Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Urticaria mit Zyrtec und Aprednnisol behandeln?

Frage an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo,
unsere Nesselsuchtgeschichte geht in die nächste Runde.
Nachdem meine Kleine (1Jahr) übers Wochenende zu einem kleinen Fliegenpilz im Gesicht mutiert ist, bin ich gestern zu unserem Kinderarzt, der auch Oberarzt im KH ist, ins Spital gefahren.
Blut wurde abgenommen und das Nasensekret (weil grünlich/gelb) wird untersucht. Schnupfen hätte ich jz keinen festgestellt. Urticaria mittlerweile seit 2 Wochen, mal stärker, mal weniger stark. Ich bemerke keinen besonderen Juckreiz.Heute Ergebnisse bekommen, lt Kinderarzt ist die Urticaria viral bedingt. Also irgendwelche Werte sind im Blut erhöht, die eben für einen Virus sprechen. Er hat wortwörtlich gesagt, nichts schlimmes und wenn ich ihr die Medikamente gebe bis Ostern vorbei....
Jetzt habe ich aber Zyrtec und Aprednislon 5mg verschrieben bekommen. Hammerhart, oder? Zumindest liest sich die Packungsbeilage so,...
Irgendwie bekomme ich Bauchweh, wenn ich ihr diese harten Sachen geben muss.
Wie ist ihre Einschätzung!
Danke
Stefanie Graf

von Mavita am 19.04.2011, 11:17 Uhr

 
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Warze mit Verrucid behandeln & besprechen lassen?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, unsere Tochter (5 - wird im Mai 6) hat seit gut 1 Jahr eine Stecknagelkopf-große Warze UNTER dem Zeigefingernagel. Ca. 3 Monate später bekam sie am danebenliegenden Mittelfinger am 2. Grundgelenk ebenfalls eine Warze, die auch erst so ...

von PuW 15.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: behandeln

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.