Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Was können wir noch tun für unseren Sohn bei Neurodermitis ?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck,

unser Sohn ist mittlerweile 2 3/4 Jahre. Seit zwei Jahren haben wir nun schon mit der Neurodermitis zu kämpfen.
Wir cremen mindestens 3 - 4 mal am Tag bzw. in der Nacht. Ausprobiert haben wir schon die Dexeryl (Pierre Fabre), Sebamed Body Lotion Omega
12 %, LipoLotion Microsilber (Hans Karrer), Neuroderm Pflegecreme (InfectoPharm), Prednicarbat acis Salbe, Mavena B12. Unter anderem sind wir vom Kinderarzt über den Hautarzt nun zum Homöopathen gegangen. Von diesem haben wir nun auch Graphites D 12, Lycopodium LM VI und Calmedoron (Weleda).
Auch haben wir schon eine Therapie mit Symbio Lact Pulver und Pro Symbio Flor Tropfen gemacht.
Es ist alles sehr Nerven aufreibend und jeder wird nervös. Unser Sohn sucht sich schon teilweise jede Gelegenheit zum Kratzen (Tischkante, Holz,...) und auch die Nächte sind seit Monaten schlaflos.
Ich habe bei Rund ums Baby gelesen, man kann Weichspüler nehmen. Wir haben ihn immer weg gelassen ! Bzw. laß ich auch von Allergie bzw. Test auf Lebensmittel. Wir haben immer gesagt bekommen, dass es nicht geht, bzw. in dem Alter !?
Hatten vor kurzem mal probiert, dass wir die Frischmilch, bzw. Joghurt auf Soja umgestellt haben, was aber auch eher negativ war.

Welche Möglichkeiten haben wir noch, vielleicht können Sie uns noch irgendwelche Tipps bzw. Hinweise geben.

Was muss eigentlich alles passieren, bzw. was muss man alles machen, um mal eine Bezuschussung einer Behandlung im Urlaub an der Nordsee zu bekommen, bzw. eine Eltern - Kind Kur ?

Bei einer Spezialversicherung für Kostenübernahme bei Neurodermitis sind wir auch abgelehnt worden ! Diese schließt ja wohl kein Gesunder ab !

Wir wissen bald nicht mehr weiter und hoffen das sie ein paar Antworten haben !

Vielen Dank im Voraus !

C. Neumeister

von Nachwuchs am 12.07.2013, 23:17 Uhr

 

Antwort auf:

Was können wir noch tun für unseren Sohn bei Neurodermitis ?

Ich sehe bei Ihren Aufzählungen keine therapeutische Linie;


mein Vorschlag in diesen Fällen: Akuteinweisung in eine
Neurodermitis-kompetente Klinik, um im Rahmen des stationären Aufenthaltes ein Therapiekonzept zu entwickeln (hier muß keine Einwilligung der Krankenkasse eingeholt werden!)

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 13.07.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Was tun bei Neurodermitis?

S.g.Prof.! Mein Sohn (3 Jahre) hat immer wieder mit Neurodermitis auf den Oberschenkeln und im Halsbereich zu kämpfen. Wenn es ganz schlimm war, haben wir Advantan 1% verwendet, ansonsten Elidel. Nun hat er jedoch starken Juckzeiz auf Penis und Hodensack und ich traue mich ...

von ginila 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Was tun Neurodermitis, Was tun bei Neurodermitis

Was tun bei Neurodermitis, wenn "alles" nichts hilft?

Hallo Dr. Abeck, ich hoffe, Sie können mir etwas helfen. Meine Tochter ist 9 Jahre alt und hat Zeit ihres Lebens ND. Erst nur im Gesicht, später nur in den Arm- und Kniebeugen, zeitweise war auch mal alles gut. Inzwischen hat sie aber am kompletten Körper (außer im ...

von Mucki+Ninchen 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Was tun Neurodermitis, Was tun bei Neurodermitis

Starkes brennen beim auftragen der Creme. Was kann ich noch tun???

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, mein Sohn ist 4einhalb Jahre alt. Die Diagnose Neurodermitis wurde bei ihm mit knapp einem Jahr festgestellt. Therapiert wurde es immer mit Advantan (zur Zeit immernoch). Ich war schon bei so vielen Hautärzten und Kliniken. Man sagt mir ...

von ebegueluem 09.07.2013

Frage und Antworten lesen

Was tun bei trockenen Hautstellen?

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, bei unserer Tochter fiel uns mit ca. 6 Monaten ein roter Fleck auf dem Rücken auf, der größer wurde (ca 4 cm Durchmesser, unförmig) und trocken schien. er schien von der Mitte her zu heilen. Dann wurde es aber mehr. Der gesamte Rücken zeigte ...

von DrAlex 30.10.2012

Frage und Antworten lesen

Was tun bei schnell fettenden Haaren einer 8 Jährigen?

Meine Tochter ist 8 und hat Paukenröhrchen, das bedeutet es darf kein Tropfen wasser in die Ohren gelangen. Jetzt das Problem: Innerhalb von ein bis zwei Tagen nach dem Duschen und Harre waschen sind diese schon wieder total fettig.Also wieder waschen... Was mache ich ...

von Mama04061012 05.10.2012

Frage und Antworten lesen

Was tun gegen Ausschlag im gesicht bei Kleinkind? - Nachtrag zum nachtrag

Lieber Herr Prof. Dr Abeck, dankeschön für Ihre Antworten und Ihr Angebot, Ihnen ein aussagekräftiges Fotos zu mailen. das mache ich heute gegen Abend (bin derzeit auf Arbeit). Hätten Sie eine Emailadresse dafür? Ich komme gerade wieder vom Hautarzt, der uns nun eine ...

von Fuß 21.09.2012

Frage und Antworten lesen

Was tun gegen Ausschlag im gesicht bei Kleinkind?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, meine 20 Monate alte Tochter hat seit nun mehr 4 Wochen einen Ausschlag um den Mund hat, der einfach nicht weggehen will. Es hat angefangen mit einem roten Fleck a seitlichen Kinn, der sich dann ausgebreitet hat. Wir hatten vom Kinderarzt ...

von Fuß 18.09.2012

Frage und Antworten lesen

Was tun bei Reaktion auf Meerschweinchen?

Hallo Herr Dr. Abeck, unser Sohn (3,5 Jahre) hat atopische Dermatitis. In letzter Zeit haben wir mehrfach beobachtet, dass er beim Besuch bei seiner Tante Probleme bekommt, wenn er den beiden Meerschweinchen zu nahe kommt. Es reicht, dass er sich über sie im Käfig beugt, ohne ...

von Maliki 29.06.2012

Frage und Antworten lesen

was tun bei emfindlicher Haut

Sehr geehrter Herr Abeck, unsere Tochter 7,5 Monate hat seit der Geburt sehr empfindliche Haut. Das heißt Sie reagiert schnell mit Pickelchen und Rötungen vor allem im Gesicht. Ich habe schon sehr viel ausprobiert, diverse Cremes ( Weleda Gesichtscreme, Eubos Hautruhe, ...

von bahe 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

was tun bei Sonnenreaktion?

Guten morgen, meine Tochter (18 Monate) hat am Wochende nach dem Spielen draussen einen Hautausschlag bekommen. Sie war mit LSF 50 eingecremt und hatte natürlich T-Shirt und Mütze an. Das Gesicht ist am hauptsächlich betroffen, es sind rote, fleckige Pickelchen, allerdings ...

von melbee 22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.