Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Marie & Malin am 22.09.2000, 17:29 Uhr

Wie ernst nehmt ihr das mit dem Sterilisieren??

Wir haben gerade eine kleine Meinungsverschiedenheit... Muß der Plastiklöffel, mit dem Malin (12 Wochen) ihre Vitamin D-Tablette kriegt im Vaporisator sterilisiert werden oder nicht?? Oder darf er auch mal auf der Arbeitsfläche liegen?
Marie

 
6 Antworten:

Re: Wie ernst nehmt ihr das mit dem Sterilisieren?? Sehr ernst!

Antwort von Conny am 22.09.2000, 18:35 Uhr

Ich habe für meine Tochter bis zum sechsten Monat alle Fläschchen, Sauger, Löffel usw. perfekt sterilisiert. Der Grund: Als Baby hatte ich selbst eine Darminfektion, weil in der Geburtsklinik nicht gründlich auf keimfreie Sauger geachtet worden war. Ich habe dadurch so drastisch an Gewicht verloren, dass ich acht Wochen (!) in einer Kinderklinik verbringen musste, weil die Situation lebensgefährlich war.

Sicher gibt es Mütter, die das lockerer sehen. Und Dein Kind ist ja auch nicht mehr so ganz klein. Viele sagen, es reicht, bis zum Beginn des 5. Monats zu sterilisieren. Ich selbst würde jedoch auf Nummer sicher gehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ganz locker bleiben!

Antwort von M@ja am 22.09.2000, 19:35 Uhr

Bis ich eben Deinen Beitrag gelesen habe, habe ich mir diese Frage noch nie gestellt. Ich habe von Anfang an keinen sterilisierten Löffel benutzt.
Fläschchen, Milchpumpe und Sauger habe ich sterilisiert, aber eine komplette Keimfreiheit finde ich wirklich übertrieben. Schließlich müssen die Kleinen ja auch ihren eigenen Immunschutz noch aufbauen und im Moment haben sie ja noch die "Unterstützung" durch die MuMi.
Da fände ich es schlimmer, meinem Kind von jetzt auf nachher nach dem 6. Monat alles unsterilisiert zu geben.
Zu Conny's Beitrag kann ich nur sagen, daß es ja erwiesen ist, daß die gefährlichsten Keime im Krankenhaus übertragen werden (Hospitalismus) und diese auch schlimmer als die Hauseigenen sind.

Maja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz locker bleiben!

Antwort von Schneggal am 22.09.2000, 19:46 Uhr

Hallo

also auch wenn sicher einige sagen werden, daß ich unverantwortlichhandel, ich habe den löffel für die Flourette nie deinfinziert und die ganze andren Sachen ab dem Moment, wo sie auch vom Löffel ist auch nicht mehr, da war si noch nicht gan z 4 Monate !!!
Aber komisch ist das schon: ich kenne auch Mütter die immer noch alles sterilisieren und auch die Wickelkomode und so dauernd mit Desinfektionsmitteln abwaschenund so was und deren ihre Kinder haben laufend irgendeine Erkältung, meine hatte bisher einen gaaaanz kleinen SChnupfen, und sonst nichts !!!

Ich weiß nicht, aber diese übertrieben Hygiene in den eigen vier Wänden macht uns doch alle eher krank, als gesund !!
Was anderes ist das natürlich mit Keimen auserhalb von zu Hause, z.B. Kliniken, Kinderarztpraxen, riesige Menschenansammlungen und so was, da würd ich einen Schnuller der da auf den Boden gefallen ist, schon lieber sterrilisieren !!!

so, das war halt nun meine Meinung, mal schauen, wer mich nun alles schimpft !!

lg Janina mit Rebecca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich schimpf dich nicht, ich geb dir ausnahmslos recht!! ot

Antwort von dani + tobias am 22.09.2000, 21:20 Uhr

o

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich seh das auch so, man kann das alles übertreiben.....o.T......

Antwort von Michaela am 22.09.2000, 23:02 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich glaube ganz wichtig es vor allem bei allen Sachen, die mit Milch in Berührung kommen (Sauger usf.), beim Rest sterilisiere ich nur sporadisch ot

Antwort von Katharina am 23.09.2000, 11:22 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.