Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tina & Amy am 19.03.2001, 23:04 Uhr

Windeldermatitis/Pilz

Hallo,

Amy hat seit fast zwei Wochen einen wunden Popo, er ist ziemlich rot und voller kleiner Pickelchen. Ich war schon beim Ki-Arzt mit ihr, der mir sagte, es sei eine Windeldermatitis und wahrscheinlich auch ein Hefepilz. Er hat mir eine Salbe aufgeschrieben (Candio-Hermal Softpaste), aber bisher ist es noch nicht viel besser geworden. Wir benutzen übrigens schon seit längerer Zeit die Aldi-Windeln. Vielleicht verträgt sie auch die Windeln nicht? Jedenfalls mache ich mir etwas Sorgen, dass die Behandlung so lange dauert. Hat jemand einen Tip?
Ach ja, ich lasse Amy öfters am Tag nackt auf der Decke strampeln, damit Luft dran kommt.

Schonmal vielen Dank für Eure Erfahrungen oder Tips.

Liebe Grüsse
Tina

 
4 Antworten:

Re: Windeldermatitis/Pilz

Antwort von shania11 am 19.03.2001, 23:26 Uhr

hallo tina
also wir hatten jetzt probleme mit windelsoor.ich habe die infecto soor salbe verwendet und nach 4 tagen war alles weg.allerdings weiß ich nicht ob man die auf einem wunden pops machen darf.bei shania war es nicht so schlimm.am besten du rufst deinen KA noch mal an und fragst ob du eine andere salbe verwenden kannst.
außerdem hatte ich auch einmal die aldiwindeln probiert und ich fand sie nicht sehr gut.shania hatte auch einen roten pops davon bekommen.vielleicht liegt es auch daran.
lg anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Windeldermatitis/Pilz

Antwort von anja&melissa am 20.03.2001, 12:49 Uhr

Meine große Tochter hatte früher auch öfter einen Hefepilz. Ich denke nicht das es an den Windeln liegt(die Dermatitis schon) Der Pilz kommt vom Darm.
Bei uns hat nur Fungizid Salbe geholfen.
Viele Grüße
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Windeldermatitis/Pilz

Antwort von AngelaD. am 20.03.2001, 18:53 Uhr

Hallo Tina,
wir hatten gerade dasselbe Problem und auch diese Salbe bekommen. Der KA meinte allerdings, dass es schon so etwa 2 Wochen dauert bis es abheilt und solange dauerte es dann tatsächlich. Er meinte, es könne auch gut sein, dass sie die Windeln nicht mehr verträgt. Also versuch doch einfach mal ne andere Sorte. Hat der Arzt denn auch nachgeschaut, ob im Mund nichts ist ? Wenn nämlich doch, kommt es am Po durch den Darm immer wieder neu zum Ausbruch.
Sonst würd ich einfach nochmal zum Arzt gehen. Vielleicht hilft ja ne andere Salbe. Ich wünsch Euch alles Gute und einen bald heilen Po.
Angela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke! LG Tina

Antwort von Tina & Amy am 21.03.2001, 20:49 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.