Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Urtikaria ?! und verdacht Fructoseintolleanz

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Frage:

Hallo Herr Dr. Wahn

bei meiner tochter "4 einhalb" wurde vor 2 wochen durch den kia nesselsucht diagnostiziert

nun fällt uns auf das sie extrem reagiert mit ausschlag im gesicht (vorallem dunkle augenringe) wenn sie obst bekommt oder saft oder fruchtjoguhrt....
kann das evtl. auch auf eine fructoseintolleranz hindeuten???
über bauchkrämpfe oder unwohlsein klagt unsere tochter nicht

sie hat auch seit 2 wochen unproduktiven trockenen husten

eine blutabnahme steht nun übermorgen an
die ist doch sicher auch genauer als ein pricktest oder?
-übrigens lasse ich derzeit die Medikamente Fenestil tropfen und Triam Lichtenstein Salbe weg.... damit die blutwerte nicht verfälscht werden....

ich mache mir nun ein wenig sorgen um unsere tochter, gerade obst ist doch auch sehr wichtig!

wie verhält man sich denn nun wenn wirklich eine fructoseintolleranz vorliegt
ganz auf obst verzichten wäre ja falsch oder? da man sonst später auf immer geringere mengen heftiger reagiern kann...

entschuldigen Sie bitte meine Unsicherheit
mach mir halt richtig sorgen um unsere Tochter


ich bin sehr gespannt auf Ihre Einschätzung
bedanke mich recht herzlich im vorraus

mit freundlichen grüßen
jenny

von LöwenMama10und14 am 03.02.2015, 17:04 Uhr

 

Antwort auf:

Urtikaria ?! und verdacht Fructoseintolleanz

Es klingt für mich so, als hätte Ihre Tochter eine Neigung z Neurodermitis (trockene, phasenweise juckende Haut). Viele Kinder haben dabei die bekannten "Ringe oder Schatten unter den Augen". Manche der Kinder entwickeln auf bestimmte Nahrungsmittel eine Allergie (z.B. Nesselsucht), deshalb ist es gut, wenn ein Allergie-Bluttest (IgE- Nahrungsmitteltest) veranlasst wird. Mit Fruktose-Intoleranz, eine seltene Unvertraeglichkeit von Fruchtzucker, hat dies alles nichts zu tun, dies ist ein völlig anderes Gebiet.
Ich denke, man sollte all das gut und sorgfältig abklären, mit Sicherheit kann man Ihnen und Ihrer Tochter helfen.
Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 03.02.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Warum hat mein Sohn Urtikaria?

Hallo! Seit heute weiß ich, dass mein kleiner Sohnemann wohl eine Urtikaria hat. Die hat er schon seitdem er wenige Wochen alt ist. Es ist eine leichte Urtikaria, mal ist es ein "Fleck", dann mal zwei oder drei aber nicht so, dass der ganze Körper übersät ist. Die Flecken ...

von Engelneu 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urtikaria

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.