PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Darmbakterien

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Hallo, ausschließliches Stillen ist empfohlen. Gerade in unserem Krankenhaus mit dem Zetifikat ("babyfreundlich, Initiative der WHO und Unicef") wird nur in Ausnahmesituationen oder bei extremen Frühgeborenen zusätzliche Nahrung gegeben. Wenn tatsächlich zugefüttert werden muss, unterscheiden sich die Präparate nicht wesentlich und sind alle gleich gut oder im Vergleich zur Muttermilch gleich schlecht. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 06.06.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.