Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

IGA sehr niedrig

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Frage:

Guten Morgen,
würde mich sehr freuen wenn sie mir weiterhelfen können. Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt. Letztes Jahr hatte er ein allergischen Asthma anfall. Nun wurde vor zwei Wochen Blut abgenommen und es wurde festgestellt das er allergisch ist auf Hundeepithelien und d1 Hausstaubmilbe.

Werte: Hundeschuppen 3,92
d1 dermatophagoides pteroni. 91.50
Immunoglobulin A 0.3

jetzt beunruhigt mich der IGA wert. Warum ist dieser so niedrig? hat das mit seiner allergie zu tun? Er ist eigentlich nicht infektanfällig (ist aber noch nicht in der Kita), und eigentlich ein sonst gesunder und fitter Junge. Habe Angst es verbirgt sich noch etwas dahinter. unsere Ärztin findet daran nix besonderes. Sollte ich auf noch weitere Untersuchungen bestehen? wenn ja welche?
Vielen Dank im Voraus

von ninahase am 16.06.2014, 10:07 Uhr

 

Antwort auf:

IGA sehr niedrig

Es gibt einen isolierten IgA-Mangel, der keineswegs immer zu Erkrankungen führen muss, mitunter ist ein niedriger IgA-Spiegel auch mit Allergien kombiniert beschrieben worden. Hier sind die von Ihnen geschilderten Befunde klar und eindeutig, es scheint eine deutliche Allergie-Bereitschaft zu bestehen. Ich glaube, dass der IgA-Spiegel derzeit keine besondere Behandlung erfordert, würde ihn dennoch in einem Jahr kontrollieren lassen, da manche Kinder erst später IgA entwickeln. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 17.06.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Lebendimpfung bei zu niedrigen Neutrophilen, IgA und IgG

Guten Tag, Herr Professor Wahn. Unser Kind ist 1,5 Jahre alt und hat seit längerem wiederholt Neutrophile, sowie IgA- und IgG-Werte stets unter der Norm. Die restlichen Werte sind normal. Wird in diesem Fall von einer MMR-Impfung abgeraten (da Lebendimpfung)? Die ...

von sternchen-12 03.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: niedrig, IgA

Wie soll ich mich Verhalten bei IgA und IgG - Mangel?

Guten Tag. Vorgeschichte: Bei unserem Kind (22 Mon) fielen wiederholt erniedrigte IgA und IgG Werte auf. Wir waren zur Abklärung in einer Immunambulanz, das Ergebnis liegt aber noch nicht vor. Tetanus-Antikörper sind sehr gut, Pneumokokken wurden bisher nicht gemessen ...

von sternchen-12 12.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IgA

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.