Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Chrissie3 + Daniel am 30.11.2000, 10:55 Uhr

Fragen zum Tragesack bzw. brauche Tipps z. B. was ziehe ich meinem Baby an? Sorry, etwas lang...

Hallo Ihr alle,

seit gestern sind wir stolze Besitzer eines Baby Björn Tragesacks. Wir haben auch schon die ersten guten Erfahrungen damit gemacht. (Unser Sohn ist sichtlich zufrieden).

Nun aber ein Problem: Daniel reibt sich von Zeit zu Zeit sein Köpfchen, wenn er etwas zum Reiben findet. (z.b.an meiner Schulter - da kann ich ihn dann etwas abhalten) Insbesondere wenn er Hunger hat oder am Aufwachen ist. Seine Stirn sieht aus wie Reibeisen und fühlt sich auch so an. Nun macht er das teilweise auch im Tragesack. Da komm ich gar nicht hin. Wenn ich ihn an der Schulter habe, dann drehe ich ihn einfach um, aber mit dem Tragesack, noch dazu unterwegs geht das nicht so einfach. Kennt jemand das Problem? Was kann ich tun?

Apropos umdrehen: Ab wann darf man im Baby Björn Tragesack die Babies nach vorne schauen lassen?

Außerdem eine weitere Frage: was zieht ihr euren Mäusen an, wenn sie im Tragesack oder -beutel sind und ihr außer Haus geht? Die Füße habe ich gestern 3-fach eingepackt (Söckchen, Strampler, Schuhchen), auf den Kopf ein Mützchen, aber was mache ich mit dem Rest des Körpers? Er ist ja zum einen durch den Tragesack geschützt, zum anderen noch durch meine Jacke. Daniel schien es schön kuschelig zu haben. Trotzdem ist es nun ja schon sehr kalt. Soll ich ihm deshalb noch eine Winterjacke anziehen? Wie handhabt ihr das?

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Chrissie

 
6 Antworten:

Re: Fragen zum Tragesack bzw. brauche Tipps z. B. was ziehe ich meinem Baby an? Sorry, etwas lang...

Antwort von Vessi am 30.11.2000, 11:26 Uhr

Ich habe auch einen Tragesack, allerdings den Glückskäfer-Tragesack, daher kann ich dir die Frage, ab wann das Kind nach vorne schauen kann, leider nicht beantworten, weil das bei meinem nicht geht.
Was das Köpfchenreiben betrifft, macht das meine Kim (4 Monate) auch, ich vermute mal, damit sie sich gemütlich anlehnen kann (im Tragesack schläft sie wie ein Engel). Mehr kann ich Dir dazu auch nicht sagen, scheint wohl nicht so schlimm zu sein, wie bei dir.
Wenn ich mit ihr in die Stadt gehe (im KiWa brüllt sie mir die ganze Stadt zusammen, deshalb nur noch Tragesack) ziehe ich ihr einen etwas zu groß gekauften Jogging-Anzug aus Fleece über den Strampler. Dann hat sie praktisch einen warmen Pulli und eine warme Hose. Söckchen bekommt sie natürlich auch noch an.
Dann packe ich sie in den Tragesack, ziehe mir meine Winterjacke an und packe sie so noch zusätzlich ein; Mützchen nicht vergessen!
Die Hände hat sie sowieso immer an meiner Brust oder bei mir unter den Armen, so daß diese nicht kalt werden können.
Das ist mal meine Variante. Vielleicht wissen aber die anderen mehr, die den gleichen Tragesack haben wie du.

Grüsselein Vessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zum Tragesack bzw. brauche Tipps z. B. was ziehe ich meinem Baby an? Sorry, etwas lang...

Antwort von Kirsten am 30.11.2000, 11:48 Uhr

Hi!

Zieh Dein Kind nicht zu warm an, Du wärmst es ja mit. Es bewärt sich da immer die "Zwiebeltaktik", dann kann man schnell mal eine Lage ausziehen, falls es zu warm wird.
Generell sollten die Babys nicht so schnell vorne raus gucken, eigentlich wohl erst, wenn sie sitzen können, denn die Wirbelsäule wird noch viel besser gestützt, wenn Dein Kind mit dem Rücken zu Dir sitzt. Ich trage meine Tochter (knapp 5 mon) viel im Didymos-Tuch und wenn sie munter und gelangweilt ist, dann will sie unbedingt was zu sehen haben, also drehe ich sie dann nach vorn. Wenn sie müde ist, drehe ich sie zu mir, dann hat sie nicht so viel Ablenkung zum Einschlafen. Ansonsten benutze ich auch nur den Glückskäfer, da hat man ja nur die eine Möglichkeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Baby nicht mit GEsicht nach vorne in den BB!

Antwort von Tina am 30.11.2000, 16:04 Uhr

Hallo Chrissie, mein Kinderarzt, der das Tragen immer befürwortet hat (ich trage immer mit einem didymos-tragetuch) schimpft ganz fürchterlich über das Tragen im Sack oder Tuch vor dem BAuch, wenn das Kind das Gesicht nach vorne hat. Und mir leuchtet das ein. Die Kinder hängen mehr, werden also nicht durch den Körper der Mutter gestützt. Wenn sie schon stabiler sind, steuern sie gegen, in dem sie ins Hohlkreuz gehen und die Beine strecken, beides ist nicht wünschenswert. Er empfahl mir auf dem Rücken zu tragen (weiß nicht ob das mit dem BB geht, mit dem Tuch ists kein Problem) oder auf der Hüfte.
Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Stimmt. Wollte ich auch gerade schreiben...m.T.

Antwort von Charlotte am 30.11.2000, 19:19 Uhr

... und steht auch in der Didymos-Anleitung. Es ist nicht nur für die Wirbelsäule, sondern auch für die Hüftentwicklung schädlich, Babys mit dem Gesicht voran in der Kreuztrage oder einem Tragesack zu tragen. Neugierige Babys müssen sich bei diesen Trageweisen eben entsprechend umdrehen (das schadet nicht und hat den Vorteil, daß sie es bei genug Reizen einfach seinlassen) oder sie sind reif für die Rucksacktrage oder den Hüftsitz.

Liebe Grüße
Charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen zum Tragesack bzw. brauche Tipps z. B. was ziehe ich meinem Baby an? Sorry, etwas lang...

Antwort von Charlotte2 am 30.11.2000, 23:06 Uhr

Also ich ziehe meinem Sohn immer einen Fleeceoverall an, der ist schön warm und bedeckt den ganzen Körper. Gibt es bei H & M für ca. 35 DM und kann ich nur weiterempfehlen.

Charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! o. T. Chrissie

Antwort von Chrissie3 am 01.12.2000, 12:07 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.