Dr. med. Helmut Mallmann

2 Monate nach Geburt zusammenbruch! Wochenbettdepression?

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Guten Abend Hr. Dr. Mallmann!

Ich weiß nicht mehr weiter. Am 01.07.2012 hab ich meinen Sohn geboren. Es war leider nicht ganz einfach durch das er 3 Monatskoliken hatte und sehr unruhig war, dann die Umstellung auf den kleine Spatz war wahrscheinlich bissl viel und im September hat dann mein Körper gestreikt und zeigte mir das er nicht mehr konnte ( zittern,atemnot, unruhe,muskelzucken,panikatacken). War auch gleich beim Hausarzt er sagte es ist Stress. Doch leider hält es immer noch an mit symptomen wie Rückenschmerzen, nicht richtig durchatmen können und Anspannung!

Ist es eine Depression oder wirklich nur Dauerstress?
Was kann ich tun dagegen, gibt es Medikamente die auf sanfte Art und Weise helfen können um mein Gleichgewicht wieder zu finden! ( Naturheilkunde)

Mit freundlichen Grüßen

von Peggy8 am 08.01.2013, 19:16 Uhr

 

Antwort auf:

2 Monate nach Geburt zusammenbruch! Wochenbettdepression?

Aus der Ferne ohne Untersuchung und ohne Kenntnis der genauen Umstände kann man die Frage nicht beantworten.
Nach der Geburt sind viele Eltern häufig gestresst und letztlich auch überfordert. Die Grenze zwischen Stress und Wochenbettdepression ist nicht klar zu ziehen. Besprechen Sie Ihre Probleme mit Ihrem Frauenarzt, dann könne Sie mit ihm das weitere Vorgehen festlegen.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 08.01.2013

Antwort auf:

2 Monate nach Geburt zusammenbruch! Wochenbettdepression?

Hi Peggy.
Habe das auch durchgemacht und ich kann dir sagen es war die Hölle. War sogar eine Nacht im Krankenhaus aber nehme jetzt cipralex Tabletten die tun mir richtig gut. Zwischen durch wenn ich ohne meinen Mann hinaus gehe nehme ich ein bis zwei Tropfen Psychopax Tropfen und ich muss sagen es geht mir prima. Sprich mal mit deinem Hausarzt. Er wird dich sicher beraten und dir helfen. Lg Yvonne

von Yvonne1304 am 16.07.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Helmut Mallmann

1. Mens nach Geburt

Guten Tag Dr. Mallmann, Erst einmal wünsche ich Ihnen noch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Ich habe am 14.4.12 eine gesunde Tochter zur Welt gebracht und dann nach ca. 8 Wochen begonnen, mit der Cerazette zu verhüten. Da ich aber stark an Gewicht zulegte (trotz ...

von pumuckl27 08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Veränderte Periode nach Geburt

Hallo, seit der Geburt meines Sohnes vor 17 Monaten habe ich eine für mich "komische" Periode: Ich bekomme immer ca. nach 28 Tagen ganz leichte Blutungen, so dass ich es nur minimal auf der Toilette merke. Dann hört dies für 2-3 Tage wieder auf oder es kommt immer nur ein ...

von Jule4321 03.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Periode nach Geburt

Hallo Meine Tochter ist jetzt 8 Wochen alt und wird nicht Gestillt. Nun meine Frage. Wann beginnt nach der Geburt wieder der Normale Regelzyklus? Habe immer wieder Zwischenblutungen die aber meistens wieder schnell weg sind . Eine Normale Regel war bis jetzt noch nicht in ...

von Stubentroll 14.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Starke Schmerzen nach Geburt

Hallo Ich habe vor 2 Wochen entbunden. Während der Geburt hatte ich unerträglich starke Schmerzen am Steißbein. Es war mein 3. Kind und diese Schmerzen kannte ich bei den anderen Beiden Geburten überhaupt nicht. Seitdem kann ich nich ohne Schmerzen Sitzen oder Stuhlgang ...

von Sonnenblume580 12.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Unregelmäßige Periode nach Geburt

Lieber Herr Dr. Mallmann, meine Tochter ist nun 1,5 Jahre und meine Periode kommt total unterschiedlich. Ich war erst vor ein paar Wochen bei der FÄ und die meinte, es dauert eine Weile bis sich alles wieder normalisiert hat. Aber so lange?? Gibt es auch einen Eisprung ...

von tarah5 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

periode nach geburt

hallo dr. mallmann, hatte vor ca. 5 monaten eine vag. geburt. da ich nicht stillen konnte hat relativ bald die periode eingesetzt. diese war nicht wirklich stark. wie mit meiner frauenärztin besprochen habe ich wieder mit der einnahme von miranova begonnen. die letzten 2 ...

von mieb 02.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Starke Unterleibsschmerzen 11 Wochen nach Geburt

Hallo, ich habe vor 11 Wochen zu Hause meine Tochter entbunden. Laut Hebamme verlieft alles normal und super, Plazenta war auch vollständig (man sah allerdings dass ich geraucht habe und auch schon über dem Termin war- SSW 40+6- und das Fruchtwasser war grün). Der Wochenfluss ...

von Mottes_Mama 01.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Schwitzen einseitig, 1 Jahr nach Geburt stimmt etwas nicht mit meinem...

Guten Tag, seit meiner Geburt vor 13 Monaten habe ich das Problem, dass ich einseitig stark schwitze. Ich habe wirklich immer Ränder unter dem Tshirt. Was kann man dagegen tun? Und woran kann das liegen? Ist mein Hormon-Haushalt vielleicht in Unordnung? Ich ...

von sarah369 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Noch keine Untersuchung beim FA nach Geburt ist das schlimm?

hallo, meine tochter wird am 1.8 7 monate... ich hatte eine normale geburt mit pda.. ich bin seit der geburt nicht mehr bei meinem frauenarzt gewesen!! ist das schlimm?bei der geburt wurden meine schamlippen genäht! seot der geburt habe ich sehr staerke schmerzen beim ...

von elaha12 24.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Schilddrüsenüberfunktion nach Geburt ?

Guten Tag Herr Mallmann, heute hat mich meine Hausärztin informiert, dass im Rahmen eines Gesundheitscheckups eine Überfunktion der Schilddrüse festgestellt wurde und ich zum Ultraschall kommen soll. Nun frage ich mich, ob das mit der Schwangerschaft / Geburt zusammen ...

von bahe 09.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.