Frage: Ansteckung Gürtelrose

Lieber Herr Dr. Busse, Bei mir wurde leider am Mittwoch eine Gürtelrose diagnostiziert und ich habe einen kleinen Sohn (wird im Sommer 2 Jahre alt) zu Hause. Er ist nicht gegen Varicellen geimpft (in Österreich ist die Impfempfehlung laut Kinderärztin etwas anders als in Deutschland) und hat diese auch noch nicht durchgemacht. Ich habe seit Montag einen entsprechenden Hautausschlag am Bauch, welcher Bläschen OHNE Flüssigkeit aufweist - ich hoffe das ändert sich nicht noch. Ich nehme täglich antivirale Tabletten seit der Diagnose, Vitamin B und den Ausschlag behandle ich 2x täglich mit einer Schüttelmixtur. Laut Hausärztin ist meine Gürtelrose für meinen Sohn nicht gefährlich, außer er würde in direkten Kontakt damit kommen, was ich natürlich strikt vermeide, aber Sie wissen ja selbst wie "anhänglich" kleine Knirpse sind ;). Jetzt ist es aber so, dass man natürlich im Laufe des Tages Hautschuppen verliert (Bewegung, Kleidungswechsel usw.) - auch wenn ich meinen Ausschlag mit Kleidung bedecke und beim Auftragen der Schüttelmixtur kommt es beim Trocknen ja auch zu "Bröseln", die ich natürlich weg mache, aber ich mache mir trotzdem Sorgen wegen meinem Sohn. Stellen diese trockenen Schuppen für meinen Sohn  auch ein Risiko dar? Und eine allgemeine Frage noch wie lange muss man den Ausschlag mit dieser Mixtur behandeln? Die Apothekerin konnte mir keine genaue Auskunft geben und die Hausärztin habe ich vor lauter Gedanken an meinen Sohn leider fragen vergessen. Ich hoffe Ihnen keine Umstände zu machen und wünsche ein schönen Wochenende :) Liebe Grüße! 

von Lisa32 am 18.05.2024, 09:57



Antwort auf: Ansteckung Gürtelrose

Liebe L., speziell in dieser Situation aber auch grundsätzlich sollte Ihr Sohn jetzt umgehend auch gegen Windpocken geimpft werden. Auch wenn die Gürtelrose in der Tat eher nur bei direktem Kontakt mit den Bläschen ansteckend ist. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.05.2024



Antwort auf: Ansteckung Gürtelrose

Vielen Dank für die rasche Antwort! Eine Frage hätte ich bitte noch und zwar erreiche ich jetzt leider meine Kinderärztin am verlängerten Pfingswochenende nicht. Kann ich die Impfung am Dienstag immer noch nachholen oder ist dann schon zu viel Zeit verstrichen?     

von Lisa32 am 18.05.2024, 11:38



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Ansteckung Gürtelrose?

Guten Tag Dr. Busse, ich habe einige Fragen an Sie. Vorab, ich haben zwei Kinder (7 Jahre und drei Wochen - und der Siebenjährige hat sich gerade einen eine Virusinfektion mit Husten, Fieber,... eingefangen). Nun zu meinen Fragen: Meine Mutter ist an Gürtelrose erkrankt - wie lange ist sie ansteckend? Können sich meine Kinder bei ihr anstecken? ...


Ansteckung Gürtelrose

Hallo Herr Dr. Busse, wie ansteckend ist eine Gürtelrose? Mein Schwager hat eine Gürtelrose am Auge. Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr für meine 10 Mo. alte Tochter und für uns? Mein Schwager hat Meine kleine auf dem Arm genommen und mit ihr gespielt, kann es zu einer Ansteckung gekommen sein und wie lange ist die Inkubationszeit?


Ansteckung Gürtelrose bei Säuglingen

hallo herr dr. busse, mein mann hat seit 5 tagen eine gürtelrose. er hat zostex (tabletten) und zinksalbe verschrieben bekommen. wie lange ist der allgemeine krankheitsverlauf einer gürtelrose und die ansteckungsgefahr für die familie? unsere tochter (3 jahre) hat noch keine windpocken, ist auch nioch nicht geimpft dagegen, zeigt aber auch ke...


Ansteckung Gürtelrose nicht geimpft

Hallo Dr. Busse! Meine Schwiegermutter hat Gürtelrose, wie sie mir gerade mitgeteilt hat und zwar an Brustkorb und Rücken. Eigentlich Stellen wo meine Tochter nicht einfach so ankommt. Wie leicht kann es zu einer Ansteckung kommen, sollte ich einen Kontakt für eine gewisse Zeit unterbinden? Sie ist auch nicht gegen Windpocken geimpft, wir...


Ansteckung Gürtelrose

Sehr geehrter Herr Dr Busse, mein Mann hat Gürtelrose. Mein 17 Monate alter Sohn hat bisher nur eine Impfung gegen Windpocken bekommen. Er hatte zwar engen Kontakt zu meinem Mann, aber mein Mann hat noch keine Bläschen gehabt zu dem Zeitpunkt. Wann ist mein Mann nicht mehr ansteckend? Er bekommt seit heute Aciclovir. Vielen Dank Murmel


Ansteckung Gürtelrose

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe mich heute ohne meinen Sohn, 6 Monate, mit einer Freundin getroffen. Ich habe ihr Handy benutzt und sie hat mir später geholfen meine Einkäufe ins Auto zu laden. Danach erzählte sie mir, dass ihr Sohn an der Gürtelrose erkrankt sei. Ich selbst hatte als Kind die Windpocken. Nun habe ich Angst, dass ich so über mein...


Ansteckung Gürtelrose

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn, fast vier Jahre alt, ist gegen Windpocken bzw. Variazellen geimpft. Meine Frage ist, kann er sich über seinen Opa, der mit seiner Mutter vor ein paar Tagen Kontakt hatte, diese Gürtelrose im Gesicht hat, anstecken? Die Inbukationszeit kann m.W. bis zu 28 Tage dauern. Wie verhält es sich in dieser Zeit des nicht...


Ansteckung Gürtelrose 2-jähriges Kinf

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter wird im März 2 Jahre alt. Sie wurde im Alter von 11 und 13 Monaten 2x gegen Varizellen geimpft. Nun wurde bei mir (Mutter) eine Gürtelrose diagnostiziert. - Kann ich unser Tochter anstecken (Windpocken oder Gürtelrose)? - Muss ich irgend etwas im Umgang mit ihr beachten? (Sie wird komplett dahe...


Ansteckung Gürtelrose

Guten Morgen Dr. Busse, schon einmal vorab vielen Dank für Ihre Hilfe und ein frohes Weihnachtsfest! Unsere Tochter (14 Monate) wurde vor 2,5 Wochen das erste Mal gegen Masern/Mumps/Röteln + Varizellen geimpft. Die 2. Impfung steht noch aus. Nun würden Opa und Oma uns an Weihnachten gerne besuchen. Opa leidet jedoch aktuell an einer Gür...


Genitalherpes Ansteckung Baby und Kleinkind

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,  Ich habe etwas saublödes getan weil ich nicht nachgedacht  habe und schäme mich sehr.  Seit letzten Mittwoch habe ich eine Erkältung. Am Samstag oder Sonntag habe ich eine schmerzhafte Rötung im Intimbereich festgestellt. Ich habe nicht geschalten, da ich noch nie einen Herpes oder STD hatte und auch nicht beso...