschnitt relativ spät in der 39+0 SSW erfolgt, ist eigentlich mit keinen Problemen beim Kind zu rechnen, so dass Sie auch ohne Pädiater entbinden können müssten. Alles Gute.

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 29.11.2012

Antwort auf:

Kaiserschnitt Vollnarkose

Vielen Dank.
Die Vollnarkose an sich ist also kein Grund einen Kinderarzt in der Nähe haben zu müssen?

VG

Susan

von susan83 am 29.11.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Rät man bei der Sterilisation beim dritten Kaiserschnitt zur Vollnarkose?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich werde in Kürze meinen dritten Kaiserschnitt erhalten. Aufgrund meines Alters möchte ich die Operation gerne mit einer Sterilisation verbinden. 1. Rät man in solchen Fällen zu einer Vollnarkose? 2. Würde eine PDA ausreichen (so waren ...

von Uschi68 08.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Vollnarkose, Kaiserschnitt

Ist bei einer Unterbindung nach Kaiserschnitt eine Vollnarkose erforderlich?

Guten Morgen, bin 34 Jahre alt und zum 3. mal Schwanger. Für meinen Mann und mich ist die Familienplanung damit abgeschlossen. Für mich wird auch diese Geburt ein Kaiserschnitt - wie die beiden zuvor auch - aufgrund eines bei der ersten Entbindung festgestellten ...

von baby03 01.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Vollnarkose, Kaiserschnitt

Risiken geplanter Kaiserschnitt vs. Spontangeburt

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich bin in der 32. SSW und habe eigentlich seit Monaten für mich entschieden, dass die Geburt ein Kaiserschnitt werden soll. Hintergrund: Ich bin Angstpatientin, nehme Paroxetin und habe beim Gedanken an eine Spontangeburt große Angst insbesondere ...

von Lalisa 27.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

wie wird ein kaiserschnitt gemacht?

hallo ich bin 20jahre und das ist meine erste schwangerschaft und ich bekomme zwillinge hab seit der ss bluthochdruck und mein frauenarzt meint ich sollte nen kraiserschnitt machen lassen. aba ich hab angst davor wegen den schmerzen und hab au angst vor diesen karteter und hab ...

von bock1992 27.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Natürliche Geburt oder Kaiserschnitt?

Hallo Dr. Hellmeyer! Seit 1997 leide ich unter einem Mikroprolaktinom. Bin jetzt in der 11. SSW und mache mir große Gedanken über den weiteren Verlauf der Schwangerschaft. Mein Endokrinologe meinte, dass eine natürliche Geburt eine Risiko wäre, da das Prolaktinom durch das ...

von Rosanna83 22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Normale Entbindung möglich nach 2 Kaiserschnitten ?

Guten Tag, ich habe meinen ersten Sohn per Notkaiserschnitt bekommen, da der Muttermund bei 8cm blieb und sich auch noch nach 12 std. nicht weiter öffnete. Und der zweite Kaiserschnitt war von mir aus geplant, da ich ziemliche angst hatte. Wir planen jetzt ein 3 Kind und ...

von Glückliche Mami 22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Symptome nach Kaiserschnitt

Guten Tag Herr Hellmeyer ich hoffe das sie mir evtl ein bisschen weiter Helfen können oder paar Tips geben können. Ich habe am 15. August per Kaiserschnitt meine Tochter zur Welt gebracht.Die OP lief super ohne Komplikationen.Auch die Stunden und Tage danach waren super ...

von justinchen2012 22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Geschlechtsverkehr nach Kaiserschnitt

Hallo, Ich habe vor 5,5 Wochen einen Sohn per Not Kaiserschnitt bekommen! Habe immernoch etwas mit dem tiefen Hämatom zu kämpfen,Wochenfluss ist weg (nur noch ab und an kleinen Orangliche Flecken in Slipeinlage). US vor Zwei wochen zeigte das Gebärmutter wieder gut ...

von Jenny612 22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mönchspfeffer schuld o. Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer, ich habe seit der Geburt unseres Kindes wieder meine Regel. Allerdings ziemlich lange Zyklen (ca. 40 Tage). Meine Regel ist dann auch immer sehr stark, ein 2 Tagen richtig schlimm. Deswegen war ich beim Frauenarzt und er sagte, dass ist ok nach ...

von robins-mama 20.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt und Faktor V Leiden

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, Ich würde gerne wissen ob man bei einem Faktor V Leiden einen KS durchführen kann. Muss man die Spritzen einige Tage vor dem Termin absetzen? Wenn ja, was passiert wenn z.B schon früher die Blase bricht und ich hab die Spritzen nicht abgesetzt? ...

von katja.stadlmann 20.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.