Frage im Expertenforum Kinderarzt an Miriam Althoff:

Harnwegsinfekt durch Stuhl in der Windel

Miriam Althoff

 Miriam Althoff
Assistenzärztin der Kinder- und Jugendmedizin
Antwortet am Donnerstag

zur Vita

Frage: Harnwegsinfekt durch Stuhl in der Windel

Bell23

Hallo Dr Buse, Wir waren heute auf einer Autofahrt als meine 6 Monate alte Tochter Stuhlgang hatte. Wir sind die 30 Minuten nach Hause gefahren und haben dort gewickelt, da leider die Feuchttücher leer waren.  Da der Stuhl noch sehr flüssig ist, landet er leider auch immer zwischen den schamlippen. Kann in so einer Zeitspanne schon ein harnwegsinfekt dadurch entstehen? Wenn die Bakterien hochwandern?    Liebe Grüße 


Miriam Althoff

Miriam Althoff

Hallo Bell, es passiert doch immer mal, dass man es nicht sofort mitbekommt, wenn ein Kind Stuhlgang hat. Deswegen entstehen bei gesunden Kindern ohne Risiko aber nicht gleich Harnwegsinfekte.  Viele Grüße!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, Ich habe leider eine etwas dumme Frage  Ich habe versehentlich eine frische windel mit in der Waschmaschine gehabt, die dann natürlich das ganze Granulat verteilt hat. Jetzt frage ich mich, ob das Granulat giftig ist falls meine Kinder  (2&4Jahre) davon etwas in den Mund nehmen sollten... also wegen dem Granulat an sich aber auch w ...

Hallo,  unser Sohn (etwas über 4 Wochen alt) hat Soor/Pilzinfekt. Aufgefallen ist es, da er einen ganz wunden Po hatte. Bei der U3 hatte die Ärztin drauf geguckt und meinte es sei ein Pilz. Im Mund hat er auf der Zunge auch ein paar Ablagerungen.  Da meine Nippel immer noch sehr wund sind, treilweise jucken, rosa gerötet und ich ein ziehen i ...

Werter Herr Dr. Busse,  ich habe ein recht komplexes Anliegen, das ich so kurz wie möglich darzustellen versuche. Mein Sohn (18 Monate alt) hatte Freitagmittag plötzlich Schmerzen beim Wasserlassen und direkt Blut inkl. 1-2 Koageln in der Windel. Wir sind unverzüglich zum Bereitschaftsdienst gefahren & wurden in die Kinderklinik überwiesen, ...

Liebes Team. Ich bitte Sie um eine Zweitmeinung zu unserem aktuellen Fall: Mein Sohn (aktuell 5 Monate alt) hat einen immer wiederkehrenden Harnwegsinfekt. Beim ersten Harnwegsinfekt war er drei Monate alt. Durch den Erreger E. Coli. Die erste Behandlung war stationär mit dem Antibiotika amoclav. Höchst Temperatur während dem Aufenthal ...

Guten Tag dr busse, heute hatte mein Mädchen, 10 Monate eine volle windel.  ich habe sie komplett sauber gemacht und gewaschen, da großes Geschäft..  Beim kontrollieren habe ich gemerkt das zwischen den schamlippen noch etwas Stuhl war, hab das vorsichtig mit einem feuchtetuxj von vorne nach hinten abgewischt und musste leider öfter über eine ...

Hallo Herr Dr Busse! Unser Sohn, 9 Wochen, voll gestillt, hatte vorhin minimal schleimige Blutfäden in seiner Windel. Unser Kinderarzt hat leider schon zu. Er war heute den ganzen Tag sehr unruhig, hatte Blähungen und hat auch letzte Nacht sehr schlecht geschlafen. Was könnte das sein? Reicht es morgen zum Kinderarzt zu gehen? Mit freundl ...

Hallo, mein Kind ist genau 4 Jahre alt und ist tagsüber pipi trocken seit dem sie 2 Jahre alt ist und nachts seit sie 3 ist. Lediglich das große Geschäft geht bisher nur in die Windel. Sie sagt zuverlässig Bescheid, bekommt dann schnell die Windel an, wird direkt danach sauber gemacht und ist dann wieder ohne Windel. Für 2-3 Wochen ging es auch sc ...

Hallo Herr Busse, meine Tochter hat kurz nach ihrem zweiten Geburtstag ihren ersten Harnwegsinfekt bekommen. Wir haben zuerst vermutet, dass es das Dreitage-Fieber ist, weil sie das noch nicht hatte. Als sie am Tag 4 mit 40 Fieber aufgewacht ist, sind wir direkt mit Urinprobe zum Kinderarzt. Diagnose= Harnwegsinfekt. Verordnet wurden 5 Tage Cef ...

Hallo, Meine Tochter ist schon seit dem sie 2,5 Jahre alt ist tagsüber ohne Windel. Im Oktober wird sie 5 und hat nachts immer noch eine Windel die auch jeden Morgen gut gefüllt ist. Wie bekommen wir die am besten weg? LG 

Hallo Herr Brügel, meine Tochter hat kurz nach ihrem zweiten Geburtstag ihren ersten HWI bekommen, dieser wurde das erste Mal mit Cefaclor für 5 Tage behandelt. Sie hat am Tag 3 mittags noch auf über 39 hochgefiebert. 5 Tage nach Absetzen, wieder Fieber, wieder HWI. Verordnet wurde wieder Cefaclor für 7 Tage. 9 Tage nach Absetzen wieder Fieber, wi ...