Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Darf ein Kleinkind so viele Erdbeeren essen, wie es möchte?

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Darf ein Kleinkind so viele Erdbeeren essen, wie es möchte?

Cissie

Er geehrter Herr Doktor Busse, mein Sohn ist fast 1,5 Jahre alt und bekommt seit der Erdbeerzeit täglich welche. Er isst sie sehr gern auch unglaublich viele davon. Meine Schwiegermutter meint, dies sei nicht gut, wegen der Blausäure darin. Bisher bekommen sie ihm sehr gut. Keine Bauchschmerzen, kein roter Po. Er isAst sonst recht wenig Obst, da er leider kaufaul ist. Er nimmt zwar alles an, spuckt es aber halb klein gekaut wieder aus. Püriertes oder geriebenes Obst mag er nicht, sodass ich über die Erdbeeren froh bin. Allerdings sind die Nächte seit 3 Wochen sehr unruhig und er möchte ständig gestillt werden. Ich schob es auf die 1. FSME-Impfung und die durchbrechenden Backenzähne. Nun mache ich mir aber doch Gedanken. Allerdings habe ich noch nie von einer Erdbeervergiftung gehört. Danke


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe C., die Oma ist wirklich unnötig besorgt......! Erdbeeren sind natürlich nicht giftig, und bei Zuviel kann es nur wie bei allem "oben wieder herauskommen"...... Alles Gute!


Anniquita83

Du hast zu Recht noch nie von einer Erdbeervergiftung gehört...ich auch nicht. Der Kleine soll sich daran satt essen, bald ist die Saison in Deutschland eh wieder vorbei.


Port

Sei froh, dass Dein Kleiner Erdbeeren mag und sich freut, wenn er welche bekommt. Überfressen kann er sich daran nicht.


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

mein sohn 15mte hat auf dem bauch einen leichten, aber grossflächigen ausschlag, der nicht juckt oder brennt. ich behandle ihn mit zinksalbe. nun vermute ich, dass er den ausschlag vom verzehr frischer erdbeeren bekommen hat. darf ich ihm weiter erdbeeren geben (er mag sie eben sehr) und gegebenenfalls einfach den ausschlag behandeln? oder sollte e ...

Guten Morgen liebes Ärzte-Team,   Gestern waren wir im Restaurant essen und mein Großer Sohn aß eine Salat mit Thunfisch, Ei und Balsamico-Dressing. Die Soße war dementsprechend dunkel. Später erzählte er mir, dass es eisenartig und nach Blut geschmeckt hätte. Nun habe ich Angst, dass sich der Koch oder die Küchenhilfe bei der Zubereitung ge ...

Lieber Dr. Busse, Sie schrieben, dass ich "aufhören soll mir solchen Unsinn auszudenken".  Fakt ist , dass mein Sohn Blut geschmeckt hat. Er selbst hatte keine Wunde im Mund. Es ist durchaus denkbar , dass bei der Zubereitung, wenn auch aus Versehen, Blut in den Salat oder das Dressing gelangt ist. Ist nun also eine Infektion mit HIV  den ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 11 Monate alt und halt 6 Zähne (4 oben, 2 unten). Heute war die Oma zu Besuch. Meine Tochter zahnt sehr daher habe ich ihr ein Brot zum Frühstück gegeben, mit Rinde zum kauen. Die Rinde ist nicht mega hart aber eben Rinde. Ich habe dann im Keller Wäsche gemacht und zu meiner Mutter gesagt sie m ...

Guten Tag, wir waren heute auf einem Feld zum Erdbeeren selber pflücken. Alle hatten großen Spaß und die Körbe waren voll.  Unsere Tochter (18 Monate) hat auch einige Erdbeeren (ca. 10 Stück) direkt von der Pflanze genascht (ohne sie vorher zu waschen). Jetzt mache ich mir dolle Sorgen und ärger mich, dass ich so nachlässig war. Kann sie sich ...

Grüß Gott,  wir waren gestern voller Freude Erdbeer pflücken. Die Dame vom Erdbeerfeld meinte zu meinen Kinder sogar sie können gerne schon ein paar Erdbeeren vom Feld naschen. Als wir fertig waren, habe ich vor uns eine Maus über das Feld sausen sehen. Hierzu meine Frage:  da man ja immer wieder über Mäusen liest die Viren übertragen: könnten ...

Liebes Ärzteteam, meine Tochter (18 Monate) hat seit 2 Wochen plötzlich so wenig Appetit. Also sie isst verhältnismäßig echt wenig und ihre Laune ist im Keller. Sie quengelt die ganze Zeit. Sie ist mein erstes Kind, ist dies eine Phase? Wir hatten am Freitag einen Kinderarzttermin (Impfung). Aufgrund von rötlichen Ohren wurde der Termin vers ...

Lieber Dr. Busse, meine Kleine hat heute beim Mittagessen ein paar Essensreste im Mund gehabt, sich ihren Becher geschnappt und Wasser getrunken. Sie hat sich dabei so verschluckt. (Ist 10,5 Monate alt). Sie hat im Anschluss ein paar mal gehustet und dann war's Gott sei dank auch wieder gut. Sie hat danach weiter gegessen und spielt wieder fröh ...

Guten Abend,  ich hoffe Sie können uns helfen. Unser Sohn (7 Jahre) räuspert sich mehr als gewöhnlich und vor allem beim Essen ständig, alle paar Sekunden. Das macht mich wahnsinnig.   Der HNO hat in die Nase geschaut und in den Hals/Rachen, mit einer Lampe, mit der er um die Ecke gucken kann, er konnte aber nichts feststellen.  Unser Soh ...

Hallo Herr Dr. Brügel, Unser Sohn ist gerade ein Jahr alt geworden. Mit 10 Monaten waren alle Beikost-Reifezeichen erfüllt und seitdem probiert er gern Essen. Allerdings fällt uns dabei immer wieder auf, dass es auch beim Probieren bleibt und er das Essen nicht wirklich runter schluckt, sondern nur zerkaut und dann wieder ausspuckt. Aus diesem ...