Elternforum 2 unter 2

Geschwisterwagen

2 unter 2
Geschwisterwagen

Mitglied inaktiv

Hallo Ihr, bin neu im Forum, Mama einer 15 Monate alten Tochter und bekomme im Mai einen Jungen. Kam jetzt etwas überraschend schnell aber nun ist es auch prima so. Bei uns stellt sich jetzt auch die Frage nach einem Geschwisterwagen; wir stehen da noch ganz am Anfang unserer Überlegungen. Habt ihr ein paar generelle Tipps, worauf man achten sollte, wenn man sich einen solchen Kinderwagen zulegen will? Einen richtigen Kinderwagen oder eher einen Buggy? Ist hintereinander oder nebeneinander sitzen besser? Was sind die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle? Würd supergern von euren Erfahrungen und Kenntnissen profitieren! Liebe Grüße


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Hallo Kann noch nicht viel sagen, da mein Kleines erst in 14 Tagen "Termin" hat und ich den Wagen noch nicht gefahren bin. Aber ich fand die zum hintereinandersitzen irgendwie immer schon vom Anschauen her "doof" weil so beengt und schlecht anzukippen. Der Zufall wollte es das eine Mama aus der Krabbelgruppe meiner Großen (16 Monate) ihren jetzt verkauft. Das ist einer nebeneinander mit zwei Sportsitzen und einer festen Babyschale die man statt einem der Sitze befestigen kann. Den hab ich mir neulich angesehen und war überrascht wie wenig der ist! Dazu hat er "nur" eine Breite von 78 cm so das er durch jede Standarttür und auch jeden Kassenbereich passt. Den hab ich ihr sofort abgekauft. Wir gesagt Erfahrungen kann ich dann erst in kurzer Zeit mailen. Ach ja ich denke auch für die Kinder (grade die Große) ist das Sitzen nebeneinander interessanter... lieben Gruß Nadine


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Wir haben uns lange mit dieser Frage beschäftigt... Die Hintererinander-Versionen (Tandem) haben mir auch rein optisch nie gefallen. Zwar sind sie relativ klein zusammen klappbar, aber ich habe von vielen gehört, dass sie unheimlich schwer zu fahren sind. Wir haben es dann in einem Laden auch einmal ausprobiert. Hatten einen Wagen mit Schwenkrädern (das halte ich für ein MUSS...). Vorne sitzt das größere, schwere Kind. Durch diese sehr ungünstige und lange Hebelwirkung war der Wagen unheimlich schwer vorn anzuheben. Selbst für die Höhe einer Bordsteinkante musste ich mich schon richtig reinhängen, war unmöglich. Dann sieht man das kleinere Kind kaum, und das größere kann man nicht in richtige Liegeposition stellen, da dahinter ja die Tasche für das kleinere Kind ist. Und die Tasche für das kleinere Kind muss man in totaler Schräglage reinheben, weil die Verdecks im Wege sind. Wir haben uns für einen Zwillingswagen (also nebeneinander) entschieden. Beide Kinder sehen sich, beide Kinder können jederzeit in komplette Liegeposition gestellt werden, und man kommt vernünftig an das kleinere Kind ran. Hebeln (bei Bordsteinkanten etc.) läßt sich der Wagen genau wie einen Weinzelwagen, da er ja normal kurz ist. Er ist eben nur breit: 80 cm. Einziger Nachteil: je nach Fabrikat sind die Zwillingswagen beim Zusammenklappen sehr groß. Riesig ist leider der von Hartan. Wir haben einen Wagen gefunden (mit Schwenkrädern natürlich), der auch zusammengeklappt relativ klein ist (die Breite bleibt dabei immer erhalten), eher aussieht wie ein Buggy. Man kann aber komplette Liegeposition einstellen und Tragetaschen reinstellen. Der Wagen wirkt durch die Buggy-Form insgesamt nicht so bullig, viel graziler.


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Könnt ihr mir sagen, welche Marken die genannten Wage sind, und wie sie heißen ? Stehe nämlich auch vor der Überlegung, welchen Wagen.


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Wir haben genau den hier: http://cgi.ebay.de/Carena-Twin-NEU-ab-1-EUR_W0QQitemZ150079402550QQihZ005QQcategoryZ23629QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem Gabs damals noch für 110 Euro zum Sofortkauf. Obwohl er so billig ist, sind wir mit dem Wagen total zufrieden. Sieht in der Realität auch noch schöner aus.


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Hallo nochmal Ich kann jetzt nichts am Wagen ablesen da er noch bei der Vorbesitzerin steht (auf Abruf, da sie mehr Platz hat). Aber ich meine sie sagte er sei von Pro Baby.....Neu soll er um die 500€ gekostet haben. Sie hat ihn dann für 200 und ich jetzt noch für 100€ gebkauft. Er hat hinten zwei Reifen in wagenbreite und vorne zwei die etwas schmaler zusammen sind. Alle sind Luftreifen und nicht schwenkbar. Zum Wagen dazu gehören sogar noch zwei Fußsäcke, zwei Sonnenschirme, ein Regenverdeck und eine Decke zum Überziehen über die Babyschale...


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Hallo. Da gehts uns Beiden ja ähnlich. Unsere Tochter ist jetz auch 15 Monate, und im Mai bekommen wir Nachwuchs Nummer 2. Bin auch am Überlegen, welchen Wagen. Liebe Grüße !


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

wir haben den abc tandem air hintereinander, mit luftreifen. ein zwillingswagen ging nicht, da diese sehr oft zu breit sind für viele einkaufsläden. buggyboard war zu anstrengend beim einkauf und für meinen damals 18 monate alten sohn auch noch zu viel verlangt bei lange strecken. der tandem ist super leicht zu fahren, wir kommen überall dürch, aber so langsam wird es an der bordsteinkannte schon schwer. nun ist mein sohn aber auch schon 28 monate. mich stört es aber nicht. wir haben mehrere tandem wagen und zwillingswagen ausprobiert und dieser war am besten, auch durch die lufträder. habe ihn im internet gekauft für 149euro. ohne diesen wären wir wirklich augeschmissen beim einkauf, mein sohn wäre dauerhaft allein unterwegs ;-)


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

ot


Mitglied inaktiv

Antwort auf diesen Beitrag

Hallo, mich würde mal interessieren wie Ihr mit den Nebeneinanderwagen durch solche Drogerien wie zum Beispiel Schlecker und Rossmann kommt?Also hier könnte ich mit so einem nicht mal in meinem Supermarkt an der Ecke gehen. Wenn der Wagen keine schwenkbaren Vorderräder hat, würde ich den nicht mal geschenkt nehmen. Selbst bei normalen kiwas hab ich nur welche mit schwenkräder gekauft. LG Dane+Sahne