Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tina am 07.10.2000, 9:31 Uhr

abstillen

mein sohn wird nun 4 monate alt und ich möchte - sehnlichst - nun langsam abstillen. aber irgendwie klappt das nicht so recht. ich möchte ihm abends eine flasche geben, habe ich auch schon. dann bekomme ich tierische probleme mit der brust weil sie halt so voll ist... da ich ohnehin des öfteren unter milchstau leide, habe ich echt panik. ich möchte aber so gerne mit dem abstillen beginnen. kann mir jemand einen tip geben, bzw. wie lange dauert es, bis die brust sich auf eine mahlzeit weniger einstellt ??? wer hat erfahrung? liebe grüße, tina

 
3 Antworten:

Re: abstillen

Antwort von SusiUSA am 07.10.2000, 15:36 Uhr

Normalerweise dauert es ein paar Tage bis die Brust sich daran gewoehnt hat, die eine Mahlzeit auszulassen.....wenn es zu sehr spannt, kalte Wickel oder soviel abpumpen, bis das Spannungsgefuehl weg ist. Sollte normalerweise in einer Woche dann keine Probleme mehr bereiten..

viel Glueck
susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: abstillen

Antwort von Zadya am 07.10.2000, 20:11 Uhr

Hallo,
ich kann meiner Vorrednerin fast in allem zustimmen, nur mit dem Abpumpen...
ich habe gelesen man solle auf keinen Fall abpumpen, sondern nur Ausstreichen, bis das Spannungsgefühl weg ist.
Wenn Du mit Milchstaus Problme hast, würde ich Dir vorschlagen, beim ersten Anzeichen die Stelle auszustreichen bis die Verhärtung sich löst.
LG, Zadya
PS: Wenn Du Lust hast, kannst Du mir ja mal mailen, dann können wir uns austauschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: abstillen

Antwort von Edda am 09.10.2000, 0:04 Uhr

Hallo Tina,
vielleicht solltest Du mit einer anderen Mahlzeit beginnen beim abstillen. Da die Zeit bis zur nächsten Brustmahlzeit abends meistens am längsten ist wäre es günstiger mit einer anderen Mahlzeit zu beginnen.
Versuch es mit einer mittags oder nachmittags Mahlzeit. Etwa nch drei Tagen ist das heftige Spannungsgefühl weg und nach einer Woche spätestens kann man die nächste MAhlzeit ersetzen. Die erste abzusetznde Mahlzeit ist dabei die schwierigste, da es hier am längsten dauert bis das Sapnnungsgefühl verschwiendet. Deswegen würde ich raten Dein Kind nach der Flashce nochmal kurz anzulegen die ersten zwie oder drei Tage. Dadurch dauert das Ersetzen der ersten Mahlzeit zwar länger aber es ist nicht so schmerzhaft. Dann könntest Du dei nächste Tagesmahlzeit ersetzen zum Schluß ersetzt du dann die Morgenmahlzeit. Wenn alles gut läuft bist du in vier Wochen ohne Probleme mit dem Stillen fertig. Geht vielleicht auch schenler aber so war es für mich immer am angenehmsten.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Liebe Grüße

Edda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.