PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

danke und eine frage noch zum abschluss

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Lieber Herr dr hellmeyer
Zuerst erst mal möchte ich mich rechtherzlich bei ihnen bedanken das sie mir immer mit rat zur seite standen während meiner Schwangerschaft.

Nun hätte ich eine Frage bei mir wurde ET auf 16.3 im Mutterpass gerechnet es wurde auf grund wacchtums redation am montag 10.3 die wehen eingeleitet und am dienstag den 11.3 kam unsere Tochter zur Welt.
Bei Geburt hatte sie 33kopfumfang 48 cm gross und wog 2720 g.Ihre Haut sah einen 'Tag nach der Geburt rissig und Trochen aus .Die Hebammen sagten ein Hautbild wie übertragen obwohl sie 39+2 zur welt kam.
Nun mache ich mir sorgen weil alle von übertragen reden und bei mir aufgrund unregelmäßigkeitder periode das gestationsalter aufgrund der Größe der embrios errechnet wurde.
Und ich am 5.6.2013 eine röteln mumps masern impfung hatte am 22.7 wurde die ss festgestellt und es wurde gesagt noch kein herzschlag sichtbar sollte am mittwoch nochmal kommen 24.07 dort wurde nochmal us gemacht und herz war sichtbar ssl damals 0.53 cm.


Nun bin ich in grosser sorge wegen der impfung damals wenn ein rechenfehler vorliegt deshalb meine Fragen
Ab wann spricht man von übertragen ab welcher ssw?

Wenn es nun doch ein rechenfehler war und der Et früher als 16.3 wäre wäre es dann möglich das ich geimpft wurde und schon schwanger war wie rechnet man das ?
Was denken sie ist die ssw übertragen oder gibt es für dieses hautbild noch andere ursachen?
Ich hatte sehr sehr wenig Fruchtwasser

Und passen die geburtlichen masse zusammen oder ist kopf zu klein oder tendenz zur mikrozephalie?

Danke sabine

von verusamor am 18.03.2014, 08:05 Uhr

 

Antwort auf:

danke und eine frage noch zum abschluss

Hallo verusamor, die Übertragung ist 14 Tage über dem errechneten Termin. Das ist sicher nicht der Fall. Auch bei dem Gewicht ist Ihre Tochter sicherlich nicht übertragen. Die Impfung ist weit genug entfernt und ja auch nicht mit einer richtigen Infektion zu vergleichen. Dann hätte das Kind ganz andere Symptome, aber nur bei einer richtigen frischen Infektion. Die beiden Sachen sind unabhängig von einander, also kein Grund zur Sorge. Genießen Sie die Anfangszeit mit Ihrer Tochter. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 18.03.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.