Frage im Expertenforum Kinderorthopädie an Dr. med. Jan Matussek:

Baby hält Kopf auf Arm schief

Dr. med. Jan Matussek

Dr. med. Jan Matussek
Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin
Frage: Baby hält Kopf auf Arm schief

Mutterliebe123

Guten Tag, Ich habe eine kurze Frage zur Kopfhaltung meines Sohnes (5 Monate). Er bekommt die Flasche teilweise im Bett. Ich sitze dann aufrecht am Kopfende und füttere ihn. Danach schläft er ein. Dabei wühlt er manchmal so lange rum bis er eine für ihn gemütliche Position gefunden hat, wobei sein Kopf manchmal ganz schön schwer und schief über meinen Arm in den Nacken gekippt hängt. Leider ist es mir auch schon passiert, dass ich abgelenkt war und nicht sofort mitbekommen habe, dass das Köpfchen wieder über meinen Arm hängt. Ist das ein Problem ? Vielleicht für die Wirbelsäule oder seine Mavkenmuskulatur? Wenn ich ihn umpositioniere, rutscht er wieder rum. 


Dr. J. Matussek

Liebe Mutter, die Beschreibungen würde ich als unproblematisch ansehen. Das Köpfchen kann in Schlafposition entweder stark gebeugt, zur Seite gedreht oder gekippt oder aber auch nach hinten überstreckt sein. Wenn dies dem Kind wehtun würde, würde es sofort erwachen. Dementsprechend ist das Kind anscheinend immer voll entspannt und gesund. Natürlich ist die Wirbelsäule nicht für alles geeignet und sie sollten generell vorsichtig mit ihrem Kind umgehen. Mit freundlichen Grüßen Ihr JM  


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo,  Mein Sohn 11 Wochen alt hatte anfangs eine Lieblingsseite (Kopf war immer nach links gerichtet), da war er 7 Wochen alt. Daraufhin sind wir zum Orthopäden gefahren nach Hannover, der eine atlasverschiebung bzw Blockade festgestellt hatte und diese dann auch mit der HIO Behandlung gelöst hatte. Seit dem kann er problemlos nach rechts und ...

Sehr geehrter Herr Dr. J. Matussek,    Die bleibenden Zähne im Oberkiefer meiner 8. Jährigen Tochter sind schief gekommen, waren beim Kieferorthopädin. Meine Tochter soll eine Zahnspange bekommen, sie sagte aber nicht ob eine feste oder eine lockere. Auf welche kann ich eher rechnen?   VG Melli

Hallo, meine Tochter (10 1/2 Monate) lernt gerade laufen. Wenn sie "geht", also z.B einen Stuhl vor sich hinschiebt, dann stellt sie den linken Fuß immer mit den Zehenspitzen nach aussen. Der Fuß ist also nicht gerade nach vorne gerichtet wie der rechte, sondern steht auf "10-Uhr-Stellung". Sollten wir das von einem Arzt anschauen lassen? ...

Hallo! Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir 3 Fragen beantworten könnten. 1) Meine Tochter hat seit der Geburt Hüftdysplasie in einer leichten Form. Die linke Hüfte ist super, nur die Rechte ist etwas schlecht - hat 58 Grad. Ich musste sie bissher nur breitwickeln. Sie ist nun fast 12 Wochen alt und versucht schon fleißig zu turnen - mit Be ...

Sehr geehrter Herr Dr. Lohmann, meine Tochter ist jetzt drei. Sie hatte nach der Entbindung ca. zwölf Wochen wurde sie breit gewickelt da die Hüfte noch nicht ganz ok war. Danach war alles gut, aber wegen ihrer Schieflage in der Wirbelsäule (Bananenform) waren wir ein Jahr lang regelm. in Physiotherapie. Zudem bekam sie neulich Schuheinlagen. ...

Ich hatte eine Vacuum Geburt und dadurch sind bei meinem Baby mehrere Blockierungen enstanden.Ich war 2 mal bei dem Osteopaten und er hat die Blockierungen gelöst.Mein Baby ist jetzt 6 monate alt aber sie hält ihren Kopf immer noch schief.Könnte sie noch Blockierungen haben?

Guten Tag, Meine Tochter (5 Monate) hatte zu Beginn immer eine Lieblingsseite (links). Der Kopf war aber sehr nach rechts geneigt, was vor allem in Bauchlage sehr auffiel. Wir waren damals beim Chiropraktiker, der feststellte dass der Atlaswirbel verschoben war und ihn gerichtet hat. Parallel dazu verschieb die Kinderärztin Krankengymnastik wo w ...

Mein Baby hält den Kopf schief ist 5 Monate Alt

Sehr geehrter Prof. Lohmann, die Füße meiner Tochter (4 Jahre) waren zuletzt nicht so schnell gewachsen laut Messung im Schuhfachgeschäft. Daher hat sie ihre Halbschuhe 2 Saisons getragen. Die Sohlen sind nun sehr deutlich krumm gelaufen und zwar nach außen abgeflacht. Bei den Sommersandalen sehe ich dies nicht, kann aber auch an der festeren So ...

Guten Tag Herr Lohmann, ich habe eine Frage zum Tragen von einem kleinen Baby. Mein Sohn ist jetzt 7 Wochen. Er hat oft das Problem, dass ihm die Milch nach dem Füttern hoch kommt. Er "meldet es an", indem er sein Gesicht in einer bestimmten Art und Weise verzieht. Ich weiß dann, dass ich ihn unverzüglich hoch nehmen und das Füttern unterbrechen ...