Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Ab welchem Alter Erdbeeren bei Babys

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Ab welchem Alter Erdbeeren bei Babys

irina1390

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Ich bin momentan verunsichert, ab welchem Alter das Baby Erdbeeren bekommen darf. Mein Sohn ist 7,5 Monate alt. Ich habe mehrfach gehört, dass Babys im ersten Lebensjahr ab liebsten keine Erdbeeren bekommen, aufgrund des Allergierisikos. Allerdings erhalten viele Gläschen von Hipp oder Quitchies von Frechen Freunde / Hipp usw. schon Erdbeeren. Da steht es sogar , dass sie ab dem 4./5. 6. Monat geeignet sind. Sind die Erbeeren im Gläschen/ Quitschies sicherer? Ist die Empfehlung nur für die rohen Erdbeeren? Ich bedanke mich und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag 


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe I., für kein Obst gibt es die Empfehlung, den Verzehr vorbeugend zu vermeiden. Allergien entstehen eher seltener, wenn das Immunsystem früh im Leben Kontakt mit einem Lebensmittel hatte. Das ist ein Grund für die Empfehlung, bereits ab dem 5.Lebensmonat mit einem vielfältigen Angebot von Beikost zu beginnen. Dringend abraten muss ich von den leider so beliebten weil bequemen "Quetschies", die viel zu süß sind und nichts ans Kauen sondern ans anhaltende Nuckeln gewöhnen. Alles Gute!


irina1390

Vielen Dank für Ihre Antwort und alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, wir haben vor 9 Wochen unsere zweite Tochter bekommen und leider kam unsere erste Tochter (fast 4 Jahre alt) diese Woche mit Husten aus dem Kindergarten. Es wurde schnell schlimmer und sie hat hohes Fieber bekommen (bis 40,7 Grad), hatte starken Husten und war leicht apathisch. Weil die Kleine seit gestern Nacht auch hustet, dachte ich z ...

Sehr geehrter Herr Dr. med. Busse, sicherlich und hoffentlich ist meine Frage überzogen, jedoch bin ich versunsichert: es heißt immer man solle keine gebrauchte Matraze für sein Neugeborenes Baby verwenden. Und nun sind wir kommendes Wochenende bei meiner Schwiegermutter zu Besuch mit einer Übernachtung auf einer wohl mindestens 40 Jahre alten ...

Guten Tag, wir waren heute auf einem Feld zum Erdbeeren selber pflücken. Alle hatten großen Spaß und die Körbe waren voll.  Unsere Tochter (18 Monate) hat auch einige Erdbeeren (ca. 10 Stück) direkt von der Pflanze genascht (ohne sie vorher zu waschen). Jetzt mache ich mir dolle Sorgen und ärger mich, dass ich so nachlässig war. Kann sie sich ...

Grüß Gott,  wir waren gestern voller Freude Erdbeer pflücken. Die Dame vom Erdbeerfeld meinte zu meinen Kinder sogar sie können gerne schon ein paar Erdbeeren vom Feld naschen. Als wir fertig waren, habe ich vor uns eine Maus über das Feld sausen sehen. Hierzu meine Frage:  da man ja immer wieder über Mäusen liest die Viren übertragen: könnten ...

Guten Tag!  Ich habe eine Frage zu der 6-fach Impfung.   Unsere Tochterwird aufgrund ihrer Frühgeburt nach dem 3+1 Schema geimpft.   Ihre letzte Impfung wurde mehrere Male verschoben, ein Kinderarztwechsel fiel auch dazwischen.   Nun haben wir einen Termin in 4 Wochen, unsere Tochter ist dann 29 Monat alt.  Der neue Kinderarzt verwe ...

Guten Tag Herr Busse, ich bin Vater einer vierjährigen Tochter und eines Jungen von knapp 8 Monaten (geboren 17. Oktober 2023).  Im Gegensatz zu unserer Tochter war unser Sohn leider von Anfang an recht schwierig. In den ersten ungefähr drei Lebensmonaten erfüllte er auf alle Fälle die Definition eines Schreibabys bzw. darf man ihn wohl als "H ...

Hallo Herr Dr. Busse,    Ich habe gerade im Supermarkt ein Babygläschen gekauft mit folgenden Inhalten Früchte* 71% (Äpfel* 55%, Bananen* 16%), Wasser, JOGHURT* 6%, VOLLKORNHAFERFLOCKEN* 4%, Zitronensaft*, DINKELVOLLKORNMEHL* ** 1%, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure.   Jetzt habe ich unserer 10 Monate alten Tochter ca ein viertel Gläs ...

Falls es noch wichtig ist, der Brei wurde nicht erwärmt und hat nicht auffällig gerochen oder geschmeckt evtl leicht säuerlich aber ich empfand es als normalen Apfel Geschmack. Ob das Glas geknackt hat kann ich nicht mehr sicher sagen. Kann bei den folgenden Inhaltsstoffen im schlimmsten Fall botulismus entstehen? Früchte* 71% (Äpfel* 55%, Bananen ...

Hallo Herr Dr. Busse, vielen Dank für Ihre Hilfe. Sie hat bisher keinen Durchfall und auch nicht gebrochen. Möchte aber seit kurz nachdem brei nicht mehr gestillt werden und beißt nur noch statt zu trinken. Sonst geht es ihr gut. Ich denke aber wenn der brei denn sie um 12 bekommen hat schlecht gewesen wäre würde sie auch durchfall oder Erbrechen ...

Liebe Frau Dr. Althoff Unsere Tochter ist 8 Mt. alt und isst bereits fleissig Brei. Dabei mache ich mir Sorgen, dass die Milch etwas zu kurz kommen könnte. Wieviel Milch bräuchte sie in diesem Alter noch? Irgendwo hatte ich gelesen 400-500 ml oder mg würden in diesem Alter reichen. Stimmt das? Würde das bedeuten eine 200 ml Flasche Aptamil (bsp ...