Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Periorale Dermatitis/Neurodermitis - Nachtrag zum 14. und 28.1.

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

I ch würde die Haut 2-3 mal tgl pflegen , zB mit 5Prozent Glycerin in Unguentum emulsificans aquosum.

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 08.03.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Periorale Dermatitis schon wieder und warum?

Guten Morgen Herr Prof. Dr. Abeck, im Sommer wurde von Ihnen bei unserem Einjährigen PD diagnostiziert. Grund: falsche Sonnencreme. Jetzt hat er vor 2 Wochen wieder so einen Ausschlag entwickelt. Die Haut zwischen Nase und Oberlippe ist komplett rot, lauter kleine ...

von lymi0911 22.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: periorale Dermatitis

Periorale dermatitis - richtige Vorgehensweise

Guten Tag, Seit ca 2 Monaten habe ich Eine periorale dermatitis um die Nase herum. Ich war schon beim Hautarzt, er sagte dass man bei Schwangeren leider nichts mit antibiotika verschreiben darf. Er verwies auf zinksalbe und Geduld. Die Salbe hat nicht geholfen, demnach werde ...

von Judith17 01.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: periorale Dermatitis

Periorale Dermatitis bei 1 Jährigem

Sehr geehrte Dr. Abeck, Mein Sohn ist 1 Jahr, er hat seit Ende Juli eine periorale Dermatitis. Diese wurde vom Kinderarzt mit unterschiedlichen Salben behandelt, doch keine hilft. Was ist da das Mittel der Wahl? Und woher kommt soetwas. Ich habe gelesen, es kann von Flourid ...

von kruemel200908 19.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: periorale Dermatitis

ha nahrung bei verdacht auf neurodermitis?

Guten Tag,mein 8 Monate alter Sohn leidet eigentlich seit seiner Geburt unter neurodermitischen hautveränderungen u rez .obstr .bronchitis.er wird gestillt u bekommt 2-3 brei Mahlzeiten .ist es ratsam ha brei u flaschennahrung zu nehmen?es wurde bis jetzt nichts getestet u die ...

von hollylou 07.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

basispflege Neurodermitis und Arztsuche

Lieber Herr Prof. Abeck, Meine Tochter (6Monate) hat seit zwei Wochen Ekzeme am Oberkörper die zuerst mit hydrophiler Basiscreme behandelt wurden. Dann fingen sie nässen an und sie bekam eine creme mit Triclosan. Am nächsten Tag sah ihre haut noch schlimmer aus und die ...

von Isieli 31.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis oder trockene Haut

Sehr geehrter Herrr Abeck, wahrscheinlich ist meine Frage untergegangen, darum stelle ich Sie noch einmal. Meine Tochter ist 6,5 Monate alt. Sie hat sehr helle Haut und rote Haare. Sie kam termingerecht zur Welt und hatte nach der Geburt schuppige Haut im Gesicht, an ...

von Beate77 31.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Periorale Dermatitis-Nachtrag vom 14.1.

Sehr geehrter Herr Prof Abeck, ich war beim Hautarzt. Bis dahin am ehesten Besserung des Hautbildes (der akut offenen Stellen) mit Penaten-Creme, v.a. da noch ein Schnupfeninfekt hinzukam. Der HA erklärte den Hautzustand mit ihrer Veranlagung zu empfindlicher ...

von glueckskind29 28.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: periorale Dermatitis

Neurodermitis oder trockene Haut?

Sehr geehrter Herrr Abeck, meine Tochter ist 6,5 Monate alt. Sie hat sehr helle Haut und rote Haare. Sie kam termingerecht zur Welt und hatte nach der Geburt schuppige Haut im Gesicht, an Händen und Füßen, was im Laufe der ersten Lebenswochen von allein verschwunden ist. 3-4 ...

von Beate77 28.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis?

Guten Tag Herr Dr. Abeck, mein Sohn (9Mon.) hat in den Kniekehlen und Ellenbeugen und am Hals rote gereizte Stellen. Der Kinderarzt meinte es wäre evtl. Neurodermitis, es könne aber auch sein das diese nach dem 2.LJ wieder verschwindet. Ich bin Allergiker, gebe dem Kind von ...

von lev13 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Muss Kuhmilch bei Neurodermitis gemieden werden?

Sehr geehrte Herr Professor Abeck! Wir haben drei Mädchen (4,3 Jahre und 8 Monate). Unsere zweite Tochter hatte schon immer trockene Haut und hat mit 3 Neurodermitis entwickelt. Die Jüngste reagiert jetzt schon sehr empfindlich an der Haut mit roten, schuppenden, juckenden ...

von jessassa 17.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.