Einrichten & Deko

Einrichten & Deko

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Alexa1978 am 23.09.2010, 12:24 Uhr

Trennwand (fest mit Schalldämmung) ohne Bodenschienen

... also keinen Vorhang oder Trennregale.

Hat jemand eine Idee? Ich möchte gerne eine Trennwand einziehen, ohne für die Bodenschienen Löcher in den Parkettboden bohren zu müssen.

Ich kenne zwar diese Schiebetüren-Systeme, die man auch schwebend - also nur per Decken-/Wanschienen - montieren kann, die sind mir dann aber doch zu teuer

Rigips oder Ytong wären zwar optimal, aber ich glaube, hier gibt es keine Möglichkeit, diese ohne Bodenschiene zu moniteren, oder?!

Auf die Trennwand würden keine schweren Gegenstände montiert werden. Aber eine Türe (Falttüre ginge notfalls auch) würde ich schon benötigen.

Vorschläge?

Danke und lG,
Alexa

 
5 Antworten:

Re: Trennwand (fest mit Schalldämmung) ohne Bodenschienen

Antwort von MamaMon1 am 24.09.2010, 8:22 Uhr

Hallöchen!
Ich kenne auch nur mit Schienene. Also oben, oder unten. Ggf. kannst du aber ein Gardinenseil spannen und hängst eine schwere Samtgardine als "Trennwand" dran?
Viele Grüße,
Moni



Re: Trennwand (fest mit Schalldämmung) ohne Bodenschienen

Antwort von Fru am 24.09.2010, 14:28 Uhr

Ytong kannst Du nur richtig mit Fliesenkleber festmachen...oder eben ein Ständerwerk mit Rigips, aber nicht ohne Bodenschine...

In wie weit mußt Du das denn abgetrennt haben? Nur optisch? Dann gibts ja diese Schiebegardinen bei Ikea und soweit ich weiß passen diese Gardinen auch in die normalen Gardinienschinen..

LG



Re: Trennwand (fest mit Schalldämmung) ohne Bodenschienen

Antwort von speedy am 24.09.2010, 21:23 Uhr

Hi,
wenn du handwerklich geschickt bist, kannst du durchaus eine Trennwand erstellen, ohne das Parkett zu verletzen - musst dir halt bewußt darüber sein, dass du dann unten nicht voll dagegentreten kannst, weil sie eben unten nicht fest ist.

Du baust einen Rahmen aus Holz (mind. 4x6 verwenden), der genau dem Raum angepaßt wird, Eckverbindungen mit Winkeln oder verzapfen. Dieser Rahmen wird an den Seiten und oben angeschraubt und zur Stabilisierung mit senkrechten Querverstrebungen versehen (idealerweise im Abstand der später verwendeten Platten - dann lassen die sich leichter anschrauben).

Jetzt eine Seite beplanken (OSB, Gipskarton...), die Innenseite mit Dämmstoff füllen (Hanf, Mineralwolle...) und dann von der anderen Seite beplanken.

Bei entsprechend starkem Rahmen ist auch eine Tür o.ä. kein Problem - musst halt ein Futter finden, das zur Wandstärke passt oder selbst eine Tür zimmern.

Gruß, Speedy



Danke für die Antworten :-)

Antwort von Alexa1978 am 25.09.2010, 10:22 Uhr

Wir wollen eine feste Wand, die auch ein wenig die Geräusche dämpft.
Der beschriebene Holzrahmen kommt meiner Vorstellung am nächsten, die Frage ob das überhaupt geht, wäre somit auch geklärt.

Da ich zumindest auf einer Seite ein langes Sideboard aufstellen werde, ist die Gefahr des dagegen Tretens auch nicht so groß.

Danke und lG,
Alexa



Re: Trennwand (fest mit Schalldämmung) ohne Bodenschienen

Antwort von kabunovi am 26.09.2010, 9:16 Uhr

Wir haben auch einen Durchbruch mittels einer selbstgebauten Holzkonstruktion (wie zuvor beschrieben wurde), Rigipsplatten und Glasfaserwolle verschlossen. War in der Durchführung einfach und die Schalldämmung ist klasse



Die letzten 10 Beiträge im Forum Einrichten und Deko
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.