Frage zu Wehen und CTG

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: Frage zu Wehen und CTG

Hallo, Bei meiner Tochter hatte ich einen Blasensprung. Es wurde eingeleitet und ich bekam langsam alle 4 Minuten gut erträgliche Wehen. Der Muttermund ging langsam auf aber wegen Blutungen endete es in einem Kaiserschnitt. Das CTG hat die Wehen angezeigt. Bei meinem Sohn jetzt hatte ich ebenfalls einen Blasensprung. Die Wehen setzten von alleine ein. Sie kamen alle 5 Minuten und wurden schnell sehr schmerzhaft. Ich lag 15 Stunden in den Wehen und mein Muttermundbefund war schlechter wie nach 30 Minuten bei meiner Tochter. Die Wehen waren unerträglich aber das CTG zeigte sie nicht mal an. Als die PDA versagte verlangte ich einen Kaiserschnitt. Kann man erklären wieso man die Wehen nicht auf dem CTg gesehen hat? Sie waren unerträglich. Und kann man erklären wieso sie so schlimm waren aber eben nicht Muttermundswirksam? Das beschäftigt mich bereits 5 Monate. Die Hebamme im Kreissaal hat mich auch gar nicht ernst genommen da das CTG nicht ausgeschlagen hat obwohl ich mir die Seele aus dem Laib geschrien habe über Stunden. Erst als der Arzt kam hat er sofort einem Kaiserschnitt zugestimmt weil ich absolut erschöpft war und die PDA eben auch nix gebracht hatte. Erst die Rückenmarksnarkose brachte sofortige Linderung.

von Juli111 am 09.06.2020, 09:01



Antwort auf:

Re: Frage zu Wehen und CTG

Hallo, nicht immer werden Wehen im CTG angezeigt. Der Wehen auf minimal ist praktisch eine Art Stift, der auf der Bauchdecke liegt und durch das sich Aufrichten der Gebärmutter bei der Wehe eingedrückt wird. Wenn sich die Gebärmutter bei der Wehe nicht stark aufrichtet oder bei einer adipösen Bauchdecke, könnte es durchaus sein, dass die Wehe nicht aufgezeichnet wird. Zu der zweiten Frage: Wenn der Gebärmutterhals bzw. Muttermund noch nicht richtig geburtsreif ist, was beim vorzeitigen Blasensprung durchaus der Fall sein kann, dann öffnet er sich trotz stärkerer Wehentätigkeit nur langsam. Außerdem sind die Wehen in solchen Fällen oft sehr schmerzhaft. Dies würde den Verlauf erklären.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 09.06.2020


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Warum zeigt CTG keine Wehen an?

Hallo, kommt es häufiger vor, dass das CTG keine Wehen anzeigt? Ich musste mein Kind fast alleine Gebären. Die Hebammen im Krankenhaus glaubten mir einfach nicht, dass ich Wehen habe. Ich wurde nur für 20 Minuten während dem Rest der Austreibungsphase betreut. Selbst da war auf dem CTG nur ein Ausschlag zwischen 20 und 40 zu sehen. Ist das norma...


wehen am ctg

Hallo Ich habe mal eine Frage. Ich bin jetzt in der 34 Woche Schwanger und bekomme hin und wieder Wehen. Sie sind alles andere als regelmäßig und auch nicht alt zu heftig. Gestern war ich beim Arzt. Natürlicherweise war ich auch am CTG. Dort schlug das Gerät auch einmal aus. Mein Arzt meinte nur, das ich eine Wehe gehabt hätte und es nicht weiter ...


beim CTG niemals wehen

hallo, seit wochen wehe ich jetzt schon vor mich hin, brauche nur vom bett aufzustehen oder irgendwas heben, o9der mich nachts umdrehen und schon wird der bauch ganz hart, aber auch wenn ich nur liege oder sitze.... wie kann es dann sein dass beim ctg nie was zu sehen ist??? bin jetzt 5 tage vor ET. heisst das dass ich den termin überschreiten werd...


CTG und Wehen

Hallo, mein bauch wird im gehen ständig hart. manchmal ist es so schlimm, dass ich stehen bleiben muss, um tief luftzuholen. bin in der 31. woche. im liegen habe ich das nicht. vor 14 tagen wurde ein ctg gemacht im liegen, die ärztin hat sich nicht geäussert, also gehe ich davon aus, das keine wehen da waren. da ich beim laufen immer einen ha...


"Echte" Wehen

Hallo Frau Westerhausen,  Mittlerweile bin ich in SSW 41+2, gestern hat sich der Schleimpfropf gelöst, der Muttermund ist zwar weich, lt meiner Ärztin aber gestern noch geschlossen. Seit heute Morgen habe ich immer wieder starke Bauchkrämpfe die unregelmäßig auftauchen, ca. 30 sek anhalten und teils bis ins Bein ausstrahlen. Rückenschmerzen ...


Wehen

Guten Abend ,  Also ich hab auch starke wehen die seeehr unangenehm sind mein Bauch wird ganz hart mit Druck nach unten und Rückenschmerzen , aber ich halte es noch aus , das Baby liegt schon sehr weit unten bin morgen in der 38+0 SSW  Mein erster Sohn kam auch in der Woche mein GebärmutterHals ist 1/3 .  Gestern Nacht hatte ich auch star...


Wehen

Guten Abend Frau Wusterhausen Ich hatte gestern richtige Schmerzen da ich in der 40 ssw bin und das 3 baby bekomme und ich heute bei meine Frauenärztin war und die hat ein ctg gemacht und habe wehen aufen ctg gehabt und mein muttermund ist 1 cm Finger auf da wollte ich mal abklären weil ich immer noch wehen habe ob ich lieber ins Krankenhaus fa...


Wehen

Guten Abend Frau Wusterhausen Ich habe mal so eine Frage ich bin das 3 mal schwanger und bei meine 2 Kinder hatte ich sowas nicht mein bauch schmerzt richtig und in meine unterhose ist bisschen weiß drine da ich in der 40 ssw wollte ich wissen ob das normal ist und so ein druck habe ich richtig 


Wehen?

Hallo, ich bin in der 40. Woche schwanger und bin mir unsicher, ob es bereits los geht... Letzte Nacht hatte ich öfters Wehen welche Art kann ich allerdings nicht einschätzen. Sie waren schmerzhaft, kamen öfters in der Stunde vor, mehrere Stunden am Stück und teilweise nach kürzeren, teilweise nach längeren Abständen. 1-2 Minuten haben sie jeweils...