DIY Ideen

DIY Ideen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sojamama am 02.12.2017, 14:40 Uhr

Für die Großeltern gibt es dieses Jahr....

.... Schokotaler mit Nuss.

Ich werde Kuvertüre weiß und schwarz schmelzen, ein wenig Kokosfett dazu. Dann kommt je ein Kleckschen weiße, daneben schwarze Kuvertüre aufs Backpapiert. Mit einem Stäbchen dann marmorieren.
Eine Haselnuss, Mandel, Walnuss etc. drauf - fertig.

Das kommt dann in ein schönes Pralinenglas. Da hängen dann noch selbstgemachte Anhänger dran.
Aus einem Mehl-Natron-Teig, ähnlich wie Salzteig, nur trocknet diese Variante allein in 1-2 Tagen.

Was macht Ihr so?

melli

 
9 Antworten:

Re: Für die Großeltern gibt es dieses Jahr....

Antwort von niccolleen am 03.12.2017, 0:23 Uhr

Was hat es mit dem Mehl-Natronteig auf sich`? Welches Verhaeltnis und was ist das besondere daran?

lg
niki



Re: Für die Großeltern gibt es dieses Jahr....

Antwort von sojamama am 03.12.2017, 11:39 Uhr

Dieses Teigrezept habe ich aus einem Heftchen, Landlust, Landkind oder irgendwas.... muss ich suchen.

Aber der scheint einfach in der Verarbeitung, auch weil man ihn einfach trocknen kann an der Luft, also nicht backen.
Ich habe bisher nur Salzteig gemacht.

melli

Ich such dann mal das Rezept, kann ich später schreiben....



Re: Für die Großeltern gibt es dieses Jahr....

Antwort von niccolleen am 03.12.2017, 20:51 Uhr

Das wuerde mich interessieren, waer super, wenn du es findest!
Salzteig haben wir auch nicht immer gebacken. Es haertet so auch, wird aber sproeder.

lg
niki



Re: Für die Großeltern gibt es dieses Jahr....

Antwort von sojamama am 04.12.2017, 20:54 Uhr

Rezept:

200 gr Natron
50 gr Speisestärke
mit 80-100 ml Wasser in einen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen,
solange köcheln lassen, bis es eine breiige Konsistenz ist.
Danach mit einem Tuch abdecken und abkühlen lassen.
Den warmen Teig dann gut durchkneten, er sollte schön geschmeidig sein.

Dann auf etwas Stärkemehl ausrollen, ausstechen oder etwas formen.
Erst auf Backpapier trocknen und wenn es fester ist, auf einen Rost legen.

Der Teig ist heller als Salzteig, und feiner von der Struktur. Sieht sehr gut aus.

melli



Re: Für die Großeltern gibt es dieses Jahr....

Antwort von niccolleen am 05.12.2017, 9:09 Uhr

Super, danke!! Werde ich ausprobieren. Natron ist ja viel feiner als Salz, ich koennte mir vorstellen, dass es eine bessere Struktur hat. Das hat mich an Salzteig immer gestoert, dass er beim Trocknen oder backen so grob kristallisiert.

lg
niki



Und??? Hast Du es versucht?

Antwort von sojamama am 10.12.2017, 21:02 Uhr

Ich bin heute endlich dazugekommen.

Es ging ganz prima, der Teig muss aber wirklich gut kalt sein, nicht eiskalt, aber so, dass er eben nicht klebt.
Ausstechen, auf Backpapier legen. Morgen lege ich dann auf Rost, dann sind die Teile fester und fallen nicht durch, können aber eben von unten auch noch gut trocknen.

Es sieht gut aus, sehr fein alles, nicht grob. Sehr hell, wirklich hübsch.

melli



Re: Und??? Hast Du es versucht?

Antwort von niccolleen am 10.12.2017, 23:29 Uhr

Bei Salzteig kann man es ja auch extrem fein machen, aber dann beim Trocknen oder Backen finde ich, wird es dann so kristallin.
Ich bin leider noch nicht dazugekommen und werde es vor Weihnachten auch nicht schaffen, glaube ich, wir sind beim Wohnungsumgestalten und ausmalen, und Weihnachtsgeschenke muessen gemacht und besorgt werden, Fotoalben fuer diverse Grosseltern, Kekse gebacken, Kinder versorgt und zu Freizeitprogrammen gebracht werden, und ich arbeite auch noch (selbstaendig, also selbst und staendig)... Aber vielleicht wenn ich Kekse mache, kann ich das auch gleich mitmachen mit den Kindern. Dann sage ich dir gleich bescheid!
Danke fuer den Tipp mit der Temperatur!

lg
niki



Re: Für die Großeltern gibt es dieses Jahr....

Antwort von miemie am 11.12.2017, 19:20 Uhr

Die Schokolade haben wir auch kürzlich gemacht und an Freunde mit einem lieben Adventsgruss verteilt Kam super an -und man sieht erstmal nicht dass es in 10 Minuten eigentlich schon gemacht ist.

Das Rezept für den Anhänger klingt gut. Habe letztes Jahr haufenweise Salzteig-Anhänger mit den Kindern gemacht aber die Anhänger sind zum Teil gebrochen. War schade für die Mühe. Ist dieser Teig richtig fest?
LG
Miemie



miemie

Antwort von sojamama am 11.12.2017, 21:03 Uhr

Hallo,

der Teig sieht aktuell noch sehr gut und stabil aus. Es trocknet ja noch.
Mal sehen, ein paar Stücke waren dabei, die waren nicht ganz so gut, da habe ich aus dem Restteig nochmal geknetet und wohl nicht so gut verknetet.

Aber die Sterne, die ich brauche sehen gut aus und stabil. Die sind aber auch klein, nur gute 2 cm im Durchmesser etwa und nicht hauchdünn versteht sich....

melli



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.