Frage: Wasseransammlung Sectionarbe

Sehr geehrter Herr Dr Hellmeyer, vorab: Zustand nach 2 sectios, 1x primär 2018 aufgrund von 38 cm KU, 1x leider sekundär 2020 aufgrund einer Fehleinschätzung bzgl des Gewichts. Hatte wahrscheinlich bei 6+1 einen spontanen Abgang. Um zu überprüfen, ob alles in Ordnung ist, habe ich einen Termin bei einem Gynäkologen vereinbart. Dieser bestätige mir das alles ordnungsgemäß abgeblutet sei, ein Falschpositiv sei aber auch nicht auszuschließen da kein hcg (mehr) feststellbar sei. Im Ultraschall meinte der Arzt er würde Flüssigkeit bei der Sectio Narbe erkennen und hat mir von weiteren Schwangerschaften abgeraten. Ich soll in 6 Wochen noch Mal vorbei kommen und sollte bis dahin die Flüssigkeit nicht verschwunden sein wird meine Bauchdecke wie bei einer Sectio nochmal geöffnet. Danach soll ich mindestens 2 Jahre keine Kinder mehr bekommen und im besten Fall gar nicht. Ich bin absolut niedergeschlagen! Bis jetzt war bei Vorsorgeuntersuchungen immer alles in Ordnung. Wir wünschen uns so sehr noch zwei weitere Kinder und das Alter meines Mannes erlaubt es uns nicht noch 3 Jahre + zu warten. Nun meine Frage: können diese Flüssigkeitsansammlungen auch harmloser natur sein? Ich habe meine letzte Packung clomifen letzten Monat aufgebraucht und Frage mich ob es daher kommt. Die Narbe soll nicht gerissen sein. Passiert es denn öfter, dass Sectionarben nach 2 Jahren plötzlich Probleme bereiten? Gibt es keinen minimal invasiveren Eingriff? Ich weiß nicht, ob ich es verkraften könnte keine weiteren Kinder zu bekommen. Die zweite irrtümliche Sectio hat mich schon sehr gebrochen. Vorab vielen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit nehmen und meine Zeilen lesen.

von Feuerlilie am 14.07.2022, 19:45



Antwort auf: Wasseransammlung Sectionarbe

Hallo Feuerlilie, jetzt im Rahmen der Fehlgeburt würde ich erst einmal abwarten und die Kontrolle wirklich erst nach 6 Wochen durchführen. Dann eine Zweitmeinung bei einem Ultraschallspezialisten. Die Situation ist nicht selten und noch sehe ich hier für eine weitere Schwangerschaft nicht schwarz. Selbst, wenn ein Defekt wäre, kann man diesen auch operativ decken und danach wieder schwanger werden. Das hatten wir schon ein paar Mal. LG und alles Gute

von Prof. Dr. med. Lars Hellmeyer am 15.07.2022



Antwort auf: Wasseransammlung Sectionarbe

Vielen dank für ihre Antwort! Dass dies nicht so selten vorkommt beruhigt mich etwas. Ich bin Mal so frech und Frage nochmal nach: Bildet sich sowas Ihrer Erfahrung nach auch wieder zurück? - Habe ich diese Flüssigkeitsansammlung selbst begünstigt (clomifen, zu viel Sport)? - Muss wirklich die gesamte Bauchdecke wieder geöffnet werden? Vielen Dank!

von Feuerlilie am 15.07.2022, 07:27



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Probleme mit Kaiserschnitt bei Wasseransammlung und Entzündung im Unterbauch?

Hallo Ich leide unter extremen Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft (34. SSW). Mittlerweile sammelt sich das Wasser sogar im Unterbauch, wie per Ultraschall bereits festgestellt wurde. Dort wurde jetzt auch eine schmerzhafte Entzündung diagnostiziert, vermutlich verursacht durch das Ödem. Diese wird derzeit mit der äußerlichen Anwendung vo...