Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Antje&Tim am 02.08.2000, 12:05 Uhr

Sind Eure Zwerge auch so wetterfühlig?

Hallo Mamis!

Mir ist jetzt schon mehrmals aufgefallen, daß Tim (12,5 Wo) unheimlich auf`s Wetter reagiert. Die letzten zwei Tage war`s bei uns total schwül und gewittrig - und Tim absolut unausstehlich. Terror an der Brust, wollte weder spielen noch schlafen noch rumgetragen noch spazierengefahren noch in-Ruhe-gelassen werden. Alles was man gemacht hat, war irgendwie falsch. Und den lieben langen Tag gequengelt und gebrüllt.

Heute regnet und gewittert es schon den ganzen Tag, es ist schön kühl - und mein Sohn ist ein Bilderbuchbaby! Trinkt brav, spielt schön, schreit nicht. Mir ist jetzt schon mehrmals aufgefallen, daß er bei Regen irgendwie immer gut drauf ist!

Ist das bei Euch auch so extrem? Wird das besser?

Liebe Grüße
von Antje

 
2 Antworten:

Re: Sind Eure Zwerge auch so wetterfühlig?

Antwort von Schneggal am 02.08.2000, 13:06 Uhr

Hallo Antje,

ja meine ist glaub cih schon auh wetterfühlig, die Gewitter sind nóch nicht bei uns angekommen, aber schon spürbar im anrollen und mien Kind war die letzten ein ein halb Tage echt ein Nerverl !!!! Ist zwar heute shcon besser, aber sicher nur weil sie die letzten 1 1/2 Tage fast nix geschlafen hat, und jetzt schläft sie seit gestern Abned fast ohne aufwachen......aber wie gesagt, daß sit eben schon öfter so gewesen, grad wenn gewitter angesagt sind !!! Aber in Bayern sind ja eh fast alle Wetterfühlig, aber an den Babys merkt man halt, daß man da manchmal doch nix dafür kann, was man Erwachsenen ja schnell zu traut, vonwegen, der oder die bildet sich das ja nur ein !!! Oder :-) ??

Liebe Grüße Janina mit Rebecca ( 13 1/2 Wochen )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jaaaaa, und wie!

Antwort von Katharina am 02.08.2000, 17:08 Uhr

Meine Maus ist heute auch ein richtiger "Mistkäfer", nix kannich ihr recht machen. Wenn überhaupt lässt sie sich nur für fünf Minuten ablenken, dann geht das Gequengel oder Geschrei wieder los. Puhh, ist echt anstrengend.

Aber dieses schwüle Wetter und vor allem der heftige Temperatursturz macht uns Grossen ja auch zu schaffen, warum soll's den Kleinen besser gehen?

Am liebsten ist meine Maus bei 30 Grad und Sonnenschein: da schläft sie viel und wenn sie wach ist lacht und gluckst sie nur so vor sich hin.
Aber leider haben wir solche Tage derzeit ja quasi überhaupt nicht

Liebe Grüße
Katharina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.