Frage: Starke Verstopfung nachhelfen

Schönen guten Tag, Mir ist die Frage sehr unangenehm aber da wir zur Zeit im Urlaub sind, habe ich keine Möglichkeit meinen Gynäkologen zu fragen. Ich habe seit einiger Zeit schon sehr große Probleme mit Verstopfung. Obwohl ich täglich zwischen 3-4 Liter Flüssigkeit zu mir nehme und auch versuche gesund zu essen. Ich hatte auch schon 2 mal Hämorriden die ich nicht gemerkt habe, aber dann auf gegangen sind. Da mir aber das pressen nach einiger Zeit im After sehr weh tut muss ich leider mit dem Finger nachhelfen. Dies ist auf jeden Fall viel angenehmer als der ständige Kampf mit dem pressen. Ich habe gehört, dass das in der Pflege auch gar nicht so unüblich ist. Meine Frage ist nur, ob ich damit vielleicht auf irgendeiner Art und Weise dem Baby schaden kann. Ich bin jetzt in der 31 ssw Vielen lieben Dank

von Gabilein am 23.07.2015, 14:18



Antwort auf: Starke Verstopfung nachhelfen

Hallo, 1. Zunächst einmal werden sie unter dem Stichwort Verstopfung in unserer Stichwortsuche dazu Informationen finden. 2. dabei können sie dann mit einem ihrer Ärzte vor Ort entsprechende Maßnahmen abstimmen. Die digitale Manipulation ist ein Verfahren, welches wir in absoluten Ausnahmesituationen in der Pflege einsetzen, jedoch wohl kaum bei einer Schwangeren. VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 23.07.2015



Antwort auf: Starke Verstopfung nachhelfen

Nimmst Du auch genügend Ballaststoffe zu Dir? Und bewegst Du Dich ausreichend? Feigen und Pflaumen helfen ganz gut gegen Verstopfungen genauso wie Apfelsaft. Aber schau auch mal hier: http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/videos/wie-wir-unser-geschaeft-am-besten-verrichten-100.html Nachdem ich den Bericht in der ARD über die Hockposition auf der Toilette gesehen habe, bin ich auch dazu übergegangen und habe mir bei Hoca einen Toilettenhocker bei Amazon besorgt. Meiner Verdauung geht es seitdem viel besser!!! Die Hockposition auf der Toilette hilft wirklich super;-). Selber mit dem Finger nachhelfen, halte ich für nicht bseonders ratsam, ehrlich gesagt... Wenn es bei Dir aber nicht besser werden sollte, würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen.

von Pia77 am 26.07.2015, 15:50



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Verstopfung

Hallo Herr Dr Karle, Ich habe in der Schwangerschaft leider große Probleme mit dem Thema Verstopfung. Nun hat mir eine gute Freundin erzählt das man beim Stuhlgang nicht viel Druck aufbauen soll, das ich hier der Gebärmutterhals verkürzen kann. Kann hier wirklich ein Schaden am Kind entstehen? Oder ist das mit der Gebärmutterhalsverkürzung...


Verstopfung

Guten Morgen, ich bin aktuell in der 7. SSW und leide unter Verstopfungen. Ich hatte das vor der Schwangerschaft schonmal, habe es aber mit viel trinken, ballaststoffreicher Ernährung und Bewegung in den Griff bekommen. Das reicht jetzt nicht mehr aus. Haben Sie noch einen Tipp für mich? Kann ich Lactulose einnehmen oder sowas wie Leinsamen? ...


Verstopfung

Hallo, ich bin aktuell in der 8. SSW und leide seit einiger Zeit an Verstopfung. Ich trinke genug, bewege mich und esse Ballaststoffe. Ich nehme mir auch Zeit für den Toilettengang. Auffällig ist noch das ich Blähungen habe. Ich wüsste nicht wann ich das mal vor der Schwangerschaft gehabt hätte. Ich muss dazu sagen dass ich auch vor der Schwange...


Verstopfung und Analvenenthrombose

Hallo Herr Doktor Karle, ich kämpfe seit Mittwoch mit starken schmerzen und zusätzlich einer akuten Verstopfung. Gibt es irgendwelche Medikamente die ich aus der Apotheke nehmen kann als Schwangere gegen Verstopfung? Hab schon alles mögliche versucht, Wasser mit Leinsamen, Flohsamen, Datteln, Magnesium nichts hat bisher geholfen. Befinde mich in ...


Probleme in der 22 Ssw. -----> Verstopfung?

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin in der 21+2 Ssw.. ich bin schwanger mit Zwillingen, ein Mädchen und ein Junge . Ich bin 33 Jahre alt und das ist meine erste Schwangerschaft. Ich habe seit dem 5. Monat am Abend immer und in der Nacht so "Bauchschmerzen" und seit 1 Woche leide ich an einer Verstopfung, obwohl ich normal austreten gehen kann! ...


Urinfarbe, Verstopfung

Sehr geehrter Dr. Karle, erst ein mal vielen Dank für Ihre vielen hilfreichen Antworten. In der Schwangerschaft entstehen halt doch allerlei Fragen. Auch ich möchte Ihnen eine stellen: Und zwar habe ich festgestellt, dass ich Abends (ca. 1bis 2 h nach dem Essen) sehr dunkeln und orangen Urin habe. Erst dachte ich, dass es sich um Blutungen...


Verstopfung

Hallo Dr Karle, ich habe eine Frage und ich mache mir Sorgen, vllt können Sie mich etwas beruhigen. Ich leide seit paar Tage an Verstopfung, das hatte ich bei der ersten SS auch, heute morgen musste etwas länger und stärker pressen. Danach war alles unten irgendwie geschwollen. Der Damm habe ich bei laufen gespürt war richtig geschwollen. Danach...


Verstopfung / Eiseneinnahme

Guten Tag, ich hatte in den ersten 3 Monaten der SS mit Hyperermesis gravidum und häufigem Durchfall zu kämpfen. Seit SSW 24 wurden daraus Probleme mit starker Verstopfung die auch durch Hausmittel (Leinsamen, Pflaumen, viel Trinken, Bewegung, Sauerkraut...) nicht besser wird. Einzig und allein Magnesium 600-750 mg (Magnesium Verla Pure Caps) ...


Verstopfung

Guten Tag. Ich finde ihre Antworten super! Was wird geraten bei verstopfung? Ich trinke schon 3 liter, nehme abends 12.5mmol magnesium. Und ist es gefährlich mehr zu pressen oder drücken auf klo für das Kind? In der FrühSS? Hab nicht ganz nachgedacht gestern. Dankee


Schmerzende Verstopfung oder Vorwehen?

Guten Morgen, vielen Dank das Sie sich die Zeit nehmen zum antworten. Ich bin in der 22.SSW und seit ein paar Tagen verunsichern mich meine Symptome. Ich leide unter Verstopfungen. Nun kommen Krämpfe vom Beckenboden dazu, mit hart werdendem Bauch, die einige Sekunden andauern, schmerzen und Schweißausbrüche verursachen. Könnte sowas durch die Vers...