Einleitung wird verweigert trotz Gestationsdiabetes?

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Einleitung wird verweigert trotz Gestationsdiabetes?

Hallo! Ich bin momentan bei 40+2 und das Baby wird auf 3950g geschätzt, Wehen sind nicht regelmäßig und zu schwach, MuMu seit 10 Tagen 2cm offen. Bei mir wurde eine Gestationsdiabetes festgestellt, welche ich jedoch mit einer Ernährungsumstellung in den Griff bekommen habe. Das Kind hat sich laut meiner FÄ normal entwickelt, jedoch äußerte diese Bedenken, dass es vor allem gegen Ende viel Gewicht zunehmen könnte und ich somit das Risiko eines Kaiserschnitts hätte. Meine FÄ ist momentan im Urlaub und aufgrund der jetzigen Lage (Covid-19) wurde ich von den Vertretungen ans Klinikum weitergeleitet. Als ich heute zur Kontrolle dort war, wollte ich bereits über eine Einleitung reden, da mich als Erstgebärende das Gewicht sehr verunsichert und ich auch aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion eine Wehenschwäche (o.ä.) vermute. Ich wurde schroff abgewiesen und mir wurde gesagt, dass ich "mich nicht so haben soll, als große Frau gebärt man eben große, schwere Kinder". Ich fühle mich sehr unsicher und unwohl und möchte auf eine Einleitung bestehen. Gibt es da die Möglichkeit oder muss ich jetzt tatsächlich warten, bis ich 10 Tage drüber bin? An meine FÄ kann ich mich leider nicht wenden, da sie im Urlaub ist und in der Klinik werde ich anscheinend nicht ernst genommen mit meinen Sorgen.

von ReCaVa am 01.04.2020, 00:43



Antwort auf:

Re: Einleitung wird verweigert trotz Gestationsdiabetes?

Hallo, Die Art der Verweigerung der Einleitung ist natürlich nicht besonders taktvoll - die Kernaussage ist nachvollziehbar;sprich ,wenn Sie groß gewachsen sind passt ein kindlich geschätztes Gewicht von 4kg zu Ihnen. Das heisst Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen - die Kinder wachsen am Ende nicht mehr rasant und Ihre Zuckerwerte sind gut eingestellt. Man könnte über einen Einleitungsversuch bei ET+7 nachdenken,denn Sie sollten bedenken,dass eine frühe Geburtseinleitung frustran sein kann ,sich über Tage hinziehen kann und eher im KS endet. Suchen Sie das Gespräch mit dem geburtshilflichen Personal ;es gibt sicher einen Weg , der für beide Seiten gehbar ist. Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 01.04.2020


Antwort auf:

Re: Einleitung wird verweigert trotz Gestationsdiabetes?

Hi, ich würde nicht einleiten lassen. Ich hab es letztes Jahr gemacht weil man mir auch sagte das Kind würde 4400g wiegen. Diesen Wehensturm im Minutentakt war das Schlimmste was ich erlebt habe. Mein Kind kam mit 3920g auf Die Welt und ich bin 1.70cm groß. Ich habe auch eine Unterfunktion der Schilddürse. Ich erwarte jetzt jeden Tag mein drittes Kind und werde nicht einleiten lassen. Bin heute bei 40+2 und habe seit heut früh regelmäßig Wehen. Ich weiß dass einige Ärzte und Krankenschwestern Ängste gerade bei Erstgebärenden durch nicht so taktvoll Äusserung Ängste auslösen. Dein Baby braucht einfach vielleicht noch ein paar Tage. Einleiten kannst du ja immer noch.

von Mala28 am 01.04.2020, 10:02


Antwort auf:

Re: Einleitung wird verweigert trotz Gestationsdiabetes?

Hallo, Die Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe besagen ,dass ein insulinpflichtiger Gestationsdiabetes am ET und ein diätetisch eingestellter ET+7 eingeleitet werden soll;also haben Sie noch Zeit. Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 01.04.2020


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

CTG + Kontrolle bei Gestationsdiabetes

Hallo, Ich bin in der 31 + 1 SSW und habe Schwangerschaftsdiabetes. Muss auch Insulin einmal täglich spritzen. Meine Frauenärztin meinte beim letzten Termin, dass ich alle zwei Wochen nun kommen muss; auch wegen dem Diabetes. Bisher war ich auch wirklich zufrieden mit ihr. Heute war ich dann also nochmal da und sie hat nur nach Fruchtwasse...


Welches Krankenhaus bei Gestationsdiabetes

Guten Morgen, Aktuell bin ich in der 30ssw mit meinem siebten Kind und habe zum dritten Mal Insulinpflichtigen Diabetes. Die ersten beiden Kinder sind in einem Level 1 Krankenhaus zur Welt gekommen da ja ein Kinderarzt rund um die Uhr da sein sollte und das Krankenhaus eine Neo haben sollte nach Empfehlung. Reicht da auch ein Level 2 Krankenhau...


Vbac und Gestationsdiabetes

Hallo Liebes Team, Ich bin aktuell in der 29. SSW. Letzte Woche bestand bei mir durch den OGTT ein Verdacht auf Gestationsdiabetes . Nüchternwert 94! Der kleine Test ein Tag davor (1h nach Zuckergetränk) 149! Seitdem ich zu Hause die Werte messe, ist alles in Ordnung. Aber da es in meiner Familie auch Diabetiker gibt, hat der Arzt nicht w...


Gestationsdiabetes - Wunschkaiserschnitt?

Guten Abend, noch hatte ich keinen Geburtsvorbereitungskurs sodass ich meine Infos nur aus dem Internet beziehe. Ich habe in der Vergangenheit zwei frühe Fehlgeburten gehabt (1xmit Ausschabung) und bin auch generell vom Typ eher ängstlich. Jetzt ist es so, dass ich wahrscheinlich einen Gestationsdiabetes habe. Im Internet habe ich gelesen dass m...


Kann eine ambulante Geburt verweigert werden?

Hallo, ich erwarte aktuell mein 3. Kind (37. SSW). Da ich in den beiden vorhergehenden Schwangerschaften leider Gewalt während der Geburten erlitten habe (Anschreien, Beschimpfen, "Drohen" mit unnötigem Kaiserschnitt, zuviele brutale vaginale Untersuchungen nach denen ich mehrere Tage nicht sitzen konnte) sollte es dieses Mal eine Hausgeburt...


Gestationsdiabetes als Ursache möglich?

Sehr geehrte Frau Westerhausen, sehr geehrter Herr Doktor Kniesburges, ich schreibe Ihnen, weil Sie mir zur Geburt meiner Tochter damals sehr geholfen haben. Es lief einiges nicht optimal, z. B. ein 24 h-CTG im Kreißsaal ohne Schlaf für mich, ein übersehener Wehensturm nach tagelanger Einleitung. Ich wurde gezwungen mich auf eine blutige Toilet...


Einleitung bei Gestationsdiabetes

Hallo, ich bin jetzt in SSW 37+4. Seit 3 Wochen darf ich abends Insulin spritzen, weil der nüchternwerd öfters über 95 lag. Ich spritze nur abends und nur 6 IE Mischinsulin, womit ich meistens unter 88, nie über 95 nüchtern liege. Meine 1-Stunden-Werte sind alle weit unter 140, im Schnitt um die 120. Mein Mann und ich sind beide groß, darum wun...