Kristellerscher Handgriff + Blutverlust

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Guten Abend, die Geburt meines Sohnes nach unproblematischer und schöner Schwangerschaft war recht heftig: sie dauerte 13 Std nach vorzeitigem Blasensprung (38+0), die Austreibungsphase dauerte 4 Std, der Arzt wandte den kristellerschen Handgriff an, danach hatte ich einen hohen Blutverlust (Koagel) und einen Hb von 4,8. (Mittlerweile (9Wochen später) bin ich aber wieder bei 12.) Meine Frage: Ist es wahrscheinlich, dass ich bei einer weiteren Geburt wieder einen solch hohen Blutverlust riskiere? Konnte dieser Blutverlust auch durch das "Kristellern" herrühren, oder ist eine Atonie wahrscheinlicher? Ich möchte so gerne irgendwann ein 2. Baby, habe aber mittlerweile großen Respekt vor solchen Komplikationen. Vielen Dank für eine Antwort.

Benutzer nicht mehr aktiv - 01.06.2010, 21:50



Antwort auf:

Re: Kristellerscher Handgriff + Blutverlust

Hallo, Bei einem derart niedrigen Hb nach der Geburt fragt man sich natürlich wie der Ausgangswert war? Wahrscheinlich bekamen Sie während der Geburt Wehenmittel und Ihre Gebärmutter zog sich nicht mehr zusammen,blutete voll und war atonisch. Nein,der Blutverlust kommt nicht durch den Kristeller HG,sondern eher durch den geburtsverlauf - aber nur mutmaßungen meinerseits,da ich den geburtsverlauf nicht kenne. Sie brauchen sich aber wegen einer zweiten Schwangerschaft keinerlei Sorgen zu machen,zum einen muss sich der Verlauf nicht wiederholen und zum anderen wird man mit dem Wissen über Ihre Vorgeschichte schnell mit maßnahmen nach der geburt zur Hand sein ,die den Blutverlust mindern. Alles Gute Grüße Silke westerhausen

von Silke Westerhausen am 02.06.2010


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

War der angewendete Handgriff zur Plazentalösung gefährlich?

Hallo, Ich habe eine Frage zur Plazentalösung nach der Geburt. Nach der Geburt meines Kindes löste sich die Plazenta nicht von alleine. Eine Hebamme, eine Hebammenschülerin und schließlich der Oberarzt versuchten die Lösung mit dem Crede-Handgriff. Eine weitere Hebamme wendete jedoch einen anderen Handgriff an: Sie krallte ihre Hand in meinen B...


Blutverlust bei Plazentaablösung

Guten Tag! Mich beschäftigt seit der Geburt meines Sohnes eine Sache sehr: trotz ausgesprochen positivem und selbstbestimmtem Geburtserlebnis (in aufrechter Position bzw letzte Preßwehe am Gebärhocker) war ich nach der Geburt tagelang zu schwach zum Aufstehen, habe mich über das Wochenbett hinaus rekonvaleszent gefühlt. Im Protokoll wurde Blutverlu...


Blutverlust bei Geburt

Hallo, hab mir dieser Tage mal den Geburtsbericht meiner großen Tochter vom KH durchgelesen und da stand: Blutverlust 260 ml...... Mich interessiert jetzt nur mal, ist das viel???? Danke Fine8198 32.SSW


Blutverlust

Hallo, ich wollte mal etwas fragen, da ich mir doch ein bisschen Gedanken darum mache.Ich habe vor 8 Wochen einen gesunden kleinen Jungen geboren.Es ist mein 2. Kind und die Geburt hat mich förmlich überrollt ,ich fand es sehr heftig.Sie hat nur 2 Std. gedauert.Der Arzt hat 10 min. nach Geburt etwas gespritzt,damit die Plazeta sich löst.Das hat ...


Anämie nach starkem Blutverlust unter der Geburt

Hallo, da mein Frauenarzt bis Ende dieser Woche noch im Urlaub ist, würde ich mich freuen, von Ihnen vorab ein paar Tipps zu bekommen. Am 12.08. kam meine Kleine zur Welt. Die Geburt wurde in 38 + 0 eingeleitet, da ich an schwerer Präeklampsie litt. "Postpartal blutete es stark aus einem hohen Scheidenriss und der Episiotomie. Außerdem entwic...


Anämie nach starkem Blutverlust unter der Geburt

Hallo, da mein Frauenarzt bis Ende dieser Woche noch im Urlaub ist, würde ich mich freuen, von Ihnen vorab ein paar Tipps zu bekommen. Am 12.08. kam meine Kleine zur Welt. Die Geburt wurde in 38 + 0 eingeleitet, da ich an schwerer Präeklampsie litt. "Postpartal blutete es stark aus einem hohen Scheidenriss und der Episiotomie. Außerdem entwic...


Blutverlust bei Entbindung

Hallo, ich hatte letzte Woche (36. SSW) einen HB-Wert von 9,0. Ich vertrage keine Eisentabletten (ich habe Morbus Crohn, und Eisentabletten hatten bei mir in der Vergangenheit schon Schübe ausgelöst) und habe deshalb während der Schwangerschaft ab und zu Eisen intravenös bekommen, die Werte waren trotzdem immer nur im Bereich zwischen 9,0 und 10...


kristellscher handgriff

Hallo, im Juli 2005 brachte ich meine erste Tochter zur Welt. es wurde ein sogenannteer "kristellscher handgriff" angewandt, der jedoch sehr schmerzhaft für mich gewesen ist. können Sie mir genaueres zu dieser anwendung erläutern? lg


Blutverlust/Ausschabung/Plazenta zu spät geholt?(lang)

Hallo, ich habe mir den Geburtsbericht angefordert. Meine Plazenta hatte sich nicht gelöst und wurde erst nach 2 Stunden ausgeschabt.Nach 1 Std n.d. Geburt wurde der Arzt verständigt, er kam aber erst nach 1Std.40min In der Zwischenzeit lief mir auch schon das Blut. War das nicht etwas Risikoreich für mich? Quick HB vor der Ausschabung 11,7hb, ...


Geburt und Blutverlust

Hallo! Ich habe letztens meinen Geburtsbericht von meiner Entbindung im Juli 01 gelesen. Ich hatte nach der Plazentalösung anscheinend starke Blutung. Im Bericht steht Spontangeburt, Blutverlust 400 ml. Ist das normal, oder ist das schon zu viel? Ich bin jetzt wieder in der 7 SSW und habe ehrlich gesagt schon Angst, dass es wieder so sein könnte....