Rhesus negativ und Kind Rhesus positiv

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Rhesus negativ und Kind Rhesus positiv

Hallo Frau Westerhausen, ich bin gerade in der 40. SSW meines zweiten Kindes. Ich selbst bin Rhesus negativ und mein Baby ist Rhesus positiv. Der erste Antikörper-Suchtest war in der 19. SSW mit dem Wert Anti-D 1:1. Meine Anti-D Prophylaxe habe ich dann in der 29. SSW bekommen. In der 32. SSW wurde dann ein weiterer Suchtest mit dem Ergebnis 1:32 durchgeführt. Meine Frauenärztin meinte nun, dass das kein guter Wert ist und hat nochmal einen Test vor 3 Tagen machen lassen (39. SSW). Das Ergebnis ist leider immer noch nicht da allerdings kann das Baby ja jeden Moment kommen und wir wissen nicht was jetzt auf uns zukommt. Müssen wir auf irgend etwas achten, wenn das Baby vor dem Testergebnis kommt? Unsere erste Tochter ist Rhesus negativ. Auch bei der ersten Schwangerschaft habe ich eine Anti-D Prophylaxe bekommen. Vielen Dank!  

von BayerlH am 30.09.2022, 19:50



Antwort auf:

Rhesus negativ und Kind Rhesus positiv

Hallo, Wahrscheinlich resultiert der positive AK Suchtest durch die Anti D Gabe. Komplikationen beim Kind sind höchstwahrscheinlich post partum nicht zu erwarten ; evtl eine Neugeborenengelbsucht.... Viele Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 01.10.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Rhesus negativ

ich habe 0 negativ und main Mann A positiv. Ich habe gelesen, dass jeden Monat muss bei mir in diesem Fall Blut auf Antikörper kontrolliert werden. dies wird aber nicht gemacht. Was soll ich nuhn machen? ich habe Angst um Gesunheit meines Babys


Katzenkot 19+1 - Toxo negativ

Hallo, Ich mache mir schreckliche Sorgen, Dies ist meine 2. SS. Ich bin in der 19 + 1 SSW. Ich habe heute mit meiner kleinen Tochter im Sandkasten vor unserem Haus gespielt. Auf einmal hat sie einen Klumpen Katzenkot in der Hand. Die ganze Hand eingeschmiert. Ich bin Toxoplasmose negativ. Ich habe sie nur noch an der sauberen Hand genommen un...


CMV negativ - Urin Spritzer an Lippe bekommen

Hallo, Ich mache mir mal wieder Sorgen. Ich bin jetzt in der 9 SSW. Dies ist meine 2. Schwangerschaft und ich bin immernoch CMV negativ. Und das obwohl ich seit fast 5 Jahren als Kinderkrankenschwester arbeite und eine 3 Jahre alte Tochter habe. Nun war es heute so, dass sich meine kleine auf das Töpfchen gesetzt hat und gepieselt hat, u...


Rh negativ

Hallo! Ich Rhesusfaktor O negativ (Kind A positiv). Die beiden Spritzen habe ich in der Schwangerschaft und nach der Geburt bekommen. Auf was muss ich bei einer 2. Schwangerschaft achten? Gibt es noch Risiken oder wurden die mit den Spritzen ausgeschaltet?


Pertussis Impfung - Rhesus negative Mutter

Hallo, dies ist meine 2. Schwangerschaft nach Geburt einer Rh+ Tochter. Nun steht bald die Anti-D-Prophylaxe und fast zeitgleich soll dann die Pertussis Impfung stattfinden. Meine Frage: bisher war der Antikörper Suchtest negativ. Muss ich durch die Immunbuster im Pertussis Impfstoff auch mit einer gesteigerten Immunreaktion auf das Rh+ Blut des ...


Rhesus neg. Streptok.

Hallo! ich bin in der 38. SSW. 1. Ich bin Rhesus Negativ. Wenn der Schleimpfopf abgehen sollte, muss ich dann sofort innerhalb von 72 Stunden nach Abgang des Schleimpfropfes eine weitere Rhesus-Prophylaxe (die letzte war in der 32. SSW) bekommen? 2. Kann beim Schleimpfopf auch kindliches Blut ins mütterliche übergehen? 3. Ich habe S...


Rhesus neg. Mutter - Nabelschnur auspulsieren lassen möglich ?

Hallo! Ich bekomme in ein paar Wochen mein drittes Kind. Ich bin selber 0 neg., beide Geschwister 0 positiv. Notwendige Prophylaxe nach den Geburten und in der 28 SSW habe ich erhalten. Antikörpersuchtest ist auch negativ. Ist es möglich bei der Geburt Nabelschnur auspulsieren zu lassen, vielleicht sogar bis Platzentaablösung und erst dann durchs...


Rhesus Prophylaxe

Guten Morgen! Ich habe in der 20. SSW (19+3) prophylaktisch Rhophylac Anti D injiziert bekommen, weil ich eine minimale Blutung hatte. Heute bin ich in der 28. SSW (27+6) und mir wurde für einen Antikörpersuchtest Blut abgnommen. Meine Frauenärztin meinte, es würde ausreichen, wenn ich die Rhesus-Prophylaxe (ich bin Rhesus-negativ) erst in ...


Rhesus Faktor

muss jetz nochmal zum letzten mal nachfragen wegen den Rhesusfaktor. Kann der Frauenarzt vor einer Schwangerschaft prüfen ob sich Antikörper gegen das positive Blut gebildet haben um evtl. einer schwangerschaft abzuraten. Zur Erinnerung nochmal : ich bin negativ und habe vor 20 jahren eine positive Tochter geboren. Sie ist mein einziges Kind. Ob ...