Prof. Dr. med. Volker Wahn

Vorgehen bei Zeckenbiß bei einem Säugling

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage:

Mein Kind wurde am 23.05.14 geboren und ist jetzt 3 Wochen alt. Heute habe ich eine Zecke von seiner linken Schläfe entfernt die sich seit vorgestern dort befand. Ich hatte den Fleck bisher für ein kleines Muttermal gehalten und habe erst heute genauer hingesehen, als sich eine Rötung dort gebildet hat.
Meine Frage: welche weiteren Untersuchungen und ggfls. Therapien sind erforderlich bei dem noch unreifen Immunsystems in einem solchen Fall?

von Elena Strobel am 12.06.2014, 13:34 Uhr

 

Antwort auf:

Vorgehen bei Zeckenbiß bei einem Säugling

Da die Zecke mehr als 1 Tag dort verbracht hat, sollten sie den Befund unbedingt einem Arzt zeigen. Möglicherweise muss eine Antibiotikatherapie gegen Borrelien gemacht werden. Bitte auch klären, ob die Zecke möglicherweise in einem FSME-Gebiet erworben wurde (Bayern, Österreich etc.).

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 12.06.2014

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.