Frage im Expertenforum Kinderwunsch an Dr. med. Christoph Grewe:

Transferzeitpunkt nach Progesteronstart

Dr. med. Christoph Grewe

Dr. med. Christoph Grewe
Frauenarzt

zur Vita

Frage: Transferzeitpunkt nach Progesteronstart

franci1982

Guten Tag Herr Dr. Grewe,  ich befinde mich im natürlichen Kryozyklus und sollte gemäß Anweisung der Kiwu-klinik heute (Mittwoch) um 12 Uhr Mittag mit Ovitrelle auslösen und zusätzlich heute Abend vor dem Schlafengehen die erste Utrogest einführen (Uhrzeit sei egal). Der Transfer einer Tag-5-Blasto findet am Montag um 14 Uhr statt.  Ich habe schon häufig gehört, dass der Zeitraum von min. 120 h zwischen initialer Progesteroneinnahme und Transfer wichtig ist und nicht unterschritten werden sollte. Im vorherigen erfolglosen Kryozyklus lag die Zeitspanne ebenfalls bei nur ca. 110 Stunden. Wie schätzen Sie die Bedeutung des Zeitabstands zwischen Progesteroneinnahme und Transfer ein?  Halten Sie die Unterschreitung der 120 h für problematisch im Hinblick auf die Einnistungschancen?  Vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Franci


Dr. Christoph Grewe

Dr. Christoph Grewe

Hallo, hierzu gibt es tatsächlich sehr viele verschiendene Meinungen und jede Klinik macht es ein wenig anders. Das Vorgehen Ihrer Klinik ist aber nachvollziehbar. Viele Grüße Christoph Grewe


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Dorn, ich habe eine wichtige Frage, da ich gerade ziemlich ängstlich bin. Ich hatte am Donnerstag letzter Woche Punktion. Da die Gebärmutterschleimhaut so niedrig war, habe ich ab Punktion Estrifam und Progesteron genommen. 2 Tage später wurde eine befruchtete Eizelle bei einer Gebärmutterschleimhaut von knapp 7mm eingesetzt. A ...

Hallo, ich hatte am Montag Transfer einer Blastozyste, heute (am Freitag, ES +9) war ich nochmal zur Kontrolle. Im Ultraschall sieht alles gut aus, Brevactid wurde gespritzt aber mein Östrogenwert ist stark gesunken (auf 120?). Bedeutet das, dass der Embryo sich nicht eingenistet hat? Ist es zu spät für 1-0-1 Estrifam ab heute? 

Guten Tag, nachdem unser Transfer mit einer schlüpfenden 4-5AA Blasto leider negativ ausgefallen ist wurde mir Blut abgenommen mit Verdacht auf ein zu aktives immunsystem und evtl. Zu hohe Killerzellen. Meine Werte sind wie folgt: B-Zellen (CD19+) =486/µl (Norm: 50-400) B-Zellen CD19 = 16,4% (Norm: 6-16%) T-Zellen (CD3+) =2366/µl (Norm ...

Guten Tag Herr Dr. Schmidt, ich (40 Jahre) bin gerade am Ende meiner 4. ICSI (PU+6 / Transfer +3). Ich nehme seit Transfer 2x Estrifam, 3x2 Progestan und 1x Prolutex. Bei mir wurden keine Auffälligkeiten festgestellt. ICSI aufgrund schlechtem Spermiogramm. Ich bin Low Responder (durchschnittlich nur 2 Eizellen). Stimulationsphase mit Synarela u ...

Guten Tag, ich (40 Jahre) bin gerade am Ende meiner 4. ICSI (PU+6 / Transfer +3). Ich nehme seit Transfer 2x Estrifam, 3x2 Progestan und 1x Prolutex. Bei mir wurden keine Auffälligkeiten festgestellt. ICSI aufgrund schlechtem Spermiogramm. Ich bin Low Responder (durchschnittlich nur 2 Eizellen). Stimulationsphase mit Synarela und Pergoveris 300 ...

Guten Tag, ich nehme aktuell Vagisan Milchsäurebakterien (Vaginalzäpfchen) und Döderlein Vaginalkapseln im Wechsel. Am Samstag habe ich meinen Transfer. Darf ich damit nach Transfer weiter oder sollte ich diese mit Transfer absetzen?   Danke :)

Guten Tag, ich nehme aktuell Vagisan Milchsäurebakterien (Vaginalzäpfchen) und Döderlein Vaginalkapseln im Wechsel. Am Samstag habe ich meinen Transfer. Darf ich damit nach Transfer weiter oder sollte ich diese mit Transfer absetzen?   Danke :)

Sehr geehrter Herr Gagsteiger, mein HCG-Bluttest an TF+11 war am Dienstag negativ. Könnte mein Blut durch Clexane 4000 und ASS 150 zu verdünnt gewesen sein? Beste Grüße und herzlichen Dank! Oskar

Hallo zusammen ich befinde mich aktuell in der Warteschleife nach unserer 4.ICSI und unserem 6. Transfer.  Ich habe Hashimoto und habe im Januar meinen TSH mit den freien Werten prüfen lassen da lag alles in der Norm der TSH war bei 1,38 nun habe ich um mich sicherer zu fühlen am Tag der Punktion den Wert nochmal abnehmen lassen und er war optima ...

Liebe Prof. Sonntag,  ich bin heute Transfer + 4 und hatte gestern nach einer kleinen Radtour Ziehen im Unterleib und Rücken. Kann dieses bereits eine Abstoßung gewesen sein? Meine Kiwu-Ärztin hatte auf meine Nachfrage gesagt, ich dürfe 5 Tage nicht Joggen, könne aber ansonsten normal weiter leben. Ich bin absolut nicht auf die Idee gekommen ...