Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Carina&Celina am 07.09.2000, 12:45 Uhr

Kann das eine Infektion sein?

Celina bricht seit 3 Tagen sehr viel und heute ist der dritte Tag ohne Stuhlgang(sie wird voll gestillt). Der letzte war braun-gelb und schleimig.

Celina ist auch pausenlos quängelig, extrem liebesbedürftig und ich kann sie gerade mal für eine Klopause weglegen...

Fieber oder erhöhte Temperatur hat sie nicht, aber sowohl ich (Samstag), als auch mein Freund (Sonntag) hatten ziemliche Magenbeschwerden, was wir zuerst auf verdorbenes Essen von Mc Donalds zurückgeführt haben!

AChja, sie pupst die ganze Zeit und das normale Bäuerchen wird durch nachfolgende Rülpser unterstützt, fast so als würde sie viel Luft schlucken...

Ich werde auf jeden Fall mal den KA anrufen, bevor ich mich noch irre mache vor Sorgen!

LG aus Wien

Carina&Celina (4 Monate alt)

 
2 Antworten:

Frag llieber den Ka - wie war denn vorher ihr Stuhlgang? Jeden Tag? Vielleicht ist sie auch einfach ein guter "MIlchverwerter" und braucht alles auf! Bitte gibt Nachricht, was der Ka sagt! (ot)

Antwort von Jannicke am 07.09.2000, 12:47 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Glaube ich zwar nicht, aber...

Antwort von Charlotte am 07.09.2000, 13:37 Uhr

frag mal lieber den Doc, wenn es Dich beruhigt. Zum einen ist bei Stillkindern Stuhlgang bis zu einmal in 10 Tagen normal (ist dann eine Riesenladung) und dann auch in jeder Farbe außer schwarz und weiß, zum anderen machen die 4-Monatsmäuse gerade wieder einen Entwicklungssprung durch und sind deshalb quengeliger und trinken andauernd, nuckeln weiter, bekommen zuviel, spucken, rülpsen etc.
Ich war auch etwas verunsichert, weil mein Sohn auf einmal so weinerlich wurde, nur noch 1-2 Stunden nachts schlief und dann immernoch bei mir bleiben wollte. Daher habe ich nochmal in " Oje, ich wachse " nachgelesen und siehe da, ich habe meine Erklärung.
So schläft er eben mit uns im Bett (1,40m !), ich stille ohne es zu merken, er wird auch nicht wach und ist nicht allein. Tags bin ich eben bei ihm (im Moment stillend/nuckelnd) und lasse den Staubsauger bis heute abend stehen.
Dieser Sprung dauert länger als die bisherigen, das Kind erschließt sich aber auch eine neue, erschreckende und faszinierende Welt. Kann das Buch nur empfehlen.

Liebe Grüße
Charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.