Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kanarie am 24.05.2001, 23:58 Uhr

ungewollte Süßigkeiten

Hallo zusammen,

ich war mit meiner Tochter (3,5 Monate) heute auf einem Fest.
So kleine Babys sind ja immer sehr beliebt und fast jeder möchte sie mal auf den Arm nehmen. So war sie auf dem Arm einer mir unbekannten Frau die ich dann gerade noch dabei "ertappt" habe, wie sie mein Baby mit Ihrem Nachtisch "füttern" wollte. Ich dachte echt mich trifft der Schlag!!!
Ungefragt!!
Wie kann man nur sowas von gedankenlos sein. Meine Tochter bekommt bisher nur Muttermilch - wer weiß wie sie auf einen solchen (Quark, Sahne Frucht- Nachtisch) reagiert. Und überhaupt könnte sie doch eine Alergie oder Neurodermitis oder sonstwas haben. Ich würde nie einem fremden Kind etwas zu essen geben ohne vorher die Eltern gefragt zu haben. Ich bin wirklich erschrocken.
Das die Leute (auch die liben Großeltern) nicht den Schnulli ablecken sollen sage ich immer vorher - an das Andere habe ich bisher gar nicht gedacht.

Wie macht Ihr das denn? "Schützt" Ihr Eure Kinder vor fremden Süßigkeiten?

So Ihr, vielen Dank fürs Zuhören und liebe Grüße
Kanarie

 
3 Antworten:

Re: ungewollte Süßigkeiten

Antwort von Jenny & Emily am 25.05.2001, 0:13 Uhr

Ist ja DIE HÖHE!
Bei sowas raste ich ja aus!!! *wutschnaub*
Ich rücke Emily auch aus diesem Grund eigendlich nie raus, bin da ziemlich stur. Ich sage immer, sie wird dann nervös und schläft abends schlecht - stimmt zwar nicht - aber so lassen die Leute die Kleene auch in Ruhe..
Aber dieser Frau hast du hoffendlich ordendlich die Meinung gegeigt?!
Sowas von gedankenlos - und dann warscheinlich noch beleidigt, dass das "arme Kind" nicht mal probieren darf, hm?!
Manche verstehen es einfach nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schließe mich an !

Antwort von Heike M. mit Luka am 25.05.2001, 12:57 Uhr

Auch finde das echt verschärft!! Da kann man mal sehen das man immer auf der Hut sein muß. Der Hammer war auch das meine Mutter mir die Tage erzählt hat sie hätte Luka vom Kuchenteller etwas Sahne mit ihrem Finger gegeben! Also da wurde ich auch etwas garstig und ich sagte ihr gleich das ich ihr in dieser Hinsicht nicht trauen würde und meiner Schwiegermutter aber schon. Bei ihr bin ich echt sicher das sie nie etwas geben würde was ich nicht erlaube! Als ich meiner Mutter erzählt habe das Luka wenn ich mal zufüttere ihm Wasser zu trinken gebe, da meinte sie doch glatt "na da hätte ich aber keinen Spaß mehr am Leben!" Toll oder? Da kann ich doch jetzt schon davon ausgehen das wenn ich nicht dabei bin Tee oder sonstwas gegeben wird.

Bin echt mal gespannt wie das weitergeht.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schließe mich an !

Antwort von Kanarie am 25.05.2001, 19:43 Uhr

Hallo Jenny und Heike,

wenn schon die eigenen Eltern sich nicht an "unsere" Wünsche (z.B. Schokoldade Ja/Nein?) nicht halten.........
Man muß wirklich sehr aufpassen. Ich hatte nur gar nicht dran gedacht das jemand einem Fremden Baby einfach etwas in den Mund schiebt, bzw. vom Finger ablecken läßt.
Ich war so geschockt das ich die Frau nicht "rund" gemacht habe.
Sollte sowas nochmal passieren frage ich aber die betreffende Person was sie sich dabei denkt. Ich glaube mit ihnen zu diskutieren bringt eh nichts.

Ich gebe Noelia schon ab, wenn sie jemand nehmen möchte sie lacht dann auch so nett mit den Leuten........ und beobachte mal die Gesichter von den Leuten, die sie dem Baby schneiden und die Stimmen mit denen sie sprechen - ich finde es wirklich witzig.
Ich werde sie jetzt nur noch an Bekannte abgeben und allen mitteilen das sie nichts in Babys Mund zu stecken haben!

LG
Kanarie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.