Prof. Dr. med. Volker Wahn

rheumatisches Fieber

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Das CRP ist nicht sehr hoch, das ist auch bei Virusinfektionen möglich. Ein Antibiotikum sollte man nur geben, wenn wirklich Eiter auf den Mandeln zu sehen ist oder ein typischer Scharlach vorliegt. Der Nachweis von Streptokokken im Rachen gelingt bei 10-20% der gesunden Bevölkerung und ist kein Grund zur Gabe eines Antibiotikums.
Das Rheumatische Fieber kommt nicht durch Streuung von Bakterien zustande, sondern ist eine immunologische Folgeerkrankung, die ein paar Wochen nach der Streptokokkeninfektion auftritt. In Deutschland ist es relativ selten, in Entwicklungsländern ohne Antibiotika aber ein großes Problem.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 03.03.2016

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

immer wiederkehrendes Fieber

Guten Tag, ich bin wirklich verzweifelt. Mein Sohn 4,5 (über 2 Jahren im KiGA)hat seit Anfang Januar alle 2-3 Wochen (8 mal bisher) hohes (39,5-40,0) Fieber. Er hat kein Schnupfen, kein Husten. Nur Fieber. Es dauert 2-3 Tage. Dann nichts mehr. Ich war bei Kinderärztin. Sie ...

von nellik 11.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Tochter bekommt immer schnell Fieber

Hallo Dr. Wahn, meine Tochter ist 3 1/2 Jahre alt und war, außer leichten Erkältungen, noch nie wirklich krank. Noch nie Durchfall, Erbrechen, Mittelohrentzündung etc. und musste auch noch nie Antibiotika nehmen. Das finde ich natürlich super und will mich auch garnicht ...

von misspeff 10.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Fieber

Guten Tag, unser Sohn, 16 Monate, wurde am 12.3 erstmalig gegen MMRV geimpft. Gestern (also 10 Tage danach) hat er zu fiebern begonnen. Nachts gegen 22 Uhr waren es 40 Grad. Heute morgen um 7 38 Grad. Er hat sehr viel geweint heute Nacht aber heute Morgen sein Brot und ...

von FrauvonWunderfitz 23.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Fieberzäpfchen soll Impfwirkung reduzieren?

Sehr geehrter Hr. Prof. Wahn, bei meinem Baby mußte ich jetzt gemäß des Kinderarztes lernen, dass die Gabe von fiebersenkenden Zäpfchen nach einer Impfung den Impferfolg reduzieren bzw. sogar verhindern kann. Inwieweit stimmt dies? Sind das neue Erkenntnisse? Mein Baby ist ...

von Cherrykind 16.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Fieberhafter Infekt

Sehr geehrter Herren, mein Sohn (13) hat seit Freitag einen fieberhaften Infekt. Er bekommt wegen Rheuma MTX 1x wöchentlich. Am Sonntag wurde er wegen dem hohen Fieber in Verbindung mit der immunsuppressiven Therapie stationär aufgenommen. In der Klinik wurde im Rahmen der ...

von Desdi 09.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Nachtrag Fieber

Ich habe jetzt mal die letzten Infekt genauer überdacht und anhand vom Kalender aufgeschrieben: Im Oktober starker Husten und Fieber über 39 07. November Nierenbeckenentzündung Fieber bis 40,9 -10 Tage Antibiotikum (hier wurde Blut aus dem Finger untersucht und eine ...

von loona25 05.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Fieber oft über 40

Hallo, meine 15 Monate alte Tochter ist seit Oktober sehr häufig krank. Erst eine Nierenbeckenentzündung, dann mehrmals lt. Kinderarzt Virusinfekte. Oft hatte sie einfach nur Fieber ohne andere Symptome. So 1-2 mal im Monat für ein paar Tage. Ist das noch normal? Besonders ...

von loona25 05.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Wie lange kein Fieber mehr ist normal?

Hallo, meine Tochter ist jetzt sechs Jahre alt und war eigentlich mindestens alle zwei Monate krank mit Fieber. Weil es ihr jedes Mal richtig schlecht geht, musste ich ihr ziemlich oft Paracetamol sowie Ibuprofen geben (Anordnung von Kinderärztin). Das letzte Mal richtig krank ...

von jjf! 26.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Angst vor rheumatischen Fieber

Sher geehrte Experten, meine Kinder (1 und 2, 5 Jahre ) hatten sine eitrige Mandelentzündung. Yie haben für 6 bzw für 5, 5 Tage eine Antibiose mkt Cefaclor bekommen. Ein Abstrich wurde nicht gemacht. Ich habe jetzt gelesen, dass man 10 Tage therapieren muss, fally es ...

von Murmel880 22.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Immer wieder Fieber - was kann das sein?

Sehr geehrter Herr Prof. Wahn, unser Sohn (12,5 Monate) hat seit gut 2 Wochen ständig erhöhte Temperatur bis Fieber. Wir können sonst - bis auf eine verstopfte Nase, die auch "kommt und geht" - keine Symptome feststellen. Das Fiebern sieht bei ihm so aus, dass es abends ...

von Anne36 25.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.