Dr. med. Helmut Mallmann

Starke Unterleibsschmerzen 11 Wochen nach Geburt

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Hallo, ich habe vor 11 Wochen zu Hause meine Tochter entbunden. Laut Hebamme verlieft alles normal und super, Plazenta war auch vollständig (man sah allerdings dass ich geraucht habe und auch schon über dem Termin war- SSW 40+6- und das Fruchtwasser war grün). Der Wochenfluss war eigentlich völlig normal und die Gebärmutter zog sich auch fleißig zurück (ich dachte teilweise beim Stillen dass ich noch ein Kind bekomme). Allerdings ging mein Wochenfluss sehr schnell zurück und nach ca 14 Tagen hatte ich nur noch Schmierblutungen. Ab da ging es dann los, ich hatte nach ca 3 Wochen nach der Geburt höllische Unterleibsschmerzen- zu beschreiben wie eine Mischung aus Regelschmerzen, Wehen und dem Gefühl das man dringend zur Toilette müsste. Meine Hebamme meinte, dass ich sicherlich meine Regel bekommen würde. Blutungen bekam ich auch- allerdings bekam ich wieder Wochenfluss in dem sehr sehr oft riesige Blutklümpchen mit bei waren. Nach dem der Wochenfluss dann wirklich richtig um war ging es meinem Unterleib auch wieder besser- es hat zwar noch manchmal gezwickt und gezwackt aber es war okay. Ca 8 oder 9 Wochen nach der Geburt bekam ich meine erste Regelblutung. Durch meine erste Tochter wusste ich schon, dass es normal ist wenn diese länger geht. allerdings hatte ich die ersten 4 Tage wirklich starke Blutungen und wieder solche Krümpchen bei. Seit meinen Tagen habe ich milchig flüssigen geruchlosen Ausfluss. Nun liegt die Geburt 11 Wochen zurück und es fängt wieder an das mir der Unterleib weh tut. Diesmal ist es ein Gefühl aus Regelschmerzen und einem ständigen piecken im Becken. Ich weiß mir langsam keinen Rat mehr. Ich habe Google schon gequält aber alles was man dort liest macht einem ja nur noch mehr Angst ( Myome, Eierstockzysten und und und).

Ich muss dazu sagen dass ich Ende des dritten Schwangerschaftsmonats plötzliche Blutungen hatte- da ich bis Dato nicht beim Arzt war ging meine Hebamme davon aus dass es eine Zwillingsschwangerschaft war und ich das 2te Kind verloren habe. Auch wurde ich in der Schwangerschaft viel zu Spät per Bluttest positiv auf Clamydien getestet welche ich noch nicht behandelt habe.

Ich hoffe sie können mir weiter helfen.. Liebe Grüße

von Mottes_Mama am 01.10.2012, 20:24 Uhr

 

Antwort:

abklären - behandeln

Der Chlamydieninfekt kann Ihre Beschwerden verursachen. Andere Ursachen für Ihre Beschwerden sollten Sie durch eine Untersuchung abklären lassen. Dann kann man überlegen, wie man therapeutisch vorgeht.
Aus der Ferne kann man das nicht beurteilen.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 01.10.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 8 Uhr bis Freitag 19 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

Schwitzen einseitig, 1 Jahr nach Geburt stimmt etwas nicht mit meinem...

Guten Tag, seit meiner Geburt vor 13 Monaten habe ich das Problem, dass ich einseitig stark schwitze. Ich habe wirklich immer Ränder unter dem Tshirt. Was kann man dagegen tun? Und woran kann das liegen? Ist mein Hormon-Haushalt vielleicht in Unordnung? Ich ...

von sarah369 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Noch keine Untersuchung beim FA nach Geburt ist das schlimm?

hallo, meine tochter wird am 1.8 7 monate... ich hatte eine normale geburt mit pda.. ich bin seit der geburt nicht mehr bei meinem frauenarzt gewesen!! ist das schlimm?bei der geburt wurden meine schamlippen genäht! seot der geburt habe ich sehr staerke schmerzen beim ...

von elaha12 24.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Schilddrüsenüberfunktion nach Geburt ?

Guten Tag Herr Mallmann, heute hat mich meine Hausärztin informiert, dass im Rahmen eines Gesundheitscheckups eine Überfunktion der Schilddrüse festgestellt wurde und ich zum Ultraschall kommen soll. Nun frage ich mich, ob das mit der Schwangerschaft / Geburt zusammen ...

von bahe 09.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Periode nach Geburt

Hallo Herr Dr Mallmann, Ich habe 11/2010 per sek sectio entbunden. Alles gut verlaufen, Rückbildung gut, keinerlei Probleme. Meine Periode habe ich trotz Stillens (6 Monate voll ,dann noch weitere 10 Monate teilgestillt) 3 Monate nach Geburt bekommen und seitdem ganz ...

von ma_ri 19.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Zyklusschwierigkeiten nach Geburt / PCO

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann, ich leide an vielen chronischen Erkrankungen, u.a. an Hashimoto, CFS, PCO, Mitochondriopathie,... Vor fast neun Monaten habe ich - nach ungeplanter und deswegen glücklich überraschender Schwangerschaft - einen gesunden Jungen geboren. Vor der ...

von Hashomy 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Unterleibsziehen nach Geburt

Guten Morgen, unser Noah ist nun schon 1 Woche alt. Seit heute morgen hab ich allerdings auf der rechten Seite leichtes Unterleibsziehen... Wochenfluss ist noch da. Aber es ziept etwas... Ich denke ich hab gestern vielleicht etwas zu viel gemacht, daher heißt es heute mal ...

von engelchen260387 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Verhütung nach Geburt

Hallo, Ich habe eine etwas blöde Frage.habe von 2002 bis 2009 mit der Pille Yasmin verhütet.Meine Kleine ist nun 8 Monate und mein Mann und ich überlegen nun was die beste Methode wäre, zu verhüten. Gerne möchten wir noch ein zweites Kind aber das stellen wir uns erst ab ...

von Missgreeneyes 06.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Mens nach Geburt

Sehr geehrter Hr. Dr. Mallmann Ich habe nach meiner Geburt Mitte Februar nur 3 Wochen gestillt und bislang keine Menstruation. Ist das normal oder soll man das ärztlich abklären? Kann es eventuell damit zusammenhängen dass ich bei der Geburt Bluttransfusionen benötigt ...

von kugelfisch77 05.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

unregelmäßiger Zyklus nach Geburt

Hallo Herr Dr. Mallmann, mein Sohn ist genau 3 Monate alt, und am 17. April (also 2 Monate nach der Geburt) hatte ich zum ersten Mal meine Mens wieder. Nun sind bereits 35 Tage vergangen und habe sie aber immer noch nicht bekommen. Kann das in der Anfangszeit nach der ...

von Rena27 21.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

11 monate nach geburt hormone noch durcheinander?

guten tag herr dr. mallmann, die geburt meiner tochter liegt nun 11 monate zurueck und immernoch habe ich mit schwitzen, wasser in den beinen und übelkeit zu kämpfen - die blutwerte sind o.k auch schilddrüsenwerte stimmen - meine periode kommt auch regelmässig ausser der ...

von jaufii 19.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.