Dr. med. Helmut Mallmann

Harnwegsinfekt

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Von außen kann man das nicht kommentieren. Im Zweifel sollte man ggf. einen weiteren Urologen hinzuziehen.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 02.12.2016

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

nochmal Harnwegsinfekt

Hallo nochmal, danke für ihre schnelle Antwort. Ich habe jetzt mit dem urologischen Praxis telefoniert. Der Keim aus der Scheide wäre streptokkokos agalagti und deshalb soll sie 7 Tage das Ampicilin nehmen. Beschwerden hat sie keine. Sollte ich vielleicht eine zweitmeinung vom ...

von gismo26 23.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Harnwegsinfekt

Harnwegsinfekt

Hallo, ich muss sie um Rat bitten. meine Tochter bekommt einen Harnwegsinfekt nicht weg.Erst bekam sie ein Cotrimazol Ab, dann Ofloxacin. Es wurde der Keim Staphylokken Epidermis nachgewiesen. Obwohl sie nach diesem Antibiotum Beschwerdefrei war, ist der Urin nicht in Ordnung. ...

von gismo26 22.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Harnwegsinfekt

Harnwegsinfekt

Guten Tag Herr Dr. 1. Können Bakterien, die einen gewöhnlichen Harnwegsinfekt auslösen, auch eine vaginale Infektion auslösen? Wenn ja, welche Keime sind das? 2. Kann ein Harnwegsinfekt, der mit AB behandelt wurde, das Eintreten einer möglichen Schwangerschaft ...

von NuNun 06.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Harnwegsinfekt

Harnwegsinfekt?

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann! Ich bin hier vielleicht falsch, aber ich weiß nicht, an wen ich mich sonst wenden soll... Ich habe vor gut 5 Monaten entbunden und stille noch überwiegend. Seit heute früh habe ich im rechten Nierenbereicht komische Schmerzen, die ich vor ...

von Eval 08.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Harnwegsinfekt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.